Silence Detection?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
tach auch,

mal ne frage an die runde:
wie handhabt ihr das mit der Silence Detection?
per software oder hardware? finde dazu recht wehnig infos im netz...

also es geht darum eine überwachung zu haben wenn es still wird, zb. der rechner abgschmiert ist oder die software. dann soll was ausgelöst werden zb. ein band / cd-player gestartet werden und zb. ne SMS an den techniker gehn.

bin für alle tipps die im leistbahren bereich sind dankbar, und es brauch nicht gratis zu sein.

lg
michael

PS: bis jetzt hab ich nur das gefunden: RB-SD1 - Silence Detect Unit
 
#2
AW: Silence Detection?

Hallo Michael,

in der Tat findet man sowas recht selten. Im Audio-Fachdeutsch wird sowas auch als Schwellwertschalter mit Verzögerung bezeichnet.

Vor vielen Jahren gab es so eine Einheit als 19" Einsteckkarte für Baugruppenträger von Thum & Mahr. Diese gibt es dort jedoch nicht mehr.

Bei dem Modulhersteller RDL (Radio Design Labs) findet man aber im Katalog verschiedenen Module in die Richtung, die man mit einem Telefonwählgerät koppeln kann.

Markus
 
#3
AW: Silence Detection?

hi markus,
besten dank für die info..
das erklehrt wohl warum öfter mal stille zu hören ist *g*.

wundertmich denn das dürfte genau so ne seltenseit bei kleineren sendern sein wie eine USV.

lg
michael
 
#4
AW: Silence Detection?

Hallo Michael,

die Stille ist vor allem deshalb zu hören, weil die "Silence Detection" ja erstmal den Ausfall feststellen muß. Das ist eine Gradwanderung die Zeit festzulegen nach der das Notprogramm startet. Bei uns im Sender sind das 35 Sekunden. Üblich sind aber Zeiten zwischen 1 Minute und 2 Minuten, womit man schon fast alle Zuhörer zum Umschalten bewegt.

Markus
 
#5
AW: Silence Detection?

hi markus,

ist mir schon klar, ich meinte hier stille von min 5-10min und länger ;)
das die einstellung schwer ist ist logisch, denn gibtsja titel welche stille in sich haben, man denke speziell an klassik.

lg
michael
 
#9
AW: Silence Detection?

Also wir haben da eine Software im Einsatz, die einen oder mehrere Kanäle einer Soundkarte überwacht und dann schaltet. Vorteil ist ganz klar, ich brauche nur eine Software, um mehrere Kanäle zu überwachen, spart kosten. Nachteil:: Es ist ein PC.
 
#11
AW: Silence Detection?

Das ist der ZDM von Zenon, da gibt es ein entsprechendes Plug In für den SilentDetect. Kann auf alle Kanäle, wie Soundkarte hören, also 16 gleichzeitig.
 
#13
AW: Silence Detection?

Hallo!
Ich habe für unser Semi-Studio so ein Gerät selbst gebaut. Für Elektroniker ist das recht einfach. Audioabgriff am Master Out vom MainMixer. Danach auf einen Vorverstärker(z.B.mit IC 741), danach Gleichrichten und sieben -> Gleichspannung in Höhe des Audiopegels, Schwellwertschalter z.B. mit IC NE555, sequenzieller Zeitstufenschalter der dann nacheinander zuerst die Bandmaschine über ein elektronisches Relais mit Strom versorgt(muss ja nicht immer an sein ;) dann auf Play geht und zuletzt zwischen Mischpult und Bandmaschine umschaltet.

Sobald wieder ein Signal am Main Out anliegt schaltet er schlagartig wieder um. Die Audio-Umschaltung kann mechanisch über Relais oder über elektronische Audioschalter erfolgen. Das ganze Gerät ist etwa so groß wie ein Taschenbuch und funktioniert seit ca.8Jahren Störungsfrei.

Als Profi-Gerät habe ich soetwas allerdings noch nicht live gesehen.

Vielleicht sind hier ein paar Ideen für den evtl. Nachbau mit drinn.

Grüße von "Dem Neuen"

DJ Cytrix





Grüße
 
#15
AW: Silence Detection?

Ich gehöre auch zu den selberbauern,
anfangs mit einem RDL Modul dann mit dem Silence Detector von DATEQ und jetzt mit eigener Elektronik. Der Prototyp ist bei einer andern Schweizer Radiostation ebenfalls im Test, dort müssen 2 Programme und 6 Senderanspeisungen überwacht werden.

Der Basler, ja ich bin auch neu hier
 
#16
AW: Silence Detection?

@WhyT
Hallo! Na ja, ich hab so ein Teil erst einmal gebaut. Aber die Schaltpläne davon hab ich sicherlich noch irgendwo. Also an Material kostet das so ca. 25,-€ plus Gehäuse plus Zeit. Die Platine ist so ca. 20x20cm plus Netzteil plus el.Relais.
Ich schätze mal so alles in allem ca. 75,-€ plus minus. Je nachdem was für ein Gehäuse (einfaches Plastik oder 19" 1HE) Falls Interesse bitte per Mail an: cytrix_@t-online.de

Grüße

DJ Cytrix
 
#17
AW: Silence Detection?

ich denke der preis ist durchaus ok... (wenns den funktioniert..)

hat sionst nich wer interesse daran, dann kann er gleich eine massenproduktion starten ;)

ich habe zwar selbst mal radio und fernseh-techniker gelehrnt, jedoch mit direkter elektronik schon länger nichts mehr zu tun gehabt, zudem fehlt mir die zeit zum selber löten.

lg
michael
 
#18
AW: Silence Detection?

Ja also dann schreib mir ne mail wenn du´s dir überlegt hast und dann kann ich ja mal anfangen. Am besten auch angeben in welches Gehäuse das Teil rein soll (einfach oder 19") Ich muss allerdings sehen wie ich dazu kommen. Also in einem halben Tag ist sowas latürnich nicht gebaut :p
Sollte es dann dazu kommen, kann ich ja vor der Übergabe ein paar DigiPics machen und zumailen. Über den genauen Preis werden wir uns dann schon einig.

Ich habe den in unserem Studio stehenden Prototyp (in einem NTBA-Gehäuse ;) ) mit 4 Stufen (wie weiter oben beschrieben) gebaut von denen sich jede Zeitspanne einzeln einstellen lässt und deren Aktivierung über eine LED angezeigt wird. Bei uns hängt dann als "Überbrückungsmaschine" eine TEAC 2-Spur Bandmaschine dran, die einfach über ein Relais gestartet wird.

Es sind aber auch weniger oder mehr Zwischenschaltstufen möglich.
Je nachdem was und wie der Reihe nach umgeschaltet und angeschaltet werden soll.

Eine weitere Sache ist der Schwellwert ab dem der Detector anfangen soll das "Signal" als Stille zu bezeichnen. Je nach Genauigkeit kommt dann eine andere Vorverstärkung rein. Bei uns wird alles unter ca. -35 dB als Stille registriert, wenn das dann länger als 10 Sek. (ist latünich in weiten Bereichen einstellbar zu machen) anhält beginnt die Stufenschaltung anzulaufen.

Über die genauen Einzelheiten könne wir uns ja dann per Mail oder via. Tel. austauschen.

Grüße

DJ Cytrix
 
#19
AW: Silence Detection?

also ich hab mir da ein VB-Programm gebastelt. Ist zwar softwareseitig, aber funktioniert sehr einfach und stabil. Vorteil ist, dass es auf dem PC läuft, auf dem eh der Aircheck mitgeschnitten wird und somit garnichts an Kosten verursacht.
In dem Programm rufe ich nach x-Sekunden pegel unter y eine URL auf, da das einfacher zu handeln ist für die "Aktion". - In meinem Fall wird eine eMail generiert die an handynummer@betreiber geschickt wird und somit kriegt man den Ausfall recht schnell mit.
Wer Bedarf hat kann sich ja mal bei mir melden, bin da auch für weitere Ideen ganz gut zu haben :)
 
#22
AW: Silence Detection?

In dem Zusammenhang interessiert mich mal etwas Ähnliches.
Vor einigen Jahren war ich mal in einem Sendestudio, das hatte eine, wie ich finde, ganz witzige Schaltung: wenn der Pegel unterhalb einer bestimmten Grenze (-20 dB oder so) kam, leuchtete eine blaue Lampe auf. Ging der Pegel wieder hoch, erlosch die Lampe wieder. War als Signal für "du fährst zu leise" oder "da kommt nichts mehr".
Ließe sich sowas machen?
 
#23
AW: Silence Detection?

Ich hab mit nem Kollegen eine SD Software gestrickt die mit Mairlist als playout wunderbar funktioniert.....ist gerade noch intern im betrieb aber vielleicht bald mal öffentlich
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben