Treff nach 9 mit Sarah Connor...:o)


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Cool, Sarah Connor war heute bei einem verschnupften Stephan Kaiser (gute Besserung, Stephan!) im Studio und hat Stephan live on air gefragt, warum er denn seine Hörer mit "SIE" anspricht...:)
Fand ich cool, hat die Programmdirektion bestimmt geärgert...
 
#2
War das wirklich LIVE ?
Sarah tingelt ja momentan durch alle Privatsender PR-mäßig (FFH, Antenne Bayern,...).

Gute Besserung, Herr Kaiser. Da wird sich manche Treff-Schmusestimme geärgert haben, nicht Sarah zu interviewen. Falls es denn LIVE war. Das wird ja langsam zum Fremdwort.
Für die Jüngeren: LIVE bedeutet unmittelbar, zeitgleiche Produktion und Ausstrahlung, in Realzeit...
 
#3
Es war definitiv LIVE, um kurz nach 11 Uhr kam das "Lust auf Mehr" Gewinnspiel und so ein Chaos habe ich fast noch nie gehört. Alle haben durcheinander geredet, und die Kandidatin Martina wurde zum Schluss gar nicht mehr befragt, ob sie mehr wie 14 "bieten" möchte...
Und anschliessend hörte man noch, wie die Kandidatin sagte, dass sie ja gar nicht mehr gefragt wurde und das sie nichts versteht...
Also ich fand es recht lustig, wenn man es aber ernst nimmt, war das sehr peinlich...
 
#6
Ich habe Stefan Kaiser noch nie so unprofessionell und konfus gehoert wie heute (vor allem um kurz nach 11), aber fuehren wir es mal auf seinen Schnupfen zurueck. Auch die letzten Tage hatte ich den Eindruck, dass er mit dem Gewinnspiel ueberhaupt nicht klar kommt. Er hoert den Kandidaten nie richtig zu.

Ein bisschen mehr Konzentration, Herr Kaiser!!
 
#9
@ Sieb:

Sarah O´Conner finde ich ziemlich doof.
Die Lippen sehen so aus, als ob sie es regelmäßig vor die Mammel kriegt. Oder ist da mal ein kleiner kosmetischer Eingriff daneben gegangen..?

Zum Glück senden die NRW Locals noch nicht im DAB mit Studiobildern.


[Dieser Beitrag wurde von GadgetGuy am 23.01.2002 editiert.]
 
#12
Ich finde auch dass Sarah Connor gut singt...

@GadgetGuy + ontario:
Eure Kritik könnt Ihr Euch sparen, da sie absolut unangemessen ist! Ich glaube, Ihr habt eher ein Problem damit, dass Sarah so sehr erfolgreich ist...
 
#13
@ontario

Ich finde es ehrlich gesagt zum Kotzen, wie hier manchmal von Leuten wie Dir vom Leder gezogen wird. So nach dem Motto "Die No Angels können gar nichts...", "BroSis sind eine Retortenband, die nur hochgepusht wurde..." etc. Man kann über Sarah Connor alles mögliche sagen, zum Beispiel dass sie eine lange Nase hat, aus einem Kaff kommt o.ä. Aber ganz bestimmt nicht, dass sie nicht singen kann. Das hat sie nun wirklich drauf und übrigens schon in sehr jungen Jahren gelernt.
Bei solchen Kommentaren wie von Dir (oder wie oben) habe ich immer den Verdacht, dass der gute, alte, deutsche (Sozial-)Neid mal wieder hochkommt. Und dass sich irgendwelche Amateure anmaßen, Profis einer Branche abzukanzeln!
 
#14
Egal ob sie singen kann, ne schiefe Nase hat oder egal was auch immer.... Selbst meine Omma kennt zur Zeit Sarah Connor. Also: Endlich mal live eine bei uns Programm .... ansonsten haben wir niiiiiiiiiieee irgendwelche Promis oder Pseudo-Promis. Dat fehlt ganz gewaltig !!!
 
#15
@ Schütze:

a.) Bist Du irgendwie nicht ganz dicht? Habe ich mich hier je zu Bro'Sis & Co. geäußert? Nein!

b.) Wenn Du ein bißchen Ahnung von Musik hättest, würdest Du hören, daß die gute Frau bei "From Sarah with love" eindeutige stimmliche Probleme hat, und versucht dies durch "Reißen" zu überdecken.

c.) @ Larry King: Im Endeffekt hast Du natürlich recht!
 
#16
@ ontario

Falls Du des Lesens nicht ganz kundig sein solltest, nochmal eine kleine Hilfestellung: Ich habe Dir keine Äußerungen über BroSis und Konsorten in den Mund gelegt, sondern gesagt, dass mir die Art und Weise der Kritik stinkt. Weil man den da ewig den Eindruck der Neidhammelei bekommt anstatt einfach mal zu sagen: okay, vielleicht hat das Mädchen was drauf, geben wir ihr doch eine Chance.
Überdies finde ich es klasse, von einem absoluten Musikexperten gemaßregelt zu werden, dessen unbestechliches Ohr jede Unsauberkeit heraushört. Kompliment!
 
#17
@Schütze:

Mit Deinem Kompliment liegst Du goldrichtig, denn hier geht es nicht um teenagerhafte "Ich find' die aber toll!"-Phrasen, die Du ablässt, sondern um normale Kritik.
So wie Du argumentieren eigentlich nur 12-jährige...
Aber jetzt lehn' Dich doch einfach zurück und keep cool.
Es gibt wichtigeres als Dein Geschwätz und wichtigeres als eine aufstrebende Sängerin mit mangelndem Handwerkszeug.
 
#18
Was soll denn das hier. Wir wollen doch jetzt nicht über Musikgeschmack streiten, oder?
Oh Mann!

By the way: Frau Connor hat eine umfassende klassische Gesangsausbildung und hatte die Möglichkeit, Opernsängerin zu werden. Das mögen manche nicht als Gesang einstufen, ist aber von hohem Niveau. Ganz ohne persönliche Meinung...
 
#19
@ontario

ich zitiere nur gerade mal Dein Posting von oben:

"Ja erstaunlich, eh die Karriere, wo die Dame doch nicht wirklich singen kann...
...aber sie war mit ihrem Nöl-Song wochenlang die Nummer 1...
...Tsstsstss..."

Und jetzt redest Du von "normaler Kritik" und, dass Schütze "wie ein 12-jähriger argumentiert"?

Find ich cool von Dir!

Und noch was: Sie kann doch singen, bäh!
 
#20
@Frusti-Boy:

Also, wenn Frau Connor eine klassische Gesangsausbildung hatte, dürfte sie keinesfalls so gepreßt singen (Nein, es klingt auch ohne OPTIMOD so). Die lässt Ihre Stimme nicht laufen. Vielleicht auch der Grund, warum sie nur Opensängerin *HÄTTE* werden können ? Also in manchen Songs klingt das wie Pommes mit Erbsen ;)

BTW: Tschuldigung für mein absolutes Gehör !

Aber: In meinem Sender ist es mir egal, was für Musik wir spielen, selbst wenn es Schlager wären, hauptsache, mein Sender läuft. Ich würde auch das so professionell wie möglich verkaufen. Und das NRW nicht erfolgreich ist, halte ich für eine ziemlich schwachsinne Äusserung.

Auch von mir gute Besserung an Herrn Kaiser. Über diese mittenlastigen, analog-Optimod-Sender klingt der Schnupfen direkt viel schlimmer.
 
#23
Freunde Freunde - ihr diskutiert euch hier nen Wolf über Sachen ...

Fangen wir mal ganz vorne an:

Bei meinem kleinen bescheidenen Lokalsender haben wir über Weihnachten lokale Lichtblicke-Wunschhits gemacht.
Und siehe da: Sarah Connor mit ihrer absolut formatigen Ballade
(da sind wir uns doch wohl einig)
"From Sarah with love"
war der mit Abstand am meisten gewünschte Titel !

Ich würd´ das jetzt mal so interpretieren:
Unsere Hörer finden bzw. fanden diese CD megageil !

Nun mal angenommen - hier in der Redaktion hätte sich die Mehrheit gegen diesen Titel entschieden, weil zu schleimig,
zu schnulzig, die Sängerin überhaupt nix kann, weil einfach total bescheuert -
und wir hätten ihn nicht gespielt !
(Es lebe der ständige Aufstand gegen unsere Playlist)

Mal angenommen, wir würden das nicht nur mit Sarah Connor machen, sondern auch noch
mit 50 anderen Titeln aus dem
wohl getesteten NRW-Musikformat,
das ja anscheinend sowas von grottig ist.

Konsequenz: Unsere Hörer würden uns nicht mehr hören !
Konsequenz: Die Quote sinkt !
Konsequenz: Die Werbekunden springen ab !
Konsequenz: Das Geld wird knapp !

Konsequenz: Wir alle hier verlieren unseren Job und haben keinerlei Berechtigung mehr,
uns in diesem Forum zu verwirklichen !!

Das Musikprogramm, was wir hier alle zusammen in NRW (hoffentlich) fahren,
ist das, was unsere Hörer hören wollen !

Oder hat jemand die EMA-Statisten bestochen ??

Grüße von einem nagelneuen
Forum-Mitglied,
das bisher nur lesenderweise beteiligt war ....
 
#24
@mod-father

Uh Hu...
genau.
Würd ich bei WDR 4 arbeiten, fänd ich die Musik auch scheiße und würde deshalb auch nicht anfangen, andere Mucke zu spielen.
Lasst uns guten Inhalt machen und die Hörer entscheiden, was sie denn an Mucke so wollen. Wobei ich es VOLL unterstützen würde, wenn wir die Playlist ein bischen aktueller gestalten würden. (Warum Anastacias neue erst jetzt?) Auch das würden die Hörer bestimmt nicht zum abschalten bewegen. Aber bitte. Wenn's denn so getestet ist...was solls.
Mir musses ja nich gefallen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben