SWR1: Großes Radio mit Macken


Perfectionist

Benutzer
HR1 hat mit der Song-Connection zumindes ein Alleinstellungsmerkmal, auch die Lounge in Concert ist hörenswert. Ansonsten habe ich gestern zum ersten Mal seit Langem das Mixtape am Stück gehört (hatte mir einen Song dafür gewünscht, der natürlich nicht gespielt wurde)... was für eine furchtbar öde Sendung! Da waren höchstens 1-2 Songs dabei, die irgendwie ungewöhnlich waren. Zeitverschwendung.
 
Ich gehe davon das SWR 3 und HR 3 schon noch auf ein "jüngeres Publikum" (< ca. 40?) abzielt.
Die Zielgruppe ist bei den beiden die "Werberelevante Zielgruppe 18-49 J.".
Das Problem ist nur das die Programme bei den 18-35 Jährigen so gut wie garnicht ankommen, SWR3 hat es vielleicht noch etwas einfacher, weil das ÖR-Jugendangebot DASDING nicht flächendeckend in RPL/BW empfangbar ist, und sich nicht jeder junge Radiohörer von BigFM verpesten lassen will.

Trozallem kann man sagen das der alters "Graben" zwischen den 3er und 1er Wellen immer kleiner wird, selbst in Bayern wo es auf UKW nicht einmal eine 4er Welle als "Endstation" gibt, ist dieser Trend zu beobachten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Perfectionist

Benutzer
Wirklich gute Sendung mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. Wirklich schlechte Musikauswahl. Die einzigen Songs, die mir da noch gefallen haben, wurden irgendwo in der Mitte ausgeblendet. :mad:
 

count down

Benutzer
@Radiofreak01: Das ist klar und auch mir. Ich wollte mit meinem Post absichtlich zum Ausdruck bringen, dass es nicht perfekt ist, beim Posten ein Bild im Kopf zu haben, das der Leser beim Lesen nicht hat.

Ich vermute darüberhinaus, dass es sich um die Sendung "Leute" handelte.

Richtig? bester @Perfectionist
 
Zuletzt bearbeitet:

Perfectionist

Benutzer
@Radiofreak01: Das ist klar und auch mir. Ich wollte mit meinem Post absichtlich zum Ausdruck bringen, dass es nicht perfekt ist, beim Posten ein Bild im Kopf zu haben, das der Leser beim Lesen nicht hat.

Ich vermute darüberhinaus, dass es sich um die Sendung "Leute" handelte.

Richtig? bester @Perfectionist
Ein Blick auf die Uhrzeit hätte das auch bestätigt :)

Deswegen poste ich auch meistens nicht spontan, weil dann eben solche Dinge passieren... schäm
 

Mannis Fan

Benutzer
Seltsame Bekenntnisse! Ich poste nahezu immer spontan, sobald ich in einem Faden entweder eine aufgerufene Frage beantworten kann oder auf Meinungen stoße, zu denen ich mich äußern will. Da plane ich nichts lange vorher, sondern das passiert nahezu beim Lesen.
 

Radiotroll

Benutzer
Was für Verschwurbeler bei der Tagesschau gilt, gilt auch für dieses Forum: Die Beiträge werden ein halbes Jahr im Vorraus geschrieben bzw produziert.
 

Grasdackel

Benutzer
Der erste Platz bei der Hitparade steht ja auch schon ein Jahr im Voraus fest.
(Um mal wieder zum Thema zurückzukehren und Guessie nicht wieder löschen muss.)
 

Perfectionist

Benutzer
In SWR1 läuft John Fogerty mit "The Old Man Down the Road", in HR1 "Hot Rod Heart". Von Fogerty solo hört man sehr selten etwas, dann gleich zwei verschiedene Songs gleichzeitig! Nicht dass ich mich beschweren will, aber Zufälle gibts...
 

mr. pianoman

Benutzer
Zu Schmidts Samstag muss ich auch sagen, dass ich nach ca. 3 - 4 mal Neelmeier-Moderation finde, dass man sich gut daran gewöhnen kann. Er macht das einfach superprofessionell und hat auch Hintergrundwissen zur Musik. Als Ersatz ist mir Ingo Lege am liebsten, aber das ist natürlich politisch unkorrekt, denn als "Hobby-Programmplaner" habe ich die Frauen vergessen. Mindestens eine muss ja sein. Aber welche? Anette Lorisz würde mir einfallen. Und wer noch? Musikwissen vorausgesetzt, eher niemand ... Ein heutiges Musikhighlight fand ich Peter Gabriel "Family Snapshot", nur mal so am Rande ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiofreak01

Benutzer
Ich fände es gut wenn nun Patrick Neelmeier als "Stamm-Moderator" Schmidts Samstag begeliten sollte. Als Vertrertung dann vielleicht eine Frau. Ob Anhalt oder Lorisz sei mal dahin gestellt.

Wie ich bereits in einem früheren Posting schrieb hat Ingo Lege zwar eine gute Radiostimme ist mir aber sonst als Moderator zu beliebig.
 

FraFis

Benutzer
SWR3 hat vor acht Tagen seine Radio-App in einer neuen Programmversion veröffentlicht mit neuem Design und v. a. vielen neuen Funktionen wie z. B. im laufenden Programm zurückspulen, laufende Musiktitel nach Geschmack austauschen, aus der aktuellen Playlist bis zu 50 Lieblingstitel auswählen und zu einer eigenen Playlist hinzufügen die jederzeit auch offline angehört werden kann.
Wird Zeit, dass SWR1 mit seiner App nachzieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben