SWR1-Hitparade


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Seit gestern läuft die große Hitparade auf SWR1 BW. Was haltet ihr davon? Ich finde den Namen ziemlich blöd: Wahl 2003. Top 1000X oder Top 2000D waren einfach besser. Warum nicht Top2003? Dann hätte man sich an die alten Erfolge erinnert und wäre doch im Jahr 2003 angekommen. Ansonsten ist die Hitparade wieder klasse. Endlich werden mal Titel gespielt, die wenig laufen oder kaum. Von den Moderatoren sind Patrick Nehlmaier und Thomas Schmidt um Klassen besser als Janet Pollok. Die verhaspelt sich immer und redet oft Stuss und fährt Sendelöcher.
Dennoch freue ich mich auf die nächsten Stunden mit "den größten Hits aller Zeiten". Danke SWR1!!!
 
#3
manchen kann man es einfach nicht recht machen! da läßt sich ein sender mal was tolles einfallen, fern ab jeglichen mainstreams, und ihr habt nix besseres zu tun, als gleich wieder darauf rumzuhacken.

ich hab die sendung auch gehört und mich auch über das sendeloch geärgert. und? scheißegal! swr1 liefert in diesen tagen großes radio ab, davon können sich die anderen (ö/r und privat) eine scheibe abschneiden.

ferner dürfte es vielleicht interessieren, daß swr1 endlich mal auf selbstfahrerbetrieb umgestiegen ist, was langfristig nur eine bereichetung sein kann.

also: durchhören bis samstag mittag, viel viel aufzeichnen und genießen. meckern könnt ihr danach wieder genug.
 
#4
Man kann über vieles diskutieren, sich ärgern und hoffen, dass die Moderation hier oder da besser wird und Sendelöcher seltener. Meinetwegen. Aber es macht Spaß zuzuhören. Das ist ja schon mal ein echter Unterschied zum Rest der Radios.
Deshalb ne Handvoll Pluspunkte an SWR1.
db
 
#5
Och kommt, Leute... Ich höre immer SWR1... Meistens <b>liebe</b> ich diesen Sender für sein Programm! Aber auch solch eine grandiose Aktion kann über einen/eine schlechte/n Mod nicht hinwegtäuschen - und das ist <b>meiner</b> Meinung nach bei J. Pollok der Fall. Deswegen schalte ich nicht weg, aber es stört mich! Und bitte, meine Herren, das hat doch nichts mit dem Sender oder der Hitparade zu tun - oder etwa doch?! Na also...
 
#7
Um nochmal klarzustellen: ich finde die Hitparade von SWR1 SUPER . Aber auch Gutes kann noch besser werden. Deshalb die Kritik. Aber alles in allem ist das Programm auf SWR1 in diesen Tagen einmalig. Mein Tipp für Platz 1: Stairway to heaven.!
 
#8
Auja! Wir machen hier unser eigenes Ratespiel:
"Welcher Titel steht auf Platz 1 der SWR1-Hitparade?"
Beatles? Stones? Heep? AC/DC? Elvis? Abba?
"Stairway to heaven" ist ja so ein Klassiker der Hitgewinner. Könnte ich mir auch vorstellen.
db
 
#9
Ich persönlich glaube, dass das Rennen Elvis oder die Beatles machen... Nur mit welchem Hit? "Love me tender"? "Yesterday"? Da gab's auf beiden Seiten zuviel Gutes, um mich festzulegen :D
 
#11
SUPER :) SUPER :) SUPER :)
Heute Morgen: Pink Floyd - Shine on your crazy diamond. City - Am Fenster, Frank Sinatra - New York New York, Steppenwolf - Born to be wild, Stones - Paint it black.
Das Musikprogramm ist hervorragend. WO gibt´s sowas noch im Radio? Da macht das Aufstehen Spaß. Danke SWR1. Andere Sender können sich von SWR1 eine Scheibe abschneiden. Hier hört man, was der Hörer wirklich hören will: nämlich nicht den 08/15-Einheitsbrei. Werde bis 15 Uhr am Radio kleben!
 
#12
Das ist grandioses Radio was hier übern Sender geht.
Die Momente, an denen man ergriffen im Auto sitzen bleibt und mit Gänsehaut einen Titel zuende hört, finden beim restlichen Dudelfunk wohl nie mehr statt.
Mir gings gestern so, als "Du kannst zaubere" von BAP lief....(irgendwas um Platz 140 rum....)
Auch die Hörerreaktionen, die im Gegensatz zu den privaten Flachfunkern nicht gefaked sind, zeichnen ein ganz anderes Bild als das übliche "Radio als Nebenbeimedium"..
Solche Hörerbindung würde den durchformatierten Hitradios Tränen der Ergriffenheit in die Augen treiben.

Bravo und Danke SWR1!!
 
#14
Und vor allem: das wird ja immer besser, je näher es dem Ende entgegen geht... Wow - das tut richtig gut in diesem Alltagsbrei, den man sons nur zu hören kriegt. Bitte bitte mehr davon! :))

P.S.: Danke dafür, dass es endlich mal ein Sender schafft, eine nicht gefakete Hörercharts-Sendung zu präsentieren - endlich erkenne ich meinen Musikgeschmack wieder. manche Privaten ließen mich schon daran zweifeln ;))
 
#16
sorry, ich giesse hier mal etwas essig in den wein:

die wievielte von diesen schwachsinns hitparaden ist das eigentlich (sdr3 mit eingerechnet)? die 20.?

jedes jahr dieselbe kacke, glauben die verantwortlichen in stuttgart eigentlich an eine kollektive amnesie im südwesten? wenn dieses komische topxxxxxxl zeug das einzige kreative ist, was da aus der neckarstrasse kommt, sollten da dringend mal einige ihren schreibtisch aufräumen - und das für immer, gelle herr archner!
 
#17
@Johnny Rotten: Wie schon vor rund 10 Jahren.

21.08.1994: LED ZEPPELIN gewinnt die TOP 1000 XL
Suttgart. Die britsche Band LED ZEPPELIN mit ihrem Titel "Stairway to heaven" ist Sieger der Hitparade TOP 1000 XL, die das Programm SDR3 veranstaltet hat. 60.000 Hoerer von neun europaeischen Radiostationen, darunter auch ein Sender in Sarajevo hatten sich an der Aktion beteiligt. Von Montag frueh bis heute nachmittag sendete SDR3 rund um die Uhr 1.555 Titel.
Quelle.

Interessant, findet die Jasemine.
 
#18
Nett, Jasemine. Tja, alles soll so bleiben wie es ist... ;) Diese Kontinuität ist doch wirklich was feines. Aus SDR3 mal eben schnell SWR1 BW gemacht und trotzdem...

Komisch, bei NDR2 mit seinen aktuellen "Charts" nach den Kurieren könnte man fast meinen, daß die Songs so wechseln, wie es in den Kram der Musikredakteure bzw. der Rotation paßt - wie geschrieben, man könnte es meinen... Aber nein, es sind auch hier die Hörer mit ihren votings, die die Top 4 bestimmen. Erstaunlich, selbst innerhalb weniger Stunden an einem Tag komplett neue Top 4 Songs, nicht schlecht. Oder gibt es da doch Zusammenhänge bei der Gestaltung der "Charts" zwischen SWR1 BW und NDR2??? Nur mal so eine Frage... :rolleyes:
 
#19
@mediascanner
Hans-Peter Archner ist doch meines Wissens in die Chefetage des Fernsehns gewechselt, oder nicht?
Aber ganz abgesehn davon gilt... lieber fünfmal das hervoragende Original hören, als einmal eine miserable Kopie im Privatfunk (und es gab und gibt ja leider viel zu viele schauderhafte Hörercharts, die jeden vera...en, der zuhört... Wählen Sie die Top 7 - wir werden das dann schon so zusammenstellen, dass es in unser Schema passt..) :confused:
 
#20
Original geschrieben von mediascanner
das einzige kreative ist, was da aus der neckarstrasse kommt, sollten da dringend mal einige ihren schreibtisch aufräumen
Wenigstens kommt etwas kreatives aus dem Funkhaus, und nicht der selbe oberflächliche Claimschleim wie aus den "Redaktionen" der Flachdudler. Und wenn es die 250. Hitparade mit dem 250. Siegertitel "Stairway to Heaven" wäre - es wäre immer noch um Galaxien hörenswerter als der ganze 08/15 Dreck, der aus den Festplatten der Privatsender quillt!

Nein - Radio muss nicht immer nach dem Gebetsbuch der Berater funktionieren!
 
#21
Original geschrieben von MatthiasW. Aus SDR3 mal eben schnell SWR1 BW gemacht und trotzdem... [/B]
Und wenn? Was ist daran verwerflich, dass der ehemalige SDR3-Hörer sich aus dem reichhaltigen (??) SWR-Angebot am ehesten mit SWR1-BW identifizieren kann - und somit bei einer Hörerhitparade eben die selben Titel wie seinerzeit bei SDR3 am meisten gewünscht wurden?
 
#22
Hallo Mischpultschorsch,

nichts daran ist verwerflich. Hat der MatthiasW auch nicht behauptet. Im Gegenteil, er schrieb, dass diese Kontinuität "wirklich was feines" ist, zitiert die Jasemine.
 
#24
Friedemann, sitz!

Original geschrieben von Jasemine
@Johnny Rotten: Wie schon vor rund 10 Jahren.

Quelle.

Interessant, findet die Jasemine.
Tja, 1990 kam die Treppe in den Himmel aber nur auf Platz 3. Da rührte nämlich noch so ein Sender aus dieser alten Möbelfabrik in Berlin-Schweineöde mit, und dessen Hörer hievten Sinead O'Connor an die Spitze. Man sagt, es habe deshalb auf einer Veranstaltung mit SDR 3-Hörerschaft Pfiffe aus dem Publikum gegeben.

Dieses wiederum recht interessant, und zwar in verschiedenerlei Hinsicht, findet das K 6.
 
#25
Super Aktion! SWR 1 hat mit dieser tollen Aktion garantiert einen ganzen Schwung neuer Hörer gewonnen. Ich glaube, dem Programm gehört die Zukunft, denn erweiterte Musik-Rotationen, natürlich klingende, kompetente Moderatoren und glaubwürdige bzw. fundierte Informationen werden immer und immer öfter gewürdigt! Antenne, Regenbogen usw. - was wollen die denn den Möglichkeiten, die SWR1 hat, wirklich entgegensetzen ?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben