Skype-Signal mit Mischpult verbinden?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

DS99

Gesperrter Benutzer
#1
Hallo Leute

Seit neusten habe Ich herrausgefunden das man bei Skype eine Nummer anfordern kann
nun würde ich gerne wissen wie man soetwas ans Mischpult anschließt (extrakabel,etc...)
Bitte helft mir weiter das muss ende November fertig sein P.s. Das Mischpult wird ein Behringer DX2000usb sein

Gruß DS99
 
#2
AW: Skype-Signal mit Mischpult verbinden?

Hallo DS99!

Geht ganz einfach: Skype über eine externe Soundkarte(mit Line-In und Line-Out) Ausgängen betreiben. Line-Out geht an einen Mischpultkanal und Line-In wird über den Monitorboxenausgang oder Rec-Out Anschluss des Mischpultes betrieben. Ich handhabe es bei meinem Ecler-Mischpult so und es funktioniert tadellos. Hoffe ein wenig geholfen zu haben.
 
#4
AW: Skype-Signal mit Mischpult verbinden?

Eine eigene n-1 Schaltung dürfte das DX2000usb wohl nicht haben... ;) Ich meine aber mal gelesen zu haben, daß man die zumindest über einen AUX-Weg trotzdem herstellen kann - kann aber auch sein, daß ich das mit anderen Pulten verwechsle. Also, wenn das DX2000usb AUX-Wege hat, dann sollte die Leitung *zum* Skype-Rechner einer dieser AUX-Wege sein und auf diesem müßte alles *außer* des ankommenden Skype-Signals zusammengemischt sein - klassische n-1 Schaltung ;)

LG

McCavity
 
#5
AW: Skype-Signal mit Mischpult verbinden?

Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass das DX2000 N-1 kann.
Beim DX1000 ging das über die Mikrofonkäle und den record Ausgang auf der Oberseite des Pultes (without Voice)
Der Mikrofonkanal bei dem Talkover Aktiv ist, wird nicht zu diesem Ausgang geschickt. Alles andere schon.
Also den Skype Rechner (line-Out) z.B. auf den 2. Mic Kanal legen und die Rückleitung vom Record Ausgang.
Den Talkover sollte man dann natürlich so einstellen, dass er quasi nicht einsetzt.

Wenn mich nicht alles täuchscht müsste das auch funktionieren, wenn Du die Line-In Funktion des 2 Kanals benutzt. Das hätte den Vorteil, dass Du parallel auch ein Gast Mikro anklemmen kannst und einfach am Pult auf Skype umschalten kannst.
 

DS99

Gesperrter Benutzer
#6
AW: Skype-Signal mit Mischpult verbinden?

Wenn mich nicht alles täuchscht müsste das auch funktionieren, wenn Du die Line-In Funktion des 2 Kanals benutzt. Das hätte den Vorteil, dass Du parallel auch ein Gast Mikro anklemmen kannst und einfach am Pult auf Skype umschalten kannst.

Ja aber... Ich brauche auch das Gastmikro... Ich möchte ja für Skype einen eigenen Kanal...

Gruß DS99
 
#7
AW: Skype-Signal mit Mischpult verbinden?

@shorty.xs: Klingt arg kompliziert, was ich da lese. Kann ich spontan nicht visualisieren.

Auf der einen Seite Geld beim Pult gespart, um sich dann auf der anderen Seite bei zusätzlichen Wünschen das Leben schwer zu machen - das kann es doch nicht sein. Lieber ein paar Euro mehr in die Hand genommen und sich was ordentliches gekauft, das solche Hilfskonstruktionen überflüssig macht.
 
#8
AW: Skype-Signal mit Mischpult verbinden?

Ja aber... Ich brauche auch das Gastmikro... Ich möchte ja für Skype einen eigenen Kanal...

Gruß DS99
Dann wirst Du mit dem DX2000 nicht glücklich, denn einen Aux-Weg, mit dem man sich einen N-1 bauen kann, gibt es nicht. Schau mal beim Krankenhausradio Elmshorn. Dort findest Du im Technikbereich einige Dokumente, wie man ein N-1 nachrüsten kann. Bezieht sich auf das vermutlich unwensentlich andere DX1000, allerdings würde ich das DX2000 nicht öffnen, wenn noch Garantie drauf ist.

@Hefeteich, so kompliziert ist das gar nicht. Ist nichts anderes wie ein Pult mit "echtem" N-1 zu verkabeln. Rein über die Line Buchse am Mic Kanal, raus über den Record Ausgang.
Der Rest ist Bedienung des Pultes.
Skype Kanal auf Line schalten
Talkover beim Skype Kanal drücken
Talkover Empfindlichkeit auf Anschlag rechts (möglichst unempflindlich, wir wollen ja nicht, dass der wirklich was macht)
Talkover Damping auf Minimalwert
Talkover Time auf Minimalwert

That's it.

Ich bin froh, dass mein Pult 2 Telco Kanäle hat. :) Ich denke mal an der Stelle währe ein Airmate oder ein XB-14 das kleinst mögliche Pult. Wobei ich mir nicht ganz sicher bin, ober nicht eines von den beiden Pulten direkt den Hybriden mti eingebaut hat. Das währe dann für Skype evtl. ungeeignet.
 
#9
AW: Skype-Signal mit Mischpult verbinden?

Dann wirst Du mit dem DX2000 nicht glücklich, denn einen Aux-Weg, mit dem man sich einen N-1 bauen kann, gibt es nicht.
Autsch. Damit als "nicht ausbaufähig für expandierende Anforderungen" abgestempelt.
Erledigt, Schublade, tschüs.

Ich denke mal an der Stelle währe ein Airmate oder ein XB-14 das kleinst mögliche Pult. Wobei ich mir nicht ganz sicher bin, ober nicht eines von den beiden Pulten direkt den Hybriden mti eingebaut hat.
Das XB-14 hat reine Telco Kanäle, der Hybrid ist extra zu besorgen. Beim neuen Airmate sind die Hybriden schon mit drin.
Skype ist beim XB-14 immer noch über einen der anderen vier Mic/Line-Wege drin, das sollte reichen: Moderator, Sidekick, Gast, Skype, 2* Telco.

Der kleine Bruder des XB-14, das ZED-14, macht das problemlos mit: 6* Mic/Line, 7* Stereo auf zwei Ebenen mit getrenntem Gain-Poti + 1 USB, frei routbar, 2* AUX pre und 2* AUX post.

Die 140 Euro mehr im Vergleich zum Behringer sind meiner Ansicht nach bestens angelegt.Die 100 mm-Fader sind einzeln austauschbar (Startkontakte möglich!).
 
#10
AW: Skype-Signal mit Mischpult verbinden?

Dass das ZED-14 auch doppelt belegbare Stereokanäle hat, war mir bisher nicht klar. Das ist natürlich ein absoluter Pluspunkt. Eine Kleinigkeit stöhrt mich immer, das sind die nicht Pre/Post schaltbaren Auxwege. Das währe das Optimum um einen Skype Rückkanal zu bauen. Mämlich beim Moderatoren Mic, den Aux auf Pre-Fade stellen und alle andere Post. So hab ich die Talkback Funktion gleich drin. Auf dem Skype und dem Mic Kanal, PFL drücken und man kann sich normal unterhalten.
Lange Fader finde ich irgendwie ein muß. wobei mein pult nur 80mm P&G hat. Das geht gerade noch so.

Also 140,-€ mehr für das Pult und dann noch mal einen Satz Fader mit Startkontakt. Die dem DX2000 übrigens auch fehlen, dafür sind immerhin Buttons drin.
 
#11
AW: Skype-Signal mit Mischpult verbinden?

Mämlich beim Moderatoren Mic, den Aux auf Pre-Fade stellen und alle andere Post. So hab ich die Talkback Funktion gleich drin. Auf dem Skype und dem Mic Kanal, PFL drücken und man kann sich normal unterhalten.
Das lasse ich nicht gelten. Bei einem Vorgespräch kann das Studiosignal, die Musik-Fader auf post, massiv stören. Da ist es egal, ob ich pre oder post fahre, weil die Intensität des Signals eh am Aux-Poti des Musikkanals geregelt werden muss. Wichtig ist nur, dass der Aux pre ist - was Du dann da alles reinmischt, ist egal. post ist nicht ganz so wichtig.

Bei 2 pre-Auxen kannst Du sogar einen Hybriden und Skype schön untereinander mischen bzw. die beiden Anrufer sich gegenseitig hören lassen, weil Du ja 2* n-1 basteln kannst.

Übrigens, das XB-14 ist im Grunde ein aufgebohrtes ZED-14 mit erweiterten Routingmöglichkeiten (Gast bekommt anderes Signal als Moderator, spezieller Monitor-Anschluss für Stummschaltung, Hotstart etc.). Wer also nicht ganz so hohe Ansprüche stellt, wird mit dem ZED-14 hoch zufrieden sein. Es ist ein unglaublich leistungsfähiges Pult.
 
#12
Hallo zusammen. Ich auch folgendes Problem:
Wie kann ich Live mit Skype über Mischpult telefonieren?
Folgende Technik vorhanden:
- Streamer Pc
- Sende Pc und
- Skype Pc.

Mischpult ist Behringer Henry1204FX

Alles geht nur. Skype pc nicht.
Kann zwar hören. aber nicht reden über Micro.
Skype pc ist angesclossen vom pc. Linie out ( grün ) an cd/ tape. In und Line In ( blau ) an cd / tape out.

Aber nix geht.

Wer kann helfen ? Kann auch Foto mal vom Mischpult machen wenn erwünscht.
 
#14
Meine Güte, da war ich ja mal richtig abgestorben ... Sorry.
Also, Wachsi: ich habe das gleiche Mischpult, nutze Skype aber auf einem Notebook oder iPad Mini.
Diese Geräte haben ein eingebautet Mikrofon, was ich nutzen kann oder (beim Notebook) kann ich auch ein weiteres Mikro anschließen. Den Audioausgang der Geräte habe ich am Mischpult.
So kann ich neben dem laufenden Programm mit dem Anrufer sprechen (hörbar über PFL) und ihn dann live mit auf Sendung nehmen.
Haken an der Sache: der Anrufer hört über Skype nicht das laufende Programm, solange er bei mir warten muss, bis er auf Sendung kommt.

Ist ja vielleicht ein Ansatz für Dich ...?
 
#15
Hallo,
Also bei mir filtert Skype das "Rückkoppeln" heraus. Nur wenn starke Nebengeräusche oder sehr laute Musik mit gesendet wird, dann kann Skype nicht mehr unterscheiden was rüber soll und was nicht.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben