RTL-Radio-Comeback in BaWü?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Aus dem Kontakter online (21.1.02):

>> RTL will Lokalradio-Network in Nordbaden
Die Übernahme von 25,2 Prozent der Anteile am Lokalsender Radio 96 im Raum Rastatt/Baden-Baden durch die RTL Radio Deutschland GmbH soll die Grundlage bilden für den Aufbau eines Lokalradio-Netzwerks im Raum Karlsruhe, Pforzheim, Baden-Baden und Rastatt. Mit den anderen Gesellschaftern bewirbt sich RTL Radio deshalb um die entsprechenden Lokalradiofrequenzen in Nordbaden. >>

Das Comeback von RTL Radio in Baden-Württemberg? Schlucken sie gleich auch noch die Welle?

Was meint ihr dazu?
 
#3
Radio 96 sendet vom Baden-Airport-Söllingen.
Dort war einst eine Airbase der kanadischen Streitkräfte.
Und die ehemalige CFN-Frequenz wurde von der LfK als "Sonderlizenz" an die Baden-Airport vergeben, die dort zusammen mit Christian Frietsch (ex Victoria) mit "Sky-Radio" startete, einem Programm das sowohl die kanadischen Wurzeln als auch den grenzübergreifenden Aspekt zum Elsass berücksichtigen sollte.
Später hat man sich dann in Radio 96 umbenannt, um Ärger mit Murdoch zu vermeiden, als bekannt wurde, daß dessen Sky-Radio sich in Deutschland engagieren möchte.
Bei Radio 96 ist (oder war??)übrigens auch Frank Laufenberg zu hören.

Bekannt wurde der Sender, als Web.de dort einstieg.

Nun RTL?
(Wollte nicht auch NRJ so ein Netz aufbauen?)
1994 wurden die Luxemburger ja regelrecht rausgekegelt aus dem Ländle. Dabei hielten sie damals übrigens keine Lizenz selbst!!
 
#4
Die Klangformate von Welle, Radio 96 und RTL (Oldie) sind ja sehr ähnlich, also wuerde es dem "Normalhörer" eh nicht auffallen ob ein Sender RTL, Welle oder sonst noch wie heissen würde.

Allerdings ob ein Oldieformat in der Region so der Brüller wird ?

Ehemals Sunshine (heute SSL)im Rhein-Neckar Raum ist daran schon gescheitert.

ich denke SWR1 und SWR4 machen bei diesen Klangformaten relativ gut ihre Arbeit.
 
#5
Die News ist ja schon mind. 2 Wochen alt.

Zwar hat der gute Herr Frietsch oder wie er richtig heißt, damit ein paar Schlagzeilchen gemacht, große Chancen werden ihm aufgrund der "besonderen" Struktur der LfK jedoch nicht eingeräumt.
 
#6
Ja, an der LfK beisst sich so ziemlich jeder die Zähne aus, der nicht Klausi Schunk heisst oder vom Stuttgarter Pressefunk kommt!
Heisst es!
Die Welle fährt übrigens kein Oldieformat.
Da mittlerweile fast alle 80er&90er-Musik spielen, sehe ich durchaus Chancen für ein gut konzipiertes Oldieformat.
In Frankreich gehört z.B. Nostalgie mit so einem Format zu den erfolgreichsten.
 
#8
Soweit ich weiß, hatte RTL in Ba-Wü damals kein Oldieformat und hat es ja in Berlin auch nicht. Also: warum sollte da zwingend Oldiemusik laufen? *nurmal so in den Raum werf*
Obwohl: angesichts der vielen Popsender in Ba-Wü wäre ein Oldieformat sicher nicht das Schlechteste.
 
#9
@ Radiocat

Respekt. Du weisst wirklich alles !


@ CHR

Schreib mir doch mal ne Mail...
Ich habe ja da seit Monaten so ne Ahnung


@ Alle

Radio 96 hören ist wie das Stranden an einer einsamen Insel im weiten Ozean...
Nur lange kann ich mir den Sender nicht geben !
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben