Sunshine Live - wo gehst du hin? Warum sagst du nichts?


Die Gebete wurden erhört. Ab heute laufen mehr Remixe im Tagesprogramm. So kanns weiter gehen :)
Fehlt bloß noch in den unmoderierten Strecken der Shortmix den sie gerne zu jeder vollen Stunde spielen können ;)
 
Zum SSL-Sendestart erschien im Stadtmagazin Meier ein Artikel über den Newcomer im Mannheimer Äther, Titel "Ohr am Puls der Zeit".
Darin einige interessante Zitate von Uli Hürter, wie dieses: "Bei uns ist der Name Programm. Wir senden tagsüber durchgehend live, unsere Hörer kommen live auf die Antenne und wir werden zahlreiche Events im Sendegebiet live übertragen."

So war das im Juli 1997. Und heute?

Nach der regelmäßig ausfallenden MoShow folgt die unmoderierte Strecke ab 10, danach DJs After Work von der Festplatte und am Abend eingekaufte Shows aus der Konserve. Wers braucht...
 
Zuletzt bearbeitet:
Als ob sich Pure fm und co den Bundesmux leisten könnten,ohne den Player Regiocast könnte das Sunshine-live auch nicht...
Wie können sich eigentlich ein Horeb, ERF oder Schlagerparadies den Bundesmuxx leisten...??? Sorry passt hier nicht, aber der Gedanke kam mir da grad beim lesen.

Was aber passt - ich war kürzlich in Ingolstadt und war angenehm überrascht, bei PN1 Dance im Tagesprogramm (!) Techno zu hören. Für einen kurzen Moment fühlte ich mich bei ssl in den 90ern...
 
Wie können sich eigentlich ein Horeb, ERF oder Schlagerparadies den Bundesmuxx leisten...???
Horeb und ERF wohl durch Spenden und Zuschüsse der Kirchen (?). Schlagerparadies besetzt erfolgreicvhe eine Nische, nachdem die meisten Öffis ja die SChcagerwellen abgeschafft haben. Mittlerweile wird die Luft für die aber auch dünner, seitdem die Öffis neue Schlagerwellen über Internet und DAB+ ins Leben gerufen haben. Vermutlich sind die Kosten der Produktion ja auch überschaubar, da ja aus diversen Studios in ganz Deutschland gesendet wird. Ob die Finanzierung aber dauerhaft gesichert ist, muss man erstmal abwarten. Ich denke aber, dass man sich einen guten Hörerstamm erarbeitet hat und von daher auch sicherlich genug Werbekunden haben wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben