Was hat der MDR mit TELAMO zu tun?


s.matze

Benutzer
Welche Verbindung besteht eigentlich zwischen dem Mitteldeutschen Rundfunk als Körperschaft des öffentlichen Rechts und dem Plattenlabel TELAMO ?
Bei Bernhard Brink ( https://www.telamo.de/artists/bernhard-brink/ ) in den "Schlagern des Monats" werden regelmäßig CDs von TELAMO verlost, mit schönen Nahaufnahmen und Kamerafahrten mit Zoom,
bei "Musik für Sie" wird neben Musik von diversen TELAMO-Interpreten, wie Uwe Busse ( https://www.telamo.de/artists/uwe-busse-2/ ) im Interview mit Ireen Sheer nach etwa 30 Minuten auf die neue Single ( https://www.telamo.de/artists/ireen-sheer/) verwiesen, die "heute" erscheint und anschließend gibt es noch die Videopremiere von "Story meines Lebens".
Entstanden ist das Lied im Rahmen "einer wunderschönen Songwriting-Session von meinem Label TELAMO", wie die Künstlerin schwärmt.
In der selben Sendung stehen dann noch drei Titel von Roland Kaiser ( https://www.telamo.de/artists/roland-kaiser/ ) für das Publikum in einer Online-Abstimmung zur Wahl. Zufällig findet man bei TELAMO sein Best-of.

Moderiert wird "Musik für Sie" übrigens von Uta Bresan ( https://www.telamo.de/artists/uta-bresan/ )
die in der selben Sendung auch ein Interview mit ihrem Komponisten/Produzenten Andre Stade ( https://www.telamo.de/artists/andre-stade/ ) führt und dabei sein Talent würdigt, auch dessen Titel "Die Liebe sind wir" findet noch Platz in der 90-minütigen Sendung, die eigentlich Musikwünsche erfüllen soll.
Im Hintergrund bei Stade gut sichtbar platziert, die Auszeichnung für Roland Kaiser ( https://www.telamo.de/artists/roland-kaiser/ )
Im weiteren Verlauf der Sendung überrascht Ross Antony ( https://www.telamo.de/artists/ross-antony/ ) einen Zuschauer / Fan.

Die Amigos ( https://www.telamo.de/artists/amigos/ ) und deren Tochter ( https://www.telamo.de/artists/daniela-alfinito/ ) sind auch Dauergast mit Videos und als Gesprächspartner bei Brink im Studio bei den "schlagern des Monats".
Dass sie in der selben Uta Bresan-Sendung auch noch gespielt werden, fügt sich da ins Bild.

Schon komisch, dass ausgerechnet bei einer Wunschsendung fast alle gespielten Interpreten auch mit irgendeinem Werk zufällig beim selben Label zu finden sind, bei dem auch die drei MDR-Moderatoren Brink/Bresan/Antony zumindest mit einzelnen Produktionen im CD-Archiv ( https://www.telamo.de/artists/ ) zu finden sind.

Mit dieser merkwürdigen Häufung von TELAMO-Künstlern sollte sich mal der MDR-Rundfunkrat befassen.

 
Zuletzt bearbeitet:

DelToro

Benutzer
TELAMO hat durch clevere Zukäufe einen ordentlichen Interpreten-Pool aufgebaut, in dem sich ein großer Teil der aktuellen (Pop-) Schlager-Interpreten befindet. Natürlich gibt es noch ein paar andere Firmen, die gefragte Künstler unter Vertrag haben, aber TELAMO ist halt ein Big Player. Wenn man also, wie der MDR, eine nette Schlagersendung mit gefragten Künstlern machen möchte, geht man eben zum Hans und nicht zu Hänschen. Sag das bitte dem Rundfunkrat, danke.
 

count down

Benutzer
Oben