Trauriger Tag für ENERGY


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Energy Deutschland hatte heute im allgemeinen keinen erfreulichen Tag.

Aber allgemein betrachtet wurde ja von vielen kein besseres Ergebniss erwartet. Der Hörer konnte sich wohl mit den vielen Aktionen un der engen Rotation nicht anfreunden. Erstaunlich dass Radio Energy Stuttgard 10% zulegen konnte und dass Energy Sachsen es geschafft hat, die Hörerzahlen um 8,5% zu steigern.



Sender: MA 2004 / II +/- % MA 2005 I
ENERGY Bremen 28 000 - 21,4 22 000
ENERGY 97.1 Hamburg 30 000 - 10,0 27 000
ENERGY 93.3 München 43 000 - 25,6 32 000
ENERGY 103,4 Berlin 62 000 - 1,6 61 000
ENERGY Sachsen 82 000 + 8,5 89 000
ENERGY Stuttgart 20 000 + 10,0 22 000
 
#3
AW: trauriger Tag für Energy

Ein wirklich trauriger Tag!
Aber die MA Zahlen beinhalten ja noch keinen Morning Live effekt sondern wurden im Herbst 2004 (Bei Energy München 10 Jahres Feier) ermittelt.
 
#4
AW: Trauriger Tag für ENERGY

Es bleibt dabei: die Marke NRJ kann sich in Deutschland nicht behaupten.
Die einzige Ausnahme gibt es ausgerechnet dort, wo keine Franzosen im Nacken sitzen, nämlich in Sachsen. Dort profitiert man wahrscheinlich auch vom Schwächeln von PSR.
Der Versuch, das Steuer mit MORNING LIVE umzureißen, ist also richtig. Wenn aber auch das nicht klappt, wird es wohl immer düsterer...
 

magsfrisch

Gesperrter Benutzer
#5
AW: Trauriger Tag für ENERGY

Hat einer etwas anderes erwartet? Mich wundert: Dass in Berlin nicht noch mehr verloren wurde. Was ist aus Energy geworden. Der Name "Energy" spottet jeder Beschreibung!

Energy, uhuhu Radio Namba Wann??
 
#6
AW: Trauriger Tag für ENERGY

Nur noch 27 000 Hörer in Hamburg. Für Energy wird es immer schwerer sich am Markt zu behaubten in der zweit größten Stadt deutschlands.

Wäre es möglich, dass nach noch einer katastrophalen MA Energy den Sendestandort Hamburg verlässt?

Ich könnte es mir sehr gut vorstellen, dass Energy Hamburg verlässt.
 
#7
AW: Trauriger Tag für ENERGY

Bei ENERGY muss man langsam mal merken, dass sich Radio nicht mehr über Musik verkauft, sondern gerade im jungen Hörersegment als Kommunikationsmedium. Dazu gehören etwa Call ins oder auch mal ernstere Themen. Die einzigen, die das halbwegs können, sind die Sachsen, was ja auch belohnt worden ist. Die haben auch eine breitere musikalische Rotation. Der Slogan "Hit Music Only" bewegt die Teens massenweise den Sendersuchlauf zu betätigen und sich ein anderes Programm zu suchen. Wenn sich da bald nichts tut ist NRJ in Deutschland bald ebenso am Ende wie in Schweden oder Dänemark.
 
#8
AW: Trauriger Tag für ENERGY

Um den Markt den Konkurrenten zu überlassen?!
NRJ hat genug Kohle, um gewisse Standorte zu "subventionieren".
Es geht nicht in erster Linie darum da Geld zu verdienen, sondern den Platz zu besetzen, damit kein anderer kommt.
Schon mal darüber nachgedacht?
 
#10
AW: Trauriger Tag für ENERGY

Welcher Radiohörer hört einen Sender wo grade eine 18 jährige Schülerin strippt. Im Radio will der Hörer anspruchsvolles Programm hören mit guter Musik und vernüftigen Moderatoren. Wir sind nicht im TV und nicht bei DSF sportclips. Da kann es funktionieren aber nicht in einer Morningshow die von Menschen gehört wird, die auf dem Weg zur Arbeit sind oder sich auf dem Arbeitsplatz befinden. Mein Radio schaltet dabei automatisch auf das nächste Programm.

Hier die Aktion die in Nürnberg abgehalten wurde: http://www.energy.de/sender/nuernberg/action/moepsecam/index.html

Oder eine ähnliche Aktion in Hamburg
http://www.energy.de/hamburg/action/morninglive/herbertstrasse/index.html
 
#12
AW: Trauriger Tag für ENERGY

tja, die antwort solltest du dir selber geben können.....wenn nicht, dann würde ich dir dringend raten, ein bisschen marketing-fachliteratur zu lesen.

denk einfach mal daran, was im schlimmsten bzw besten fall passiert...die zeitung mit den vier großen buchstaben berichtet darüber......na?....klingelts?
 
#14
AW: Trauriger Tag für ENERGY

Glaube nicht das die Zeitung mit den vier großen Buchstaben einen großen Bericht darüber veröffentlichen würde. Das ist ja kein Tabubruch oder was neues, das schöne oder weniger schöne Mädels im Radio sich ausziehen.

Wie wichtig ist diese große Volkszeitung für einen Radiosender um besser in der MA abschneiden zu können?
 

magsfrisch

Gesperrter Benutzer
#16
AW: Trauriger Tag für ENERGY

Das glaube ich auch! Und ausserdem: Die Bildzeitung hat selber schon nackte Frauen! Die braucht gar keine von einem Radiosender
 
#18
AW: Trauriger Tag für ENERGY

in Sachen PR kann sich Energy bundesweit zur Zeit eh nicht beschweren... die Fernsehteams und Vertreter der schreibenden Zunft scheinen sich ja geradezu die Klinke in die Hand zu geben wg. Naddel, Drews, Playboy-Bunnies, OC California etc... es vergeht kaum ein Tag, an dem Energy nicht in den Medien auftaucht (allerdings wird meist nur über Aktionen aus München oder Nürnberg berichtet... hier scheint man diese Art von PR geradezu perfektionieren zu wollen). Neidlos gespannt bin ich ehrlich gesagt, ob es die Energy vs. Onkel Jürgen-CD in die Charts schafft (wird lt. Amazon am Montag veröffentlicht... und schlechter als Schnappi ist das Werk auch nicht :rolleyes: )...
 
#21
AW: Trauriger Tag für ENERGY

Zitat von magsfrisch:
Wow! Aber: Ist es überhaupt klug? Das hat etwas mit Optik zu tuhen und nicht mit Radio!
Schon mal überlegt, dass die Photos auf der Homepage zugänglich gemacht werden und im Programm ständig auf energy.de geteast wird?!?
Das ist nicht nur Hörerbindung, sondern durch Bannerwerbung auch noch zusätzliches Geld für die gebeutelten NRJ-Kassen...
 
#22
AW: Trauriger Tag für ENERGY

Zitat von Dandyshore:
Schon mal überlegt, dass die Photos auf der Homepage zugänglich gemacht werden und im Programm ständig auf energy.de geteast wird?!?
Das ist nicht nur Hörerbindung, sondern durch Bannerwerbung auch noch zusätzliches Geld für die gebeutelten NRJ-Kassen...
Wenn die NRJ Hörerzahlen schlecht sind, heisst das noch lange nicht das die Kassen gebeutelt sind! Finanziell gehts dem Konzern gut.
 

magsfrisch

Gesperrter Benutzer
#23
AW: Trauriger Tag für ENERGY

Ja! Jetzt: Wo du es sagen tuhst! Das ist doch die Idee: Viel öfter nackte Frauen auf die Energy-Seiten lassen! Dann können sie noch mehr Geld damit machen! Energy: Ein Ohren- und Augenschmaus!
 

kleinernils

Gesperrter Benutzer
#24
AW: Trauriger Tag für ENERGY

Zitat von TimFeindt:
Um den Markt den Konkurrenten zu überlassen?!
NRJ hat genug Kohle, um gewisse Standorte zu "subventionieren".
Es geht nicht in erster Linie darum da Geld zu verdienen, sondern den Platz zu besetzen, damit kein anderer kommt.
Schon mal darüber nachgedacht?
DAS ist aber alles andere als NRJ-Philosophie....... :D
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben