RPR: Weitere Entlassung: Andreas Radtke weg


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Es nimmt kein Ende. Auch das neue Führungsduo des Senders in Ludwigshafen macht mit Entlassungen weiter. So wie das Alte (Schneider/Thul) aufgehört hat. Jetzt hat es den
Moderator Andreas Radtke erwischt, der immerhin auch mehr als 15 jahre beim Sender tätig war.
Wahrscheinlich auch zu alt... Nimmt denn der Jugendwahn gar kein Ende mehr??
Übrigens EX-Programmchef Schneider hat mittlerweile den Karrieresprung geschafft. Er wurde Geschäftsführer bei Westerwald-TV.
 
#3
AW: RPR: Weitere Entlassung: A. Radtke weg

Lieber Tim, wenn wir schon mal dabei sind: Wann wird dieser Wuttke eigentlich "freigesetzt". Tatsächlich habe ich noch nie einen so inkompetenten, aufbrausenden und dabei so lächerlich wirkenden CvD erlebt. Hatte den Eindruck, der kost nur Geld, bremst den Ablauf und nervt die Leute...
 
#5
AW: RPR: Weitere Entlassung: A. Radtke weg

Ja wie, Andreas Radtke weg?
Wirkliche Radiopersönlichkeiten gibt's bekanntlich nicht so häufig.
Radiokult hat einen Namen.
Samstag/Sonntag war er noch zu hören, außerdem ist er Stadionsprecher in Trier..
Wer setzt denn immer diese Gerüchte in die Welt, das hatten wir doch schon einmal hier im Forum.
Da hieß es, er wechselt zum Business-TV CNBC.
 
#6
AW: RPR: Weitere Entlassung: A. Radtke weg

Die vorproduzierten Sendungen Radtkes am Wochenende waren vor allem handwerklich wirklich schlecht gemacht. Wenn so ein großer Sender wie RPR 1 schon voicetrackt, dann bitte auch richtig. Aber dazu schien mir Radtke nicht der richtige zu sein...
 
#7
AW: RPR: Weitere Entlassung: Andreas Radtke weg

Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Partysendung gevoicetracked sein soll, weil dafür viel zu viele Hörer On Air gehen und die Show auch ihren kompletten Sinn verlieren würde....

Und ich fand, dass er gerade in letzter Zeit aus der RPR Crew deutlich herausgestochen ist - aber das hat ihn dann wahrscheinlich den Kopf gekostet (wenn's denn stimmt). Der Hörer sollte ja möglichst nicht merken, dass verschiedene Menschen vorm Mikro sitzen....:rolleyes:

Wenn es stimmt wünsch ich ihm Alles Gute, hab ihn als Praktikant kennengelernt und fand ihn sehr nett...
 
#8
AW: RPR: Weitere Entlassung: Andreas Radtke weg

Ja lieber Andreas, wenn Du wirklich als der einer der letzten "Herz- und Hirnmoderatoren" von RPR gehen musst, dann wünsch ich Dir überall, wo Du ankommst ein fröhliches Hallihallo ;)
(Auch wenns mich manchmal schon genervt hat!)!
Radtke ist aber immer ein fairer Kollege gewesen, was beim größten rheinlandpfälzischen Intriganten-Sender nicht so einfach war.
 
#9
AW: RPR: Weitere Entlassung: Andreas Radtke weg

Auch von mir alles Gute für Andreas. Kann das, was Bockenauer gepostet hat, nur unterstreichen. Radtke ist eine Radiopersonality, und er war immer mit viel Herzblut dabei - muss man wohl auch, wenn man im Raum Trier wohnt und ständig durch den Hunsrück nach Lu gurkt.
 
#11
AW: RPR: Weitere Entlassung: Andreas Radtke weg

Zitat von Radio Deutschland:
Konnte gestern nicht RPR hören. Wer hat denn an Radtke's Stelle "PartyPower" moderiert ?

Gruß
Radio Deutschland

Hi! Andreas Radtke hat noch gestern Party Power moderiert! Allerdings wars seine Abschiedsendung.
Ich bin ma gespannt wer jetzt die Sendung übernehmen wird, habe da so meine Vermutungen. Etweder Veit Berthold, Markus Appelmann oder Markus Ludwig.....


Naja beste Grüße
 
#13
AW: RPR: Weitere Entlassung: Andreas Radtke weg

Bitte nicht Markus Ludwig! Den kann man ja wohl nicht "Moderator" nennen! Der kann ja keinen Satz flüssig sprechen: permanent am Stocken und immer die Frage "ne?". Verstehe nicht, wie man so einen ans Mikro lässt. Der ist die reinste Katastrophe am Mikro!
 
#14
AW: RPR: Weitere Entlassung: Andreas Radtke weg

Wäre es nicht kostengünstiger, mit dem Moderator Stück für Stück auch die Sendung zu entfernen und durch durchhörbares Mehrmusikprogramm zu ersetzen?
 
#15
AW: RPR: Weitere Entlassung: Andreas Radtke weg

Richtig ergreifend war der Abschiedsabend:

Mehrere Paare haben sich gemeldet, die ihre Ehe dem Moderator zu verdanken hatten, außerdem ein schon fast weinerlicher Anrufer, der die bange Frage stellte:
"Kommst du zurück, wenn dein Nachfolger das nicht so gut macht wie du?"

Zum Schluß der Sendung hat Andreas Radtke noch einpaar Kollegen genannt, die ihn besonders wegen ihres Talents beeindruckt hatten in ihrer Zeit bei RPR.
Pikant: SWR3-Moderator Michael Reufsteck war dabei ebenso wie Bob Murawcka (jetzt SWR1 RLP), Tillmann Uhrmacher....konnte mir nicht alle merken.

Hat jemand zufällig mitgeschnitten?

Muß das positive Hervorstechen eines Moderators aus der grauen Masse immer mit Rausschmiss abgestraft werden? Schade schade schade
 
#16
AW: RPR: Weitere Entlassung: Andreas Radtke weg

und Tschüss - noch ein Grund mehr den mittlerweile gesichtslosen (und hirnlosen) Sender aus Ludwigshafen nicht mehr zu hören. Mit Andreas Radtke ist der letzte "Ausbruch" aus dem Moderatoreneinheitsbrei-Pool gegangen (worden). Er hat Schneider überlebt.... und dann das...

Ich wünsche dem Andreas alles Gute und hoffentlich einen schnellen und guten Start bei einem anderen Sender (möglichst einen, den ich auch empfangen kann) und RPR nebst dem neuen PD einen möglichst schnellen Absturz oder 100g Gehirn für einen U-Turn in Sachen Programm und Inhalt.
 
#19
AW: RPR: Weitere Entlassung: Andreas Radtke weg

Alles Gute, Andreas!
Wieder ein Name weniger, der einem sofort einfiel, wenn man nach RPR gefragt wurde.
Ich habe Andreas als einen sehr netten Kollegen kennen gelernt, der immer gut drauf war und keinerlei Arroganz an den Tag legte. Er hatte es auch nicht nötig, sich selbstverliebt posend vor dem Spiegel zu bemustern (wie fast täglich ein Ex-Morningshow-Moderator) oder andere anzuschreien oder mit seinen Launen zu nerven.
Nein, all das war Andreas Radtke nicht. Er war kollegial und einfach nett! Machte spaß, mit ihm zu arbeiten.
Drücke ihm alle Daumen, dass es an anderer Stelle positiv weiter geht oder neu anfängt!
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#20
AW: RPR: Weitere Entlassung: Andreas Radtke weg

"...Er hatte es auch nicht nötig, sich selbstverliebt posend vor dem Spiegel zu bemustern (wie fast täglich ein Ex-Morningshow-Moderator)..." :D :D :D

So ist das also in Radiokreisen.
Bei all den schrottigen Morgenshows sieht das sehr nach Grössenwahn aus.
 
#21
AW: RPR: Weitere Entlassung: Andreas Radtke weg

Um kurz zu den Morningshow Moderatoren Stellung zu nehmen...
Wenn das bei Stefan Raabs Grand Prix die besten deutschen Morning Show Moderatoren (Privatradio)gewesen sein sollen, dann gute Nacht...
Ein Armutszeugnis......
Da sieht man zu was das Formatradio in der Lage ist....
 
#23
AW: RPR: Weitere Entlassung: Andreas Radtke weg

Zitat von der beobachter:
Wäre es nicht kostengünstiger, mit dem Moderator Stück für Stück auch die Sendung zu entfernen und durch durchhörbares Mehrmusikprogramm zu ersetzen?
Da stimme ich dir vollkommen zu. Partypower ohne Andreas Radtke ist noch schlechter, dann sollte die ganze Sendung abgeschafft werden. Es müssten sogar noch einige inkompetenten Moderatoren gehen, wenn schon Andreas gehen sollte. Es gibt noch viel schlimmere dort. Also nicht Stück für Stück, sondern ganz abschaffen!!!:wall:
Doch die machen dort eh was sie wollen und auf die Hörer wird keine Rücksicht genommen, was die wollen oder gut finden.
 
#25
AW: RPR: Weitere Entlassung: Andreas Radtke weg

Zitat von Das.Hitradio:
"Ich bin der Stevens, Sven Stevens" *BRECHREIZ"
Hör bloß auf, das ist ja wohl der schlimmste dort von allen. Den hätten sie man rausschmeissen sollen, weil der bringt es nun wirklich nicht.
RPR kann sich die guten Moderatoren finanziell wohl nicht mehr leisten, und holt sich anscheinend Billigkräfte, die für viel weniger arbeiten und dann noch schlechte Sendungen machen. Die besten sind inzwischen alle weg. :mad:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben