Vier neue Musikkanäle ab 1.12. bei Premiere


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Am 1. Dezember optimiert Premiere sein Audioangebot von MusicChoice. Vier Kanäle fallen weg: Cool & easy, orchestrale Werke, Latin und Film & Musical. Dafür kommen Raggae, Soft Rock, Blues und "special Event", welches am 1.12. gleich mit nem Weihnachtskanal startet. Ausserdem werden dann Name des Interpreten, Titel und Album angezeigt.
 

elk

Gesperrter Benutzer
#3
AW: Vier neue Musikkanäle ab 1.12. bei Premiere

Zitat von radiosüchtel:
Am 1. Dezember optimiert Premiere sein Audioangebot von MusicChoice. Vier Kanäle fallen weg: Cool & easy, orchestrale Werke, Latin und Film & Musical. Dafür kommen Raggae, Soft Rock, Blues und "special Event", welches am 1.12. gleich mit nem Weihnachtskanal startet. Ausserdem werden dann Name des Interpreten, Titel und Album angezeigt.
Ja und? Was ist da so besonders erstaunlich dran?
War doch klar. Es hätte die soeben von Johnny erwähnte Welt doch sehr gewundert, wenn Ankundigungen und Realisierungen von Unfug wie "special Events", "Weihnachtskanäle" und mehrerem - nicht nur bei Premiere - dieses Jahr ausbleiben würden. Schön wärs.
 
#4
AW: Vier neue Musikkanäle ab 1.12. bei Premiere

Es hätte die soeben von Johnny erwähnte Welt doch sehr gewundert, wenn Ankundigungen und Realisierungen von Unfug wie "special Events", "Weihnachtskanäle" und mehrerem - nicht nur bei Premiere - dieses Jahr ausbleiben würden. Schön wärs.
Vielleicht sollte man das in erster Linie dem Management von Premiere überlassen, welche Kanäle veranstaltet werden. Wem das Musikangebot gefällt, der kann es für 'nen schlappen Euro pro Monat abonnieren, wem nicht, der lässt es und bleibt von der ganzen Sache völlig unbehelligt.
 
#7
AW: Vier neue Musikkanäle ab 1.12. bei Premiere

Man konnte sehr lange die aktuellen Titel über die Website von musicchoice in Echtzeit abrufen.

Findige Köpfe bastelten aber Software, die aus dem Radiostream und der Titelinfo fertige MPEG-Musikdateien auf die Festplatte zauberte. Auf Druck der Musikindustrie wurde die Titelinfo per Internet dann eingestellt.

Für den Normalnutzer ergibt sich eine groteske Situation: Er hört Musik, die ihm gefällt, er weiß aber weder Titel noch Interpret und könnte selbst mit gutem Willen nie einen Tonträger davon erwerben.

Ganz schön clever, die Musikindustrie - durch Geheimhaltung der Produktinfo hält sie sich lästige Kunden vom Leib! :D
 
#8
AW: Vier neue Musikkanäle ab 1.12. bei Premiere

Ja, der Kunde stört auch nur - ist doch beim Radio nicht anders... ;-/

Nun, Musicchoice hat mir damals gesagt, das ginge nur für englische Musicchoice-Kunden, nicht für Premiere-Hörer.

Du sollst ja auch nicht Musik kaufen und anhören. Wo hkämen wir denn da hin? Dafür gibt es Kacktus Data Shield, dann kannst die Scheibe in den Schrank stellen aber nicht abspielen.

Aber die Musikindustrie ist noch ein uferloseres Thema als Radio...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben