Schleichwerbung bei DASDING


#1
Hallo zusammen,
Dasding hatte ja vor einiger Zeit, wegen der Kaffee Aktion mit dem Slogan „powered by McCafe“ ja ne Einstweilige Verfügung, vom Konkurrenten BigFM kassiert.
Jetzt zeigt Dasding, dass sie nichts daraus gelernt haben, den aktuell läuft die Aktion „Lernen oder Losen“. Anstatt in Englisch ist es jetzt auf Deutsch „unterstützt durch LAL Sprachreisen“ im Radio und auf der Website, ich weiß nicht was sich die Verantwortlichen dabei gedacht haben.Mal schauen wer von den Privaten schneller ist, wahrscheinlich wieder BigFM. Dabei stoßen sie, dann auch wieder die Diskussion um Werbung bei den Öffis an, so oder so ein Eigentor.
Hier noch der Link: https://www.dasding.de/home/GEWINNS...der-Malaga,lernen-oder-losen-artikel-100.html
Steht zwar ganz unten, aber trotzdem.
 
Zuletzt bearbeitet:
#3
Das Thema Spnsoring wird beim SWR, nunja, "großzügig" ausgelegt.
Praktizieren tun sie das auch im eigentlich werbefreien SWR-Fernsehen, wo z.B. das Wetter in der Landesschau stets von der BW-Bank präsentiert wird. Aber wo kein Kläger...
 
#4
Naja, das Swr Fernsehn hat ja auch keine Konkurrenz hat, bei Dasding gibt es ja gleich mehrere Konkurrenten. Zudem sind die Privaten ja auch noch verärgert, dass Dasding laufend mehr UKW Frequenzen erhält. ( Zuletzt Heilbronn)
 
#5
Das Thema Spnsoring wird beim SWR, nunja, "großzügig" ausgelegt.
Praktizieren tun sie das auch im eigentlich werbefreien SWR-Fernsehen, wo z.B. das Wetter in der Landesschau stets von der BW-Bank präsentiert wird. Aber wo kein Kläger...
Da der Rundfunkbeitrag "dummerweise" nicht wie tausend andere Ausgaben nicht aus dem Steuertopf kommt und somit jeder das auf seinem Kontoauszug sieht, herrscht gerade großes Geheule wegen "den paar Euro". Da der Beitrag nicht nur konstant war und sogar gesenkt wurde, müssen die ÖR nun halt schauen, wo sie die Kohle her kriegen. Und alle Einnahmen aus Werbung und Sponsoring etc. tragen dazu bei, dass unser aller Beitrag stabil bleiben kann und nicht doppelt so hoch ist.
 
Oben