Wechsel bei Radio Regenbogen


Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Uwe Loll wird neuer stellvertretender Programmchef bei Radio Regenbogen - Michael Merx wechselt zu Radio 7

Der stellvertretende Programmchef von Radio Regenbogen, Michael Merx, verlässt Radio Regenbogen zum Ende des Monats, um sich einer neuen Herausforderung als Programmdirektor von Radio 7 in Ulm zu stellen. Seinen Platz als stellvertretender Programmchef des reichweitenstärksten privaten Hörfunkprogramms im Südwesten Baden-Württembergs übernimmt Uwe Loll. Der 38-jährige Radioprofi war bis dato in verantwortlicher Position bei Radio PSR und Oldie FM tätig. Der Vorsitzender der Geschäftsführung und Programmdirektor Klaus Schunk dankte im Rahmen einer Mitarbeiterversammlung Michael Merx für seine jahrelange vorzügliche Zusammenarbeit.

Quelle: directradio.de

Loll ist auch nicht kaputt zu kriegen, oder? :cool: Ist er eigentlich noch bei Skyradio involviert?
 

mediascanner

Benutzer
AW: Wechsel bei Radio Regenbogen

Lieber Uwe Loll,
ich hoffe, Du weißt worauf du dich da eingelassen hast: Auf dich wartet eine Zeit des Leidens unter K-K-K-K-K-Klausi Schunk.
 

Hinztriller

Benutzer
AW: Wechsel bei Radio Regenbogen

So schliesst sich der Kreis. Tim Grunert bei RPR und Uwe Loll bei Regenbogen. Die PSR Mediengruppe erobert den Süden ;)
 
AW: Wechsel bei Radio Regenbogen

Das Problem an Radio Regenbogen: es ist völlig egal, wer dort stv. PD ist - es wird sich nichts ändern. Entweder der stv. PD macht, was Klaus Schunk will - egal, ob sinnvoll oder nicht - oder er bekommt keinen Fuß auf den Boden. K - K - K- Klaus Schunk glaubt nämlich, dass er allein weiß, wie Radio geht - und niemand sonst.

Wenn Uwe Loll gut ist und was kann (was ich nicht weiß), dann muss er das schnell vergessen, weil in der Dudenstraße das alles nicht mehr gilt. Oder er ist genauso eine Pappnase wie Michel Merx, der macht, was KS sagt. Was letztlich auf dasselbe rauskommt.

m.
 

Mannis Fan

Benutzer
AW: Wechsel bei Radio Regenbogen

Ich will ja Klaus Schunk nicht verteidigen. Aber weiß jemand einen Geschäftsführer eines vergleichbar großen (und damit erfolgreichen) privaten Radiosenders, der ähnlich lange im Amt ist?
 

moonlight

Benutzer
AW: Wechsel bei Radio Regenbogen

Also Hans-Dieter Hillmoth bei FFH und Karl-Heinz Hörhammer bei Antenne Bayern haben ihren Job auch schon recht lange.
 
AW: Wechsel bei Radio Regenbogen

Mannis Fan schrieb:
Ich will ja Klaus Schunk nicht verteidigen. Aber weiß jemand einen Geschäftsführer eines vergleichbar großen (und damit erfolgreichen) privaten Radiosenders, der ähnlich lange im Amt ist?

Dr.Arno Müller, seit 1991 Programmdirektor und Morgenmoderator bei 104.6 RTL.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben