Weber wechselt von SR 1 zum hr


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
"Andreas-Peter Weber (44), Programmchef von SR 1 Europawelle, verläßt Ende Mai den Saarländischen Rundfunk und übernimmt ab 1. Juni 2006 die Leitung von RadioMagazin hr 1 des Hessischen Rundfunks."

aktuelle Meldung aus der SR-Pressestelle
 
#3
AW: Weber wechselt von SR 1 zum hr

Klasse. Mir sagt der Name freilich nichts, die Herkunft wirkt aber wirklich so, als bliebe alles so mies, wie es seit der Zerstörung von hr1 ist.
 
#4
AW: Weber wechselt von SR 1 zum hr

Zitat von Radiowaves:
Mir sagt der Name freilich nichts
ok, weitere Infos:

"Unter Webers Leitung hat sich SR 1 kontinuierlich – inhaltlich wie formal – zu einem modernen und erfolgreichen Pop- und Info-Programm entwickelt. Bezogen auf das eigene Sendegebiet belegt SR 1 im Vergleich aller öffentlich-rechtlichen Popwellen inzwischen Platz 1 in der Hörergunst. Bei der letzten Media-Analyse im Sommer 2005 legte SR 1 erneut deutlich zu und verbesserte seinen Marktanteil um über 5 Prozent auf 28,6 Prozent. Damit hat SR 1 auch die Marktführerschaft im Saarland übernommen (Marktanteil in %, Montag bis Sonntag, Saarland).
Weber, der 1992 als Persönlicher Referent des damaligen Intendanten Dr. Manfred Buchwald und als Leiter des ARD-Referates beim SR begonnen hatte, hat parallel zu seinem Engagement für SR 1 das Jugendradio UnserDing als ebenfalls sehr erfolgreiches Programm für die jüngste Zielgruppe initiiert und ausgebaut. Außerdem führte Weber die Geschäfte des Deutsch-Französischen Journalistenpreises, der Ende Juni 2006 bereits zum 20. Mal verliehen wird.
Der aus Kassel stammende SR 1-Chef war nach seinem Politikstudium in Bonn und Freiburg zunächst in der Hörfunkagentur „Radiodienst Bonn“ als Journalist und Geschäftsführer tätig. Mit seiner Berufung auf die Position des Programmchefs von SR 1 hatte Intendant Fritz Raff 1997 den Generationswechsel für das 1964 gegründete, populäre Programm eingeleitet. Raff zum Ausscheiden Webers: „Da schlagen zwei Seelen in meiner Brust: Ich bedauere sehr, dass Andreas Weber sein Mutterhaus, dem er in den letzten Jahren mit wachsendem Erfolg gedient hat, verläßt. Andererseits gratuliere ich ihm zu seiner neuen Aufgabe in Frankfurt, zumal er damit in das Sendegebiet seiner Jugend zurückkehrt.“

Zitat aus der Pressemeldung!
 
#6
AW: Weber wechselt von SR 1 zum hr

die Schlacht tobt scheinbar nicht mehr so heftig, der Anteil von Oldies aus den 60er und 70er hat bei hr1 deutlich zugenommen - es soll wohl doch ein zweites SWR1 werden

und wie immer beim hr zu spät, die Positionierung hätten Sie vor der Vergabe der harmony fm Frequenzen umsetzen müssen und in der letzten Zeit höre ich sehr oft Wehklagen das es hr1 - das Informationsradio nicht mehr gibt.
 
#7
AW: Weber wechselt von SR 1 zum hr

Auch das Verkehrs- und Wetterbett wurde verändert.
Das mit den Oldies ist mir auch aufgefallen. Mir persönlich würde ein Programm mit moderner Musik, seriösen Infos und kaum "Verpackung" am besten gefallen. Aber so gibt es so etwas heute noch ? Entweder totaler Dudelfunk oder Oldie-Musik (hr1,SWR1).
 
#8
AW: Weber wechselt von SR 1 zum hr

Entweder totaler Dudelfunk oder Oldie-Musik
Das eine schließt das andere ja nicht aus - im Gegenteil. In Hessen wachsen die Oldiewellen wie die Pilze nach dem Sommergewitter aus dem Boden und alle dudeln dieselben ausgelutschten Titel :(

Aber, das muss wohl so sein, wie ich inzwischen hier gelernt habe.

Auch wenn es z.B. in Holland....

Aber, das kann man absolut nicht vergleichen, wie ich auch hier gelernt habe....
 
#19
AW: Weber wechselt von SR 1 zum hr

Zitat von radiosaar:
Wunsch oder ist das tatsächlich so?
Man erzählt sich zumindest, dass Rosch in den letzten Jahren so eine Art rechte Hand von Weber war. Er moderiert ja nicht nur den Morgen auf SR 1, sondern produziert auch die gesamte OnAir-Verpackung der Welle.

Allerdings weiß man bei den ÖRs ja nie so genau, wie die Personal-Uhren ticken...
 
#22
AW: Weber wechselt von SR 1 zum hr

Flosch scheint zu wissen, dass die Wege der ARD-Personalfindung unergründlich sind und die Weisheit mancher Entscheidungen schon zum Zeitpunkt ihres Getroffenwerdens sich in den Äther verflüchtigt...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben