Wer nervt mehr 100,5 oder 107,8-tolle Mods & Aktion


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Kann mir jemand im Aachener Radioland sagen wer mehr nervt, 100,5 oder 107,8?

Mal im ernst, wenn man beide Sender hört kommt man leicht ins grübeln, ob das die neue Art ist Radio zu machen bzw. besser zu verunstalten.

Antenne AC hatte die Tage (unübertrieben) in einer einzigen Moderation 4 mal das Wort Megahit. Irgendwie verliert es doch an Glaubwürdigkeit, wenn ich eine Platte mit Megahit abmoderiere und drei andere allsamt mit Megahit anmoderiere! Wenn den Damen und Herren dort dieses Wort via Gehirnwäsche eingetrieben?

Schlimmer kommt dann allerdings 100,5. Als ich die Oliver Laven Show, drauf folgend die Sendung "Viel Spaß bei der Arbeit" gehört habe, erklang nach jedem (!!!) Musiktitel der Trailer zum aktuellen Gewinnspiel "Das verrückte Geräusch". Wenn es keinen Trailer gab, musste natürlich der Moderator zum unendlichen Male seinen Senf dazu abgeben. Abgesehen davon, dass das Gewinnspiel für den Hörer mega teuer ist "(jeder Anruf aus dem Festnetz 0,49 €!!!, man bedenke ca. 45 Min wird man aufgefordert anzurufen) kommt man nämlich nicht "durch" erklingt eine nette Stimme, die sagt mit anderen Worten "Herzlich willkommen, Danke für Ihr Geld rufen Sie bitte öfters an". Hier sage ich mal danke in Richtung TV, an das Vorbild "Neun Live".

Schade ist, dass bei der ganztätigen 100,5 Geräuscheraterei der Informationsgehalt des Sender gleich null geworden ist (abgesehen von den Nachrichten, dessen Qualität allerdings immer sehr gut ist!!!)

Ich finde, dass es schade ist so das Info- und Unterhaltungsmedium Radio zu verderben und alle Aktionen sei es der 107,8 Megamegamegahit oder 100,5 "Spann die Lauscher auf" bis ins unendlich On Air zu übertreiben. Denn vom Grundansatz her halte ich beide Aktionen recht gut nur bitte nicht den ganzen Tag alle 5 Minuten!

Was haltet Ihr davon???
 
#4
Naja, leider gehören die 100,1 'ler ja jetzt wieder zu NRW, nur muss ich sagen, die machen auch nicht so ein Spiel um "Her mit der Rechnung" in sofern angenehm und mehr Infos, wenn das Programm aus Aachen kommt!
 
#5
Hallo!

Sehe das so ähnlich. Es sind halt nur Musikberieselungsanlagen, nur unterbrochen von Nachrichten und von ultraflachem gequassel. Wobei 100,5 hier Weltmeister, oder besser der Marktführer in Sachen Flachfunk ist.

Aus Antenne AC könnte man mit dieser Musikmischung und viel mehr Informationen, schwerpunktmäßig lokaler Art, ein gutes Radioprogramm machen. Und eigentlich sollte sich Lokalfunk nicht auf den Senderstandort beziehen, sonder auf Informationen u.a. aus dem lokalen Sendegebiet. Mit dem Bürgerfunkfenster alleine ist es damit nicht getan.
Vielleicht sollten die Bürgerfunker mit Ihrem Themen ins tägliche Programm eingearbeitet werden, umgeben mit dem Musikangebot. So beschränkt sich das alles auf den Abend.

Aber anscheinend steht die Gesellschaft mehr auf einen richtigen Sender mit "echter Abwechslung", wie 100,5.
Ist vielleicht nicht die Zeit für richtiges gutes Radio in einer Geiz-Ist-Geil-Gesellschaft.

Bleibt halt nur WDR2 oder je nach Geschmack die anderen WDR-Programme, für die die es nicht einfach und billig mögen.

Mfg
FunkerVogt
 
#6
Die Sender wechselten sich hier mit dem Nervfaktor 1 ganz gut ab.
Antenne AC hat zum Teil sehr sehr mässige Moderatoren, die auch zum Teil die Technik icht im Griff haben. Da wird dann das Bett so hochgedreht, daß man von der Mod. nichts mehr mitkriegt (zB bei den Veranstaltungs-Tips)
Redaktionell ist das ganze noch mehr ausgedünnt worden, sei der Laden zu Salü (100,5) gehört.

100,5 nervt schon lange mit seinen redundanten Claims, mittlerweile auch mit einem absolut scheusslichem Sound (Kompressor wird überfahren...tlw. regelrechte Verzerrungen, sehr mittenbetont...und dabei hatte man früher den absolut besten Sound aller Privatradios in der Euregio)
und mit zunehmend schlechteren Moderatoren (auch da war 100,5 früher ziemlich top - okay Laven war schon immer Geschmacksache)
In Sachen On-Air-Design, Höreransprache und auch Musikauswahl bewegt sich 100,5 zur Zeit von Hausfrauensender mehr und mehr Richtung Teeniefunk.
Man will wohl die Programme Antenne AC und 100,5 Das Hitradio mehr voneinander abgrenzen, weshalb Antenne jetzt auch diese 80er-Aktion fährt!

100,eins ist lokal tlw. recht gut, manche Moderatoren sind auch hier...naja!!!!
aber mit dem NRW-Rahmen plus Verpackung und deutlich lahmere Musikauswahl ist das ganze auch wieder fader geworden.
 
#10
@chemical:
Aber gerade wenn man das glück hat, nah der Grenze(n) zu wohnen, kann man das auch nutzen.
Als echte Alternative zu 100'5 sehe ich den neuen NL-Sender RTL FM auf 92,1. Vom Musikformat ähnlich 100'5, aber OHNE nervige Mods (also Musik nonstop). Kann man sich sehr gut bei der Arbeit oder zu hause nebenbei anhören, weil fast ohne Werbung und absolut nicht aufdringlich.
Einziger Nachteil: jedes 2. Lied ist auf holländisch, was aber nicht weiter stört. Man hört sich ja schließlich auch Eros Ramazotti an und da versteht man auch kein Wort...

Contact Eupen kann man sich auch anhören, aber empfang ich seit Anfang des Jahres leider nicht mehr, weils von Radio Parkstad (Sender Heerlen) überstrahlt wird. Ist weiter richtung Eifel aber noch besser reinzukriegen.

Ansonsten kann ich allem was über 100 komma 5 - das Nervradio gesagt wurde nur zustimmen. Kann denen da in Eupen nur empfehlen ihre Kommerzstrategie mal gründlich zu überdenken. Besonders durch die Abzocke mit den 49ct pro Anruf haben sie sich auch den letzen Rest Seriösität verspielt, da helfen auch keine noch so "qualitativ hochwertigen" (kann man sich drüber streiten) Nachrichten.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben