VSP: Verband bedauert Austritte der beiden Tamedia-Sender


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Gespräche für Rückkehr geplant

Der Vorstand des Verbandes Schweizer Privatradios verleiht in einer Medienmitteilung seinem Bedauern über die Austritte von Radio 24, Radio Basilisk und Radio ExtraBern Ausdruck. Der Vorstand hält in seiner Mitteilung fest, dass die Mitglieder des VSP laufend zur Revision des RTVG und zur gemeinsamen Meinungsbildung von VSP und Telesuisse informiert worden seien. Der Vorstand des VSP habe seine Spitze nun damit beauftragt, in einem Gespräch mit der Tamedia die Möglichkeiten der Rückkehr der austrittswilligen Privatradios zu besprechen.

Die beiden Tamedia-Sender Radio 24 und Radio Basilisk und das mit dem Verlagshaus verbandelte Radio ExtraBern sind wegen Unstimmigkeiten in der Meinungsbildung zum RTVG aus dem Verband ausgetreten. (Persoenlich)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben