Websites von deutschen Moderatoren


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo,

Ich hab beim selbem Thema leider nicht gesehen, dass das im Bereich Radioszene Österreich drin war, und hab einen Seite von einem Deutschen Radiomoderator gepostet.

Mich würden aber die, Eurer Meinung, besten Seiten von deutschen Radiomoderaotor(innen) auch interressieren.

Hier die mal zwei:
Andreas Brenner (Radio Fantasy) http://www.andreas-brenner.com
Raphael Gensert (You FM) http://www.raphael-gensert.de

letzterer hat ein Buch geschrieben "Endlich Radiomoderator", das ich nur emfpehlen kann. Für Leute, die sich fürs Radiomachen interesieren genauso wie für alte Hasen, die einige Parralellen zu ihrem Werdegang wiederfinden werden.

Vielleicht ist das jetzt doof mit zwei gleichen Themen in zwei unterschiedlichen Rubriken. Wenn dem so ist, schlage ich vor, beide Themen in Radioszene Weltweit zusammenzufassen.

Grüßle aus dem Neckarland
AFu
 
#7
#11
AW: Websites von deutschen Moderatoren

Wollte ich auch gerade sagen. Wieso sollen wir hier noch etwas sammeln, was JB schon gebündelt auf seiner Seite hat? Bleibt nur noch die Beurteilung für die einzelnen Seiten offen...
 
#22
AW: Websites von deutschen Moderatoren

Zitat von AFu:
letzterer hat ein Buch geschrieben "Endlich Radiomoderator", das ich nur emfpehlen kann. Für Leute, die sich fürs Radiomachen interesieren genauso wie für alte Hasen, die einige Parralellen zu ihrem Werdegang wiederfinden werden.
Einen Auszug aus den "Memoiren eines Teenagers" gibt es glücklicherweise online, so daß sich jeder wenigstens halbgebildete Leser ein eindeutiges Bild davon machen kann, daß Herr Gensert a) wirklich überhaupt nichts zu sagen, b) sicherlich kein Lektorat und c) dich ganz offensichtlich für die Werbung bezahlt hat. Es sei denn, daß du d) gar nicht erst zu oben genannter Gruppe gehörst bist, was ich aber nicht unterstellen möchte, denn wir kennen uns ja kaum und es wäre ausserdem unhöflich.

Amüsant ist wiederum, daß das Buch erschienen ist im "Gensert-Power-Verlag", was mich ein wenig an Ecos "Autoren Auf Eigene Kosten" erinnert. :D
 
#23
AW: Websites von deutschen Moderatoren

hab mir auch grade mal den Ausschnitt durchgelesen und muß sagen: das Buch ist ganz eindeutig für Leute gedacht, die Radio als etwas ganz besonderes empfinden, aber nichts damit zu tun haben. Und ich muß ganz ehrlich sagen: ich wäre froh, wenn sich so mancher Praktikant erst einmal sowas durchliest, bevor er irgendwo anfängt...ich find es jedenfalls nett geschrieben....
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben