Wie aus MPEG 1 Layer II Wave machen?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hi Folks,

mit welcher Software kann ich aus unseren MPEG 1 Layer II Soundfiles (mit Digigram Soundkarten erzeugt) Wave-Daten machen, um CD's brennen zu können.

Unsere Brennersoftware kann zwar aus MP3 re-linearisieren, nicht aber von MPEG 1 Layer II.

Schreibt Ihr mir vielleicht gleich einen Link und - soweit bekannt - auch Preise dazu? Darf eine professionelle Sofwtare aber auch gern eine Share- oder Freeware sein.

Weiblichen Dank
 
#3
Mit Sonic Foundry's Soundforge v5.0 geht's.
Ab v6.0 muss man das MPEG-Plugin extra dazu kaufen.

So geht's:
Das File im Editor öffnen, mit der Funktion "Resample" erstmal auf 44.100 kHz / 16bit / stereo runtersamplen (weil vorher 48 kHz)
Achtung: Am Anfang am Besten zuvor 1 sek. Stille einfügen (Insert Silence), weil beim runtersamplen sonst ein paar Frames am Anfang abgeschnitten werden.
Danach nach Wunsch normalisieren und als WAV 44.100 - stereo - 16 bit abspeichern. Fertig.
 
#4
Winamp macht das auch, der wandelt so ziemlich alle Audioformate in Wave...einfach in den Preferences>>>Output>>>>Diskwriter-PlugIn anwählen.....

<a href="http://www.winamp.com" target="_blank">www.winamp.com</a>
 
#5
Bei den Digigram-Karten ist (wenn man die NP-Driver benutzt, was wohl überall so sein dürfte) ein kleines Programm namens "NP Convert" dabei -- damit kannst Du "normale" 16-bit Wavefiles machen. Also einfach mal Startmenü &gt; Digigram &gt; Applications checken.
 
#6
Hallo Ansagerin,

google mal eine Runde nach SCMPX. Ist ein Freewaretool, das sehr sauber zwischen allen Formaten MPx und WAV hin und her konvertieren kann. Bietet sehr viele Einstellmöglichkeiten...
Unter anderem auch mehrere Files nacheinander konvertieren...

Wenn Du es nirgendwo findest, melde Dich nochmal.

Ist wie gesagt Freeware... und sehr gut.

Gruß

Radiofuchs

<small>[ 17-06-2003, 00:58: Beitrag editiert von Radiofuchs ]</small>
 
#7
Geht auch mit Digas. Wer eine Digigram-Karte hat, der hat erstmal riesen Glück, eine solche Karte besitzen zu dürfen und dann wahrscheinlich Digas mit dem Editor. Hier einfach den Take reinladen, Funktion "Take exportieren" anwählen, als Dateiformat WAV auswählen, und fertig. Aber Achtung: Man muß die Dateierweiterung IMMER mit dazuschreiben, also nicht einfach "Datei" sondern immer "Datei.WAV", sonst wird's ne MP2.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben