RPR Zwei-Threads: ZENSUR!


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Was bitteschön soll das denn????

Wollte heute eine Antwort im Thread "RPR Zwei" erstellen und das geht jetzt nicht mehr mit der Begründung: "Thema geschlossen".

Kann mir bitte mal einer der Herren Administratoren verraten wieso ihr einfach so ein Thema schließt?
Ohne Begündung?

Zensur oder was????

Schließlich hat das Thema mit über 8000 Hits ja über Wochen die Leute bewegt ---und ich interessiere mich auch jetzt noch dafür, was beispielsweise mit den Ex-RPR-Zwei-Machern passiert.

Meine Forderung:
Macht das Thema "RPR Zwei" wieder auf!
Danke!
 
#3
DerMacher, so macht man das nicht. "Das Thema RPR2 ist ausdiskutiert," sprach der Herr und ließ lagern vor dem RPR2-Thread die Cherubim mit dem flammenden, blitzenden Vorhängeschloß, zu bewachen den Weg zu der Antwort auf dieses sündige Thema.
 
#5
Ob Dr.F. auch so ein Vorhängeschloss......

Nee im Ernst: Wenn Du was Neues erfährst, z.B. von einer neuen Anstellung eines Moderators, und dann dazu einen neuen Thread eröffnest, denke ich, hat niemand was dagegen. Nur das Hinterhergeweine und die gegenseitige Verarsche war den Hausherren wohl genug. Schließlich müssen sie für jedes MB zahlen - und dann möchte es doch bitteschön einigermaßen sinnvoll genutzt werden.
 

Thomas Wollert

Administrator
Mitarbeiter
#6
Ist es nicht auffallend, daß sich hier immer wieder die selben drei oder vier Benutzer bei der Löschung/Sperrung absolut unsachlicher Einträge aufregen? Wir haben keine Lust, uns permanent durch seitenweise "Mülleinträge" einiger weniger Benutzer durchzuarbeiten, um etwas zum Thema zu erfahren.

Z.B.: Die letzten Einträge aus dem o.g. RPR2-Thread:

WDR2FREAK schrieb:

JUHU! 300 Postings! Und jetzt auf, auf, Ihr trägen Zeitgenossen, wir schaffen die Tausend!
der beobachter schrieb:

302
Mein Beitrag zum gemeinsamen Erfolg.
hhhitradio schrieb:

muss auch mein senf dazu abgeben!
303
h h hitradio
Guess.who.I.am schrieb:

Kurz:

Wer hier sachlich, radiobezogen diskutiert, wird weder gelöscht, noch gesperrt! Ist doch ganz einfach... :cool:

Das sollte eigentlich im Interesse aller Benutzer sein.

Thomas Wollert
Administrator
 
#13
Hmm...

Lieber mistoseb,

weshalb die Aufregung? Mir war es nicht möglich deinen Namen im Zusammenhang mit dem Posting, also der Begründung für die Sperrung des Threads zu lesen.

haben meine Einträge etwa keinen Bezug zum Radio??
Der einzige, der hier Zweifel zu haben scheint, scheinst du zu sein oder wieso bringst du deinen Namen hier ins Spiel?

gruß. scaramanga.
 
#14
Was ich ohnehin schon lang mal anregen wollte, wie wär's mit einem Off-Topic-Forum? Sollte eigentlich jede einigermaßen gute Foren-"Community" haben und Stoff für einige interessante nicht Radiobezogene Themen scheint mir hier auch vorhanden. Würde sicher auch die "zwischenmenschlichen" Beziehungen hier etwas heben...
 

JB

RADIOSZENE
Mitarbeiter
#18
Hallo liebe Blödelszene,

Wir alle kennen das deutsche Müllproblem. Die einen versuchen es mit Dosenpfand, die anderen mit nem grünen Punkt, Hauptsache alles Öko und alles schön entsorgen. Ich kann mich noch gut erinnern (damals vor vielen Jahren), als die jetzt meistfrequentierten Radioforen noch ein kleines naives Gästebüchlein waren: immer wieder häuften sich kleine Müllberge durch unachtsame ja zum Teil aus Trotz handelnden Mitbürgerinnen und Mitbürger zu riesiegen Entsorgungshalden auf. Damals blieb dem z.T. überlasteten Administrator aus Zeitgründen gar nichts anderes übrig, als teils mutwillig weggeworfene Buchstaben, Silben, Wörter, oder gar ganze Sätze einzeln per Hand dem Bestimmungsort zu überführen: der Müllverbrennungsanlage, im Volksmund auch Daten-Nirwana genannt.

Gottseidank sind diese Zeiten vorbei. Jetzt gibt es die Möglichkeit, viele dieser völlig verkannten Wortsalatkonstrukte und mitunter versteckten Gedanken der Nachwelt zu erhalten. Die "Müllverschiebefunktion" leistet jetzt sogar Nachhilfe in der Entscheidungsfindung, was ist eigentlich Müll und was nicht? Wie kann die deutsche Mülltrennung auch in solch komplizierten Kommunikationssystemen wie einem Forum noch gesetzeskonform und mit der nötigen Rechtssicherheit durchgeführt werden? Alle diese Fragen quälen den Administrator tagtäglich, Stunde um Stunde, Minute um Minute. Erst wenn alle Zweifel aus seinem nach sozialer Gerechtigkeit lechzendem Gehirn beseitigt sind, schreitet er mit gezieltem Mausclick zur Tat und provoziert damit eine Heerschar von auf das deutsche Grundgesetz pochende Spezies, die sofort das wichtigste aller Gesetze aufs tiefste verletzt sieht: die freie Meinungsäußerung. Da springt im Hirn automatisch der Hebel um und meldet dem Sprachzentrum: "Stop! Halt! Zensur! Verboten! Untergang des Abendlandes!"
...
[SELBSTZENSUR AUS ZEITGRÜNDEN]

Schön, daß Lösungsvorschläge immer auch von selbst kommen: "Ein Off-Topic Forum muß her". Eigentlich sind in dieser als Ankündigungsforum konzipierten Forumskategorie doch schon genug Offtopic-Themen drin. Dieser Thread ist doch ein gutes Beispiel. Reicht Euch nicht ein Thread? Außerdem drängen sich mir unweigerlich wieder so wichtige Fragen auf: Darf man in einem Offtopic Thread eigentlich über Radio diskutieren, oder wird das dann wie Müll behandelt?

Mal im Ernst: warum seid Ihr hier im Radioforum? Weil Ihr über Radio diskutieren wollt, stimmts? Das will die Mehrheit der User. Kann man sicher auch gut researchen, "testet" sicher gut.

In jedem guten Formatradio gibt es ein Formathandbuch mit Moderationsregeln. In jedem gutsortierten Forum gibt es eine Netiquette, die übrigens der allgemeinen Internet-Netquette nicht unähnlich ist. Ich möchte den Thomas hiermit mal tatkräftig unterstützen und folgende einfache Verhaltensregeln nennen, anhand derer jeder Forumsteilnehmer nachvollziehen kann, wann etwas zu diversen Konsquenzen führt (vom Verschieben bis zum oft irrtümlich als "Zensur" diskrimierten Löschen).

1. NICHTS POSTEN, WAS NICHTS MIT RADIO ZU TUN HAT!

2. KEIN NEUES THEMA ERÖFFNEN, WENN ES DAS SCHON GIBT!

3. KEINE THEMEN DOPPELT POSTEN!

4. DIE RADIOFOREN NICHT ZU WERBEZWECKEN MISSBRAUCHEN!



Zu 1.) Deswegen wurde die Site auch "RADIOforen" getauft. Konsequenz: Löschung oder ggf Verschiebung nach "Ankündigungen".

Zu 2. ) Erst lesen, dann posten, vgl. auch aus dem Radiobereich: Vor dem Einschalten des Mikros Gehirn einschalten!" Konsequenz i.A.: Themen müssen mühselig zusammengeführt werden.

Zu 3.) Der Adminstrator hat sich etwas dabei gedacht, Kategorien einzuführen. Konsequenz: Doppelte Postings werden gelöscht.

Zu 4.) Bedeutet ungekehrt: Die Radioforen als Werbemdium GEbrauchen! (s. Werbemöglichkeiten :D ) Konsequenz: Werbe-Postings werden gelöscht.


Es fallen mir sicher noch weitere Regeln ein, nur nicht mehr um diese Zeit.

Achja und Gruss in die Szene,

;)

J.B.
 
#19
mein dank jb. fühle mich ja auch nicht zensiert. will euch auch keine bösartigen kritischen fragen stellen, sondern frage statt dessen mich selbst, warum nach o.g. kriterien manche postings und threads noch existieren, andere aber nicht. egal. dass es hin und wieder radiofern wird, liegt in der natur jeder kommunikation. bin ja auch ehrlich froh, dass das hier nicht gelöscht wurde.
bis die tage und immer schön lachen, wenngleich das nicht jedem zu liegen scheint, db
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben