Talkbed-Tausch zwischen den Sendern?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Ich habe heute erstmals Hitradio Antenne 1 (BW) hören können und festgestellt, dass dort dasselbe Verkehrs-Talkbed (Verkehrsmucke) verwendet wird, welches bis vor einem Jahr auf 104.6 RTL lief.
Tauschen sich die Sender gegenseitig mit diesem Musiken aus oder kann eine Produktionsfirma, die Jingles und Talkbeds produziert, das jeweilige Musikstück an einen anderen Sender nochmals verkaufen, wenn der Vorgängersender die nicht mehr verwenden möchte.
Ich finde, dass dadurch die Identität eines Senders verloren geht.
Bekannt ist dieser Austausch ja bei Senderketten (z.B. ENERGY), die deutschlandweit in etwa die gleichen Jingles und Talkbeds verwenden.
Gehört etwa RTL Radio Berlin zur selben Gruppe wie Hitradio Antenne 1 (BW).
 
#4
@Tuner:
Ganz einfach, beide Sender haben sich von Reelworld das Paket KISS 106 Dallas ´97 produzieren lassen, natürlich jeweils auf ihre Station ID, logo.

Die Musikbetten sind ohne Station ID versehen, daher klingen die identisch... ist aber nicht schlimm, weil das Sendegebitet ja weit auseinander liegt, und das Paket ist einfach geil


@ARNO:
das ist nicht selbstverständlich, es gibt syndicated Jingle-Pakete und custom-made. Letztere sind nur für einen einzigen Sender produziert.

gruss in die szene,
konni
http://www.klepto.de
 

RayShapes

Gesperrter Benutzer
#5
Ja, ja, jetzt muss ich mich wieder einfach zu Wort melden. Also für mich zeugt das ganze natürlich nur vom Interesse der Sender dafür, alles so billig wie möglich zu machen.
Es ist mit Sicherheit unstrittig, dass es Jingle-Pakete und Sounds gibt, die uns einfach immer im Kopf bleiben. Das sind dann sogenannte Ohrwürmer. Der Witz ist ja auch, es gibt Ohrwürmer, die hat man gerne, aber ebenso gibt es mindestens genauso viel, ja ich wage die behauptung, noch mehr, die wirklich nerven! Die hat man dann nur im Ohr, weil man sie eben nicht mehr los wird! Und warum? Weil man sie oft genug gehört hat! Und es hängt einem doch eigentlich schon zum Halse raus. Und dann passiert folgendes: Man macht sich von Berlin auf den Weg nach Thüringen und stellt fest: Das Radio, was uns Berlin immer erzählt, es sei DER Berliner Sender, es sei DIE Institution für Berliner Nachrichten, es sei DAS Berliner Original, gibt es mit der gleichen „Erkennungsmusik“ in THÜRINGEN (hier darf der Leser nun seinen Heimat-Landnamen einsetzen) genau so, nur mit anderem Sloagan „drübergesungen“!! Und schon wird der coole, seriöse, nette...(wieder beliebiges Wort einsetzen!) Sloagan von einer Sekunde auf die andere ad absurdum geführt!!!! Tja, da weiß man was man hat!?!!!! Nämlich nix!!!! Nix als eine bescheuerte Konserve, nix als Vollidioten hinterm Mikro, die sich als Moderatoren verkaufen (lassen). Können die nicht selber reden? Warum wird den Hörern so etwas angetan???? >Sind die oberen noch blöder als die Mods? Wer von Euch würde sich denn von so einem, mit dieser Stimme, mit diesem schleimfreudig-verlogenen „Lächeln“ in der Stimme, ein Auto verkaufen lassen???? Wer von Euch wäre SO DUMM? Sicher niemand! Sagt Ihr jetz!!!! Aber Ihre Hörer halten sicher noch viele hier für soo dumm? Warum? Habt Ihr Angst um Euren Job? Habt Ihr sonst nix zu sagen? Habt Ihr kein Selbstwertgefühl mehr?
 
#6
Also ich fühle mich schon etwas getäuscht, wenn die musikalische RTL-Kennung, die (vor allem beim Nachrichtenbed) fast 6 oder 7 Jahre verwendet wurde, plötzlich bei einem anderen Sender zu hören ist. Das ist genauso, als wenn die tagesschau ab heute den Trailer von RTL aktuell verwenden würde. Der Hörer, jedenfalls der aufmerksame Hörer wie ich,fühlt sich getäuscht. Gibt es etwa von dieser Spezies zu wenige?
Und so weit liegen die Sendegebiete nicht auseinander, wenn man betrachtet, das Hitradio Antenne 1 per Satellit auch in Berlin zu empfangen ist.
So viel zum Thema Einzigartigkeit... Schade!
 
#7
@ Konni:
Mir ist schon auch klar, dass es Custom-Made Jingle-Pakete gibt. Aber wenn hier nach einem "Talkbed-Tausch zwischen den Sendern" gefragt wird, will man ja nicht gleich mit allen Einzelheiten ins Haus fallen ... ;)

@ RayShapes:
Das ist doch ein tolles neues Thema für unsere Formatradio-Hasser: "Große Krise beim Formatradio - verschiedene Sender verwenden ähnliche Jingles!!" Soll sich jetzt etwa jeder ein eigenes Paket komponieren lassen, nur damit es zwischen Berlin und Baden-Württemberg keine Überschneidungen gibt? Ich bitte dich ...
Ach ja: "Slogan" heisst das Wort, nicht "Sloagan"
 
#9
Wenn man sich die DemoCD´s der verschiedenen Jingleproduktionsfirmen anhört muss man feststellen das viele Stationen, nicht nur in Deutschland, ein fertiges Jinglepaket vorziehen.

Das liegt wahrscheinlich nicht einmal daran das die Sender kein Geld für eine eigen erstelltes JinglePaket ausgeben wollen, sondern an der Einfallslosigkeit der Auftraggeber. Es ist eben immer einfacher etwas was schon da ist umzumodeln als was neues zu erstellen, das einzigartig ist.

Teddy
 
#10
Ihr Lieben !
Einzigartigkeit hin und her......
Es geht doch darum , daß ein Sender sich eben auch mit seiner Verpackung innerhalb des Sendegebiets von anderen abhebt , positioniert.Privatradios sind nun mal meist keine Weltmarken ....

Wenn ein Jinglepaket bei einem AC Sender in Amerika wirkt , warum sollte es denn nicht auch für einen Berliner , Münchener oder Pariser AC Sender gut sein.
Das ist eben Effizienz !
..und das nützt allen Beteiligten eines Privatsenders,oder ?!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben