Russen nehmen NRW ins Visier


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
"Hit FM Germany
Russen nehmen NRW ins Visier
Dass sich Westeuropäer am Hörfunk in Osteuropa beteiligen, ist keine Neuigkeit. Ein Novum ist jedoch, dass ein russischer Konzern ins deutsche Radiogeschäft einsteigen will. Ab Sommer 2004 plant das zweisprachige HIT FM Germany, als Ableger eines der bekanntesten Radiosender Russlands, über DAB in NRW auf Sendung zu gehen. Der Lizenzantrag liegt der Medienanstalt LfM vor.
Hit FM sendet bereits seit acht Jahren in fast allen Staaten der ehemaligen UdSSR. Laut Eigendarstellung sein in NRW ein "dynamischer, moderner Radiosender mit Stil, der die Hits der letzten Jahre mit den aktuellsten Neuerscheinungen kombiniert", geplant. Zielgruppe sind "junge und aktive Menschen", in erster Linie Kinder russischer Einwanderer. Die Besonderheit ist die Playlist: Internationale und russische Musik werden im Verhältnis 60:40 gespielt. Mit russischsprachigen Sendungen will Hit FM dazu beitragen, "dass die russischen Mitbürger in Deutschland schneller integriert werden". Der Sender hat u.a. ein Abkommen mit der Deutschen Welle getroffen, um Russisch-Programme des Auslandfunks zu übernehmen."

aus: Kontakter, 22.03.2004
 
#2
DAB = Totgeburt
Allerdings klingts interessant, vielleicht mal ein wenig Abwechselung in NRW ?

Ich jedenfalls werde versuchen meine Russischkenntnisse zu vertiefen.
 
#3
So schlecht kommt mir die Idee gar nicht vor. Für Fernsehprogramme in ihrer Sprache leisten sich ja viele Anderssprachige auch eine Satellitenschüssel. Daher kann ich mir vorstellen, dass sich auch ein paar Russen (bzw. Deutsche russischer Herkunft) finden, die für ein attraktives Hörfunkprogramm in ihrer Muttersprache ein Digitalradio kaufen. Allerdings nicht in großen Massen von heute auf morgen. Der Sender bräuchte wohl ein ausgeprägtes Durchhaltevermögen oder müsste die Empfänger verschenken.

Warum soll das Programm denn zweisprachig sein? Würde das jemand hören, der kein Russisch spricht (abgesehen von ein paar Exoten)?
 

Radiostart

Gesperrter Benutzer
#4
Endlich mehr Abwechslung in NRW. HIt fm russia

Ab Sommer 2004 geht russia Hit-fm zum ersten Mal in Ballungsgebiet Köln auf Sendung.
Die Übertragung erfolgt über "digitale Wellen" DAB(Digital Audio Broadcasting)

Allein in diesem Senderaum beläuft sich die Anzahl der russischsprachigen Bevölkerung auf
ca. 150.000, deutschlandweit sogar auf ca. 3.000.000, potentielle Zuhörer.
Der Zuwachs im Bundesgebiet beträgt ca. 150.000 jährlich.( Statistisches Bundesamt, VIIB ).

Das Programmangebot steht 24 Stunden, an 7 Tagen in der Woche zur Verfügung.

„HIT-FM“ ist einer der bekanntesten Radiosender in Russland und sendet bereits seit acht
Jahren in fast allen Staaten der ehemaligen UdSSR einschließlich Lettland und Litauen.

„HIT-FM“ ist ein dynamischer, moderner Radiosender mit Stil, der die Hits der letzten Jahre
mit den aktuellsten Neuerscheinungen kombiniert, und damit klar junge und aktive
Menschen anspricht.

Schwerpunkt der „Playlist“: internationale und russische Musik in Verhältnis
ca. 50% zu 50%. Die Auswahl erfolgt anhand der aktuellen internationalen und russischen Charts.

Als russischsprachiger Sender, wollen wir auch dazu beitragen, dass die russischen
Mitbürger in Deutschland schneller integriert werden. Dazu gehört nicht nur
die Beherrschung der deutschen Sprache, sondern auch das Gefühl
«dabei sein zu dürfen». Dafür haben wir ein Abkommen mit der «Deutsche Welle»
getroffen, wobei wir die meisten Programme, die auf russisch produziert werden, in
unseren Sendeplan aufnehmen durften.
Damit können wir unseren Zuhörern die neusten Nachrichten aus, Politik,
Sport und Kultur, mit dem Schwerpunkt Deutschland und Europa, leicht zugänglich machen.

Wir sehen dies als die beste und einfachste Art der erfolgreichen Integration.
Weiter ist ein wichtiger Bestandteil, das Angebot eines deutsch-Sprachkurses,
für den täglich 15 Minuten der Sendezeit vorgesehen sind.

HIT-FM Programmübersicht:


Programmplan:
Morgenshow: «Zeit ist Geld»

Dieses Programm ging zum ersten Mal am 8 September 2003 «ON AIR».
Die Sendung wird an allen Werktagen von 07:00 bis 10:00 Uhr moskauer Zeit gesendet.
Inhalte: Nachrichten, Grüße von Zuhörern, Radiospiele, Talkshows…

Tagesshow: «Interaktiv am Tag»

Interaktives, zweistündiges Programm
Dieses Programm ist seit dem 15. September 2003 Bestandteil von «HIT-FM».
Die Sendung wird an allen Werktagen von 13:00 bis 15:00 Uhr moskauer Zeit gesendet.
Inhalte: Musik nach Zuhörerwünschen, Humor auch mit Einbeziehung von
Zuhörern am Telefon

Abendshow: «In Wirklichkeit»

Dieses Programm ist seit 24. März 2003 bei «HIT-FM» zu hören.
Diese Sendung wird an allen Werktagen von 18:00 bis 21:00 Uhr moskauer Zeit gesendet.
Inhalte: Interviews mit Prominenten und interaktive Spiele mit den Zuhörern.

Unterprogramme:

«Einfach ein Lied»
Inhalt: Interaktives Programm mit Zuhörerwünschen.

«Fünf für Drei»
Inhalt: Neuigkeiten aus Show-Business

«Dance Factory»
Inhalt: Discoprogramm am Freitagabend

«Electrica»
Inhalt: Discoprogramm am Samstagabend

«HIT-FM Charts»
Inhalt: Eigenes, zweistündiges Chart-Programm am Samstag mit Wiederholung am Sonntag.


DEUTSCHE WELLE Programmübersicht:

«Nachrichten»

Wir informieren unsere Zuhörer über die neuesten Nachrichten aus aller Welt.
Wir machen sie mit den Kommentaren, die in der deutschen und der internationalen Presse
veröffentlicht werden bekannt und stellen verschiedene Standpunkte über
die wichtigsten Ereignisse in den Sendungen «Thema des Tages» und «Thema der Woche» vor.
Für jeden ist etwas interessantes in den Abschnitten «Neuheiten der Weltwirtschaft»,
«Neuheiten der Kultur» und «Neuheiten der Wissenschaft und Technik» zu finden.
Sicherlich wird allen die leichte, unpolitische Rubrik – «Bunte Neuigkeiten» gefallen,
die in der Sendung «Postskriptum» präsentiert wird.

«Europa aus erster Hand»

Tagesaktuelle News um Europa und seine Menschen.

«Europa und die Europäer»

Die Themen für die Wochenrubrik «Europa und die Europäer»
schlägt das Leben selbst vor. Die Korrespondenten der «DW», sind in den
verschiedenen Ländern West- und Osteuropas ständig auf der Suche nach
neuesten Informationen und präsentieren diese umfangreich recherchiert und sehr gut
verständlich unseren Zuhörern.
Die Themen sind hierbei ganz unterschiedliche. Z.b. „Karrieren europäischer Politiker“,
«Der Umgang mit gewaltbereiten Fußballfans» oder «Situation auf dem Lehrstellenmarkt Europa»

«Brücken»

Thema dieser Sendung sind die Problematiken der deutschstämmigen
Minderheit in den Gebieten der ehem. UdSSR und die Aussiedlerproblematik.

Diejenigen, die nach Deutschland ausgewandert sind, werden niemals vergessen,
woher sie ursprünglich gekommen und wo sie aufgewachsen sind.
Bei denen, die dort geblieben sind, und denen, die bereits hier leben,
gibt es eigene Probleme. Wie lösen sie und die Gesellschaft ihre Probleme?

«Der Markt und der Mensch»

Das wöchentliche Magazin «der Markt und der Mensch» ist an alle gerichtet,
die mit Wirtschaft zu tun haben oder sich dafür interessieren. Hauptthema der Sendung
ist die deutsche Wirtschaft.
Hier werden u.A. bekannte deutsche Firmen porträtiert. Interviews mit Unternehmern,
Reportagen von den größten Industrie- und Handelsmessen, Interviews mit Wirtschaftsexperten.
Der journalistische Anspruch an dieses Magazin ist, lebendiges und interessant
erzähltes Wirtschaftsleben jedem zugänglich zu machen.

«Deutschland aus erster Hand»

Nicht nur «Mercedes», Wurst und Bier ist Deutschland.
Es sind noch 80 Millionen Einwohner des Landes: Deutsche und Ausländer,
Minister und Feministen, die Pedanten und die Punks – sie sind sparsam, verschwenderisch,
strebsam oder faul.
Über die sehr verschiedenen Lebensarten dieser Menschen erzählt das Magazin
«Deutschland aus den ersten Händen».

«Die Wissenschaft und die Technik»

In diesem Magazin gibt es sowohl ständige, als auch variable Komponenten.
Ständig sind seine Moderatoren. Und variabel mindestens - zwei.

Erstens, die Thematik.
Sei es die Medizin oder die Energetik, die Genetik oder die Hochtechnologien,
die Eroberung des Kosmos oder die Haushaltselektronik, wir berühren immer ein sehr
breites Spektrum der etwaiger Problematiken und wir berichten über die Perspektiven.

Zweitens, die Geografie.
Besondere Aufmerksamkeit wird den Errungenschaften des deutschen wissenschaftlich-
technischen Bereichs gewidmet.

Aber auch die Errungenschaften anderer Länder und Kontinente werden in diesem
Zusammenhang vorgestellt.

«Die Kultur heute»

«Die Kultur heute» - was ist das? Die Ausstellungen der Kunstavantgarde in Kassel, der
triviale Roman, die «Berlinale», die Gastspielreise des «Moskauer Theaters», die Seifenoper
im Fernsehen, verpackter Reichstag und die Finanzkrise der Opernhäuser.
Kultur für Kenner und für die Massen. Wir berichten darüber.

«Die deutsch - Stunden»

Eine der besten Methoden Sprache zu erlernen überhaupt!
Unser Radiokurs besteht aus vier Teilen. Jeder Lernteil beinhaltet 26 Unterrichtseinheiten
von 15 Minuten Dauer. Sie haben eine der Stunden versäumt?
Nicht schlimm – die Stunden werden bestimmt wiederholt.

«Das Wochenende»

Die Autoren dieses Magazins sagen mit einem leichten Augenzwinkern, dass ihre Sendung
die wohl unterhaltsamste im Programm der «Deutsche Welle» ist. Das «Wochenende»
berichtet über ernste Probleme, aber immer vom Standpunkt des ganz normalen Menschen,
der über die Strassen bummelt, die Zeitungen liest, vor dem Fernseher sitzt, Kinder erzieht,
arbeiten geht, aus.

«COOL»

«COOL» - Das Wort hat einen festen Platz im heutigen Jugendjargon und so haben wir uns
entschieden, unser Jugendmagazin so zu benennen.
Thematisiert wird alles, was junge Leute anspricht. Dies reicht von «Livestyle» bis zu wirklich
ernsthafte Themen.

«Zeitungsschau Deutschland»

Täglicher Überblick über die Schlagzeilen aus der deutschen Presse und daraus kurze Auszäge.

«Zeitungsschau international»

Täglicher Überblick über die wichtigsten Schlagzeilen aus der internationalen Presse
und daraus kurze Auszüge.
Quelle:http://www.hitfm-germany.ru/infode.html.

Jetzt haben die NRW Medienmenschen endlich dass was schon immer gewollt war, nähmliche mehr abwechslung im Radio.

NRW Land kann sich jetzt mal freuen, weil die nicht immer gezwugen sind Radio NRW zu hören.
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#5
AW: Endlich mehr Abwechslung in NRW. HIt fm russia

Jo, und wie ich mich freue, besonders auf die Russenmucke! Kann ja schonmal nen Russischkurs belegen. :D
Dann verstehe ich endlich beim Einkauf auch einen weiteren Teil der Aldi-Kundschaft. Fehlt nur noch Türkisch. :D
 
#6
AW: Endlich mehr Abwechslung in NRW. HIt fm russia

Hallo zusammen,
da freut sich der NRW ler aber sehr!!
Erstens kein DAB, wer hat es denn schon, und zweitens, eine neue Sprache, die sehr schwer zu erlernen ist.
Zielgruppe sind natürlich die Zuwanderer und in NRW wohnenden Russen. Gut so, richtig und wichtig, aber der normale Radio NRW bzw. Lokalradiohörer wird von diesem Programm leider nicht erreicht und will das auch nicht, da ihn die Verkehrslage im Grossraum Moskau nicht interessiert. Deshalb sage ich "Aua" zu Radiostarts letzten Zeilen. :)
Radiotroll
 

Radiostart

Gesperrter Benutzer
#7
AW: Endlich mehr Abwechslung in NRW. HIt fm russia

Wenn man dass Programm jeden Tag hören würde könnte man eventuell die rusische Sprache erlernen. Weil auf dem Sender ein Rusisch Sprachkurs stattfindet. Außerdem werden da 50% internationale Hits gespielt das heist es werden Titeln von Madaona, Britney Spears und ähnliche gespielt

Außerdem bin ich der Meinung das die DAB Frequenz von den rusischen Machern dafür benutzt wiird um eine Promotion Frequenz per UKW für ganz NRW zu erhalten. In dieser Langeweile die da geboten wird ist HIT Radio Russia schon eine echte Bereicherung.

Außerdem wird bald Truck Radio Countrystar hoche Einschaltqoute auf der Mittelwelle haben, da es in ganz NRW das einzige alternative Radioporgramm ist, welches man mit einem normalen Radio empfangen kann.
 

Radiostart

Gesperrter Benutzer
#9
AW: Russen nehmen NRW ins Visier

Allerdings nicht in großen Massen von heute auf morgen. Der Sender bräuchte wohl ein ausgeprägtes Durchhaltevermögen oder müsste die Empfänger verschenken.
Stereo du hast ein lustigen Humor, welcher Sender würde Empfänger verschenken die mehr als 200 € kosten. Da würden ja alle diesen Sender hören und die Konkurenz würde in unserem geregelten Land gleich zum Anwalt gehen um einge klage wegen unrechtmäßgen Marktverdrängung zu starten.
 
#10
AW: Russen nehmen NRW ins Visier

DAB wäre keine Totgeburt, wenn für die Empfangsgeräte mehr geworben würde. Geht nal zu den großen Geiz-Läden und erkundigt euch nach DAB-Empfängern. Obwohl im Angebot, herrscht dort oft Unkenntnis.
 
#14
AW: Russen nehmen NRW ins Visier

;) He Tom2000 ,Russisch verstehe ich schon ein bisschen und neben Deutschland meistgehörtem Radio,höre ich auch andere Sender. Über Satellit ,FM und DAB gibt es schon genügen Auswahl,wenn man in der richtigen Gegend wohnt. :cool:
 

radiohelfer

Gesperrter Benutzer
#15
AW: Russen nehmen NRW ins Visier

folgendes bei Russian Hit Radio ist mir positiv aufgefallen.

Schwerpunkt der „Playlist“: internationale und russische Musik in Verhältnis
ca. 50% zu 50%. Die Auswahl erfolgt anhand der aktuellen internationalen und russischen Charts.
Wäre eine nachahmenswerte Idee für die Hitradiosender in Deutschland mit den besten Superhits. 50% neue Internationale Hits und 50% nationale Musikstücke.


«Die Wissenschaft und die Technik»

In diesem Magazin gibt es sowohl ständige, als auch variable Komponenten.
Ständig sind seine Moderatoren. Und variabel mindestens - zwei.

Erstens, die Thematik.
Sei es die Medizin oder die Energetik, die Genetik oder die Hochtechnologien,
die Eroberung des Kosmos oder die Haushaltselektronik, wir berühren immer ein sehr
breites Spektrum der etwaiger Problematiken und wir berichten über die Perspektiven.

Zweitens, die Geografie.
Besondere Aufmerksamkeit wird den Errungenschaften des deutschen wissenschaftlich-
technischen Bereichs gewidmet.

Aber auch die Errungenschaften anderer Länder und Kontinente werden in diesem
Zusammenhang vorgestellt.
Welcher Privater Sender in Deutschland hat so eine hervorragende Berichterstattung.


Tagesshow: «Interaktiv am Tag»

Interaktives, zweistündiges Programm
Dieses Programm ist seit dem 15. September 2003 Bestandteil von «HIT-FM».
Die Sendung wird an allen Werktagen von 13:00 bis 15:00 Uhr moskauer Zeit gesendet.
Inhalte: Musik nach Zuhörerwünschen, Humor auch mit Einbeziehung von
Zuhörern am Telefon
Was für ein Sender biete ein Programm wo der Zuhörer interaktiv teilnehmen kann und das in den Mittagsstunden.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben