Walz zu Pooth beim Berliner Rundfunk


Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Udo Walz nimmt langjährige Freundin in Schutz

Starfriseur und Co-Moderator beim Berliner Rundfunk 91!4, Udo Walz, hält Verona Pooth für unschuldig. Bei "Koschwitz am Morgen", der Morgensendung des Berliner Rundfunk 91!4 erzählte Udo Walz von der langjährigen Freundschaft zu Franjo und Verona Pooth. Er zeigte sich erschüttert und sprach von Mitleid.

"Ich weiß, sie ist unschuldig", so Walz im Gespräch mit Thomas Koschwitz. Walz glaube nicht, dass Verona Pooth von sich aus Steuern hinterzogen oder ihrem Mann dabei geholfen haben soll. "Wir haben ja alle Steuerberater und wenn man das Finanzamt bescheißt, das kommt immer raus. Das macht man nicht."

Verona Pooth hatte am Dienstag Besuch von der Steuerfahndung. Ihr wird unter anderem Beihilfe zur Steuerhinterziehung vorgeworfen. Udo Walz und Verona Pooth sind seit Jahren eng befreundet und telefonieren laut Walz fast täglich miteinander.

Die Frühsendung des Berliner Rundfunk 91!4 ist einmalig: Thomas und Tim Koschwitz moderieren die einzige Radioshow weltweit, bei der Vater und Sohn
gemeinsam am Mikrofon stehen.

Im Grunde lohnt es sich nicht, zu solch einer Pressemeldung eines Radiosenders überhaupt etwas zu sagen. Aber das kann doch ein Journalist Detlef Noormann kaum ernst meinen? Musste ich gerade mal los werden. Gerne auch wieder schließen.
 

Makeitso

Benutzer
AW: Walz zu Pooth beim Berliner Rundfunk

Noch viel peinlicher, weil eine echte Exklusivmeldung vortäuschend, ist die Überschrift, unter der der Berliner Rundfunk diese, ahem, "Meldung" verbreitet (Quelle):
Berliner Rundfunk 91!4 exklusiv: Verona Pooth ist unschuldig
 

Kobold

Benutzer
AW: Walz zu Pooth beim Berliner Rundfunk

Habe ich irgendetwas verpasst? Steht Verona Pooth in der Verantwortung für die geschäftlichen Verfehlungen ihres Mannes? Müssen wir über Sippenhaft diskutieren? Muss die Frau sich nun ihres Image über Leute wie Wahl legitimieren, weil sie die Schulden von Franjo nicht glattzieht? Was tun sich denn da neuerdings Friseure in einer Sache vor, in der meines Wissens Frau Pooth nicht in der Verantwortung steht? :confused:
 

Qualiton

Benutzer
AW: Walz zu Pooth beim Berliner Rundfunk

Hi Kobi,

es adelt Dich, dass Du keine Ahnung hast, worum es bei dem Thema geht!
Es beweist nämlich, dass Du die Zeitungs-Attrappe und ihre Schwesterblätter nicht mal aus dem Augenwinkel wahrnimmst.:cool:

In tiefer Verbundenheit
Kwalli
 
AW: Walz zu Pooth beim Berliner Rundfunk

Bekam auch gerade Würgereiz bei der Forum-Pressemitteilung!

Der Walz kann ja denken was er will, seine Sache. Aber den Sender für seine Äußerung zu missbrauchen ist das Letzte! Davon abgesehen spaziert die Staatsanwaltschaft nicht ohne Grund in ein Haus rein...

RS2 sollte sich schnellstmöglich von dem Figaro trennen, bevor der noch mehr Schaden anrichtet. Wieder so jemand, der sich mit Inhaltsleere ins Rampenlicht drängt. :mad:
 

Makeitso

Benutzer
AW: Walz zu Pooth beim Berliner Rundfunk

Äähhh, Heavy?

Erstens "mißbraucht" Walz den Sender nicht, sondern wird von diesem als Kolumnist bezahlt. Und zweitens geht es gar nicht um rs2.

Schlimm daran ist einzig die Tatsache, daß der BRF anscheinend vorhat, jeden Furz des Figaros als fette Pressemitteilung rauszuhauen. Damit dürften sie sich ihr mühsam aufgebautes Image als Dudelfunker mit journalistischen Inhalten ganz schnell wieder kaputtmachen...
 
AW: Walz zu Pooth beim Berliner Rundfunk

Demnächst in den Nachrichten vom RBB:
Verona Poth hat keine Straftat begangen. Dieser Auffassung ist ihr Stamm-Friseur Udo Walz. Im Berliner Rundfunk sagte Walz: "Ich glaube, sie ist unschuldig."



Kann eigentlich eine derartige PR im Interesse von Walz liegen? Walz, der auch Bundeskanzler(innen) herrichtet? Hatte sich Walz auch exklusiv (im BRF) geäußert, ob Gerds Haare nun gefärbt sind oder nicht? Ich kann mich nicht erinnern...
 

Cocorita

Benutzer
AW: Walz zu Pooth beim Berliner Rundfunk

Demnächst in den Nachrichten vom RBB:
Verona Poth hat keine Straftat begangen. Dieser Auffassung ist ihr Stamm-Friseur Udo Walz. Im Berliner Rundfunk sagte Walz: "Ich glaube, sie ist unschuldig."

Ich glaube, dann gäbe es im Himmel einen Nachrichtenredakteur mehr... (um Liz Taylor frei zu zitieren) :rolleyes:

Hatte sich Walz auch exklusiv (im BRF) geäußert, ob Gerds Haare nun gefärbt sind oder nicht? Ich kann mich nicht erinnern...

Glaub ich nicht. Da hatte er wohl zu viel Schiss, dass Schröder ihn verklagt. Außerdem: hat er den überhaupt frisiert? Merkel und Schröder gleichzeitig als Kunden? Ich weiß ja nich... die beiden nebeneinander unter der Trockenhaube?
 

Kobold

Benutzer
AW: Walz zu Pooth beim Berliner Rundfunk

Lieber Kwalli,

den Ritterschlag nehme ich mit gebührendem Dank entgegen. In der Tat nehme ich derlei Pamphlete überhaupt gar nicht wahr, ich bin in der luxuriösen Situation, sie immer aus meinem bescheidenen Dasein ausblenden zu dürfen. Tatsächlich habe ich meinen Medienboykott vor einigen Tagen beendet, muss aber gestehen, dass ich die Nase dabei nicht in die Makeitsosche favorisierte Internetseite gesteckt habe.

Dass sich aber ein Friseur dazu in dieser Form äußert, finde ich schon irritierend.

@ Cocorita
Die Vorstellung, beide Herrschaften nebeneinander unter der Trockenhaube zu sehen, zauberte mir eben ein leises Lächeln auf die Lippen. ;)
 

Radiokult

Benutzer
AW: Walz zu Pooth beim Berliner Rundfunk

Makeitso schrieb:
Damit dürften sie sich ihr mühsam aufgebautes Image als Dudelfunker mit journalistischen Inhalten ganz schnell wieder kaputtmachen...
Das sehe ich auch so. Weiß der Teufel was den BRF da gerade reitet.
 

Cocorita

Benutzer
AW: Walz zu Pooth beim Berliner Rundfunk

und Oscar Lafontaine!

Ich glaube, dann werden die Trockenhauben um Gnade winseln.
 

micha774

Benutzer
AW: Walz zu Pooth beim Berliner Rundfunk

Was tut man als Radiosender nicht alles, um verheerende Ergebnisse bei der MA wieder zurecht zu rücken?

Da darf auch mal ein angeblicher Star-Friseur, den keiner hören will, seinen Senf dazu geben.
Mich wundert´s das der BRF noch nicht Koschwitz-Welle heißt bei dem Dauer-Blabla von ihm.
 
AW: Walz zu Pooth beim Berliner Rundfunk

Walz hat nur seine persönliche Meinung kundgetan. UND: dass eine Staatsanwaltschaft irgendwo einrückt, hat nichts mit Schuld zu tun. Sondern mit Ermittlungen. Bis zur nachgewiesenen Schuld gilt in Deutschland immer noch: unschuldig!
 

Dr. Fu Man Chu

Benutzer
AW: Walz zu Pooth beim Berliner Rundfunk

Walz hat nur seine persönliche Meinung kundgetan. UND: dass eine Staatsanwaltschaft irgendwo einrückt, hat nichts mit Schuld zu tun. Sondern mit Ermittlungen. Bis zur nachgewiesenen Schuld gilt in Deutschland immer noch: unschuldig!

Tja, das stimmt, nur je nach Standpunkt des Betrachters gibt es schon eine Einstellung dazu, dann ist Ermittlung gleich Schuld.

Ansonsten, dieser Figaro, dem auch nachgesagt wird, er kann gar nicht so gut Haare schneiden, ist als Quelle in etwa so glaubwürdig wie die James Wormold, der bekanntlich ja Whiskey Probefläschchen sammelte und eine Staubsauberkonstruktionsskizze als militärische Anlage an den Geheimdienst weiter gab.

Gut, dass wir in Deutschland keine Probleme haben.
 

Lost World

Benutzer
AW: Walz zu Pooth beim Berliner Rundfunk

Ich hatte gehofft, dass die Zeiten in denen eine Talkshow-Tusse und ein Friseur der Hauptstadt erklären, wo es lang geht, seien vorbei.
Nachdem die Tusse endlich in Paris ist, hätte der dicke Friseur auch besser nur Strähnchen machen sollen.
EINFACH MAL FRESSE HALTEN!
 

radiofunky

Benutzer
AW: Walz zu Pooth beim Berliner Rundfunk

Bemerkenswert!

Mit solch einem nicht-thema kann man sich 19 postings lang beschaeftigen.

Da das so ist, haben koschwitz/walz/pooth ganz offensichtlich die lebenswirklichkeit der forumskameraden beruehrt.
 

AC

Benutzer
AW: Walz zu Pooth beim Berliner Rundfunk

Kann man Steuerbetrug heutzutage eigentlich schon mit einem Haartest nachweisen...?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben