Welches Radio hat Dich heute überrascht?


Gestern und heute haben Phillip und Anne Raddatz von N-JOY die Morningshow moderiert. Kuhlage und Hardeland sind nächste Woche noch im Urlaub, sodass das Vertreter Duo nochmal moderiert. Die beiden passen einfach gut zusammen als Moderatorenpaar.
 
Bayern plus gegen 15.40 Uhr, dass sich ein paar melodische Oldies, meist nicht älter als 70er, unter die Schlager mischen ist bekannt, aber mit diesem "Neinzger" hätte ich da echt nicht gerechnet:
15:38 UDO JÜRGENS IM TANTE EMMA LADEN
15:41 DARIO G SUNCHYME
15:44 ANDREAS GABALIER VERGISS DIE HEIMAT NIE
 
Zuletzt bearbeitet:
Da hätten sie mal besser das Original, "Life in a northern town" von Dream Academy gespielt. Hätte besser ins Programm gepasst. Kennt aber halt keiner!
Wobei: die Beats, die Dario G drunter gemischt hat, passen vielleicht sogar besser zu modernen Schlagern...
 
gerade eben Angel Radio, Portsmouth, UK mit "Weiße Rosen aus Athen" von Nana Mouskouri. Gestern abend spielten sie "Florentinische Nächte" von Rudi Schuricke. Wenn ich nach dem Job nach Hause fahre, muss ich aufpassen, das ich diese ollen Kamellen in der Bahn nicht laut mitsinge... Falls ich es noch nicht erwähnte, Angel Radio, Portsmouth, UK.
 
Mich hat heute Seefunk überrascht, das ja neu im DAB ist. Ich habe mit Erschrecken bzw. Überraschung gehört, dass es dieses seltsame "ungefragt nachgefragt" immer noch gibt. Hat sich das nicht abgenutzt? Machen das andere Programme etwa auch noch?
Ansonsten werde ich mal sehen bzw. hören, ob das für DAB ein guter oder weniger guter Tausch war. Die Bürgermedien haben schon durchaus mal interessante Sachen gesendet, auch wenn die Moderation z. T. schon extrem laienhaft war. Aber das war ja auch Sinn der Sache, denke ich.
 
Radio Plus Legnica überraschte mich heute auf der Heimfahrt mit "Stars are blind" von Paris Hilton. Ist bestimmt ca. 10 Jahre her, als ich den Song zum letzten Mal gehört habe.
 
Zwar nicht heute sondern am Dienstag, dafür aber negativ: radioNRW. Zugehört habe ich von ca. 12.00 bis 14.00 Uhr, ich war auf der Suche nach Infos. Die gab es dann auch: in Stunde 1 wurde mir erzählt, dass mein Kind evtl. spielsüchtig ist wenn es nichts mehr ißt. Ein durchaus ernstes Thema aber muß dass auf mehr als 90 Minuten ausgedehnt werden? In Stunde 2 ging es dann um ein exklusives Konzert von The Boss Hoss. Danach fragte ich mich: HABT IHR DEN SCHUSS NICHT GEHÖRT???? 0 Informationen außerhalb der Nachrichten und Doppelmoderation auf Webradioniveau (die Sparwitze gab es im Zehnerpack wohl günstig). Respekt!

Dass WDR2 zu einem peinlich-glitschigen "Hihihi, fühlt Euch wohl und guckt auf die besten Katzenbilder im Westen in der Slidehow"-Schuppen verkommen ist, fällt mir beim Zappen auf aber warum stellt sich radioNRW in den gleichen Niveaukeller? Was bleibt in NRW an Unterhaltung? Vielleicht sollte man denjenigen, die wirklich keinen Sender aus Nachbargebieten empfangen können, Spotify-Gutscheine schenken. So macht sich Radio wirklich überflüssig.
 
Gestern bei den sächsischen Lokalprogrammen (u.a. Radio Leipzig, Dresden, etc.):
Normalerweise wird bis 22:50 Uhr live moderiert und anschließend übernimmt der Musikcomputer die ganze Nacht bis zur Morgensendung. Aber nicht so am gestrigen stürmischen Sonntagabend! Den ganzen Abend hinweg gab es ausführliche Wetter- und Verkehrsmeldungen und auch nach 23 Uhr wurde dies im Halbstundentakt fortgesetzt. Nach Mitternacht gab es dann sogar noch einen Schichtwechsel und somit wurde die ganze Nacht über hinweg live moderiert und vor allem sehr sachlich informiert! Im Vergleich zu den anderen sächsischen Radiosendern waren dies die besten Informationen und man füllte sich nicht allein gelassen!
Danke an die großartige Leistung der Moderatoren!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ein kleiner Lokalsender in Belgisch-Limburg, Sport FM in Hoeselt, hat mich gestern überrascht. Ich war dort auf Tour und hab den Sender eigentlich nur angefahren, um herauszufinden, wo die Antenne steht und um ein Foto von jener zu machen...da wurde ich der Tatsache gewahr, dass das Studio in einem 10qm-Kabuff unter dem Sendemast eingerichtet ist...und ich stattete dem Lokalradio einen kurzen Besuch ab und unterhielt mich mit dem Chef des Ladens eine Viertelstunde angeregt...Fotos folgen noch. Auf jeden Fall sehr symphatisch. Solche Lokalradios würde ich mir in Deutschland auch wünschen!
 
Heute beim Warten im Rathaus Zwangsbeschallung mit WDR 2. Sooo schlecht hatte ich das gar nicht in Erinnerung. Mittlerweile klingen ja wirklich viele Privatsender seriöser als dieses "supi, dupi li-La-Launebär-Radio."
Widerlich. Zum Glück hatte ich nur 2 vor mir, da konnte ich den Mageninhalt drin behalten und habs noch bis nach Hause geschafft.

@Musikminister

Den Vergleich Radio NRW -WDR 2 gewinnt Radio NRW derzeit um Längen. Bessere Musikauswahl und auch die Moderationen sind leider deutlich ansprechender als das was WDR 2 abietet. Sorry, aber das geht gar nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben