Spreeradio - Automationsprobleme


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Wie mir aus der Reichshauptstadt soeben berichtet wird, hatte Spreeradio heute morgen extreme Probleme mit Nachrichten und Service: Um 8 nach 7: "Es ist 7 Uhr, Spreeradio mit Nachrichten!" Danach keine Nachrichten, stattdessen die Serviceverpackungen ohne Service; dann das offenbar gevoicetrackte Programm. War wohl drei Stunden lang so.
Vielleicht sollten die deutschen PDs sich in Texas bei Clear Channel mal erklären lassen, wie sowas geht. Wenn sie denn schon alles automatisieren müssen.
 

Guess who I am

Moderator
Mitarbeiter
#2
AW: Spreeradio - Automationsprobleme

Ach, Rösselmann, das ist doch gar nicht so schlimm. Bestimmt hat dort nur einer der zahlreichen Kollegen im Studio während der laufenden Live-Sendung auf die falschen Tasten gedrückt und wurde dann nervös, so daß noch mehrere Fehler auftraten. Kann doch mal passieren! Ist doch menschlich! So wie Radio.

Ob mir jemand diesen Scheiß glaubt?
 
#4
AW: Spreeradio - Automationsprobleme

Warum nehmt Ihr Euch denn die Zeit und schaltet das Radio noch ein? Radio hören in Deutschland - Nein Danke!!! Legt Euch lieber gemütlich auf die Couch, legt eine schöne CD oder DVD ein! Da hat man mehr davon, als sich ständig über Deutschlands Pleiteradios aufzuregen. Wer mich als Hörer nicht akzeptiert, der hat mich, als Hörer auch nicht verdient. Und ganz ehrlich unter uns gesagt: Fast alle Privatradios in unserem Lande haben vergessen, wer das Wichtigste für Sie ist: Nämlich der Hörer. Radio ohne oder mit immer weniger Hörern ist auch für die Werbewirtschaft in zunehmenden Maße uninteressant. Irgend wann werden die Möchtegern - Radiogurus schon merken, was sie für Fehler machen.
 
#11
AW: Spreeradio - Automationsprobleme

Ja, ziemlich lustig hier. Der Thread hat gute Chancen zum dümmsten des Forums zu werden ... (was Spreeradio allerdings nicht verdient hätte !)
 
#15
AW: Spreeradio - Automationsprobleme

Zitat von Preetz:
Die Automation ist von Digispot aus Russland sagen die Leute dort. Was weiß man über die Firma?
War so ziemlich die erste vollständige Radioautomation (auf DOS-Basis...), die es auf dem markt gab... Dürfte eigentlich jeder schonmal gesehen haben. Besonderes Merkmal: Es gab keine verschiedenen Fader, sondern nur einen einzigen Knopf "Next Start", sodass man gar keine Blenden selber fahren konnte...
Naja, das war die Ur-Version. Die aktuelle läuft natürlich auf Windows, hat nur insgesamt keinen so großen Erfolg soweit ich weiß. hier gibts infos zu digispot2: http://www.barthkg.com/products/product.jsp?whichProduct=digiSpot2

Warum Spreeradio sich nun ausgerechnet Digispot entschieden hat?
Die sind ja ins Kudamm-Karree zu 104.6 RTL gezogen, weil selbiger nun auch Spreeradio vermarktet. RTL verwendet (zumindest für die Verwaltung und Ausspielung von Werbung) das Ur-Digispot... klar? ;)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben