Wie gehts weiter im Regenbogenland?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo!

---ERSTE FRAGE GEKLÄRT---

Noch was für Insider:

Wie gehts jetzt eigentlich mit Radio Regenbogen weiter? Insbesondere mit der Morning-Show. Länger kann das ja nicht so bleiben, oder??? Die ist in der letzten Zeit ja irgendwie ziemlich langweilig geworden.

Ist RR irgendwie dran, das Programm zu ändern? Denken die vielleicht dran, die Opener endlich auszutauschen? Das Geschwafel nervt wahrscheinlich nicht nur mich.

Warum ging eigentlich Uli Florl damals aus der Morningshow und warum ging Conny Ferrin?

<small>[ 31-05-2003, 13:29: Beitrag editiert von yeahma ]</small>
 
#2
Mike ist im Urlaub -&gt; Asien.

Der kommt schon wieder, keine Sorge ;)

Dass die Sendung langweilig klingt, muss nicht unbedingt an Mike oder den Mädels liegen. Das liegt auch daran, dass Merx den Morningshow-Chef M. Meyer in den Urlaub hat gehen lassen.

Soll heißen:
Host weg, Chef weg, Qualität weg!
So einfach ist das.
 
#3
Ob Mike Diehl Urlaub oder Dauerurlaub hat, ist doch ziemlich egal.Offensichtlich haben die "Oberen" endlich gemerkt das es egal ist wer bei Regenbogen moderiert. Die Hörer merken das eh nicht,von ein paar Wichtigtuern hier abgesehen.
 
#4
Einem Stammhörer wie mir ist das natürlich sofort aufgefallen:

Die süßen Schneckchen Dani und Silja haben heute morgen erwähnt, daß Mike ab Montag wieder moderieren wird und ausm Urlaub zurück ist!
 
#8
Hi Ihr alle,

mit einem kann ich Dir weiterhelfen yeahma.

Conny Ferrin ist jetzt bei uns oben in Schleswig-Holstein bei Radio Nora und Moderiert Montag-Freitag von 10-14 Uhr die Crazy Conny Ferrin Show.

Und Samstag von 18-20 noch die Jammin Oldies.

Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

grüße

Postmann
 
#11
Frag doch mal den ehemaligen Herrn Generaldirektor Ksionsek, warum Conni Ferrin weg ist. Der mag wohl bei den Hörern und bei manchen Kollegen beliebt gewesen sein, aber gewiss nicht bei Herr Ksionsek. Der hat ihn nämlich ziemlich übel rausgemobbt. Und Conny war damals nicht gerade glücklich. Herr Ksionsek dagegen war nur also glücklich, weil er mal wieder jemandem zeigen konnte, wer hier die Macht hat.
Dazu sag ich nur "Hochmut kommt direkt vor dem Fall, Herr Ksionsek!"
 
#14
Rainer Hartmann war freier Mitarbeiter. Und freie Mitarbeiter sind zu teuer. Er erschien im Dienstplan einfach immer seltener und irgendwann wohl gar nicht mehr. Statt dessen durften die
fest Angestellten dann durcharbeiten und waren irgendwann fertig mit den Nerven.

Bei Florl war es ähnlich, da konnten sich die Verantwortlichen wohl irgendwie nicht einigen, wie es mit ihm weitergeht.

Holzapfel ist so viel ich weiß freiwillig gegangen.
 
#16
Einbruch der RR : Die letzte eigene Untersuchung hat einen Einbruch bei Radio Regenbogen ermittelt.
Fast 45.000 Hörer minus. Das wird ein desatröses MA Ergebnis.
Allerdings hat sich Big FM wohl lt. eigener Untersuchung stabilisiert, bzw. die Hörer pro Stunde um 15 % gesteigert, fast 90.000 jetzt.
Respekt.
 
#18
RR ist mitlerweile ein arroganter und unsympatischer Sender geworden.
Nach der Abschaffung von Charly 2000 ging es nur noch abwärts.
Anscheinend ist man in diesem Moment vom Weg abgekommen.
Mitlerweile hat man es wohl auch noch nötig mit ständig aufgesetztem Dauergrinsen sogar das Wetter und den Verkehr zu moderieren.
Das hört sich sowas von bescheuert an, weil es bestimmt nicht lustig sein kann, wenn ein Verkehrsunfall einen kilometerlangen Stau auslöst.
Und dann noch der Satz "Nur wir sind von hier, wir wissen bescheid", ist absolut der dümmste Werbespruch den ich jemals bei RR gehört hab.

Leider ist der Pioniergeist bei den Privaten allgemein gestorben.

MfG,Marco
 
#19
Die Zahlen von Alex stammen aus der Prognose, die ein Heidelberger Marktforschungsunternehmen jedes Mal vor der MA für Regenbogen macht.

Wenn die Zahlen tatsächlich die MA widerspiegeln, wird das für unseren Laden wirklich ein Desaster.

Aber - bisher haben die Forecast-Zahlen genauso oft gestimmt, wie sie nicht gestimmt haben. Das heißt, in 50 Prozent der MAs sind die Vorraussagen so eingetroffen, in den anderen 50 Prozent nicht. Ich würde also mal nicht wegen der Zahlen auf sinkenden Quoten bei Regenbogen tippen. Ganz sicher aber wegen des Programms und dieses wirklich unsäglichen Claims, den wir alle ständig beten müssen. Gräßlich.
 
#20
@morethanafeeling

Niemals arbeitest du bei RR. Du bist dort rausgeflogen. Ich behaupte, dass du sogar mal an höherer Stelle gesessen hast und für das Programm ein Jahr lang verantwortlich warst.

Wie frustriert muss du sein PN, dass du immernoch gegen den Sender schießen musst?

Ich kann sogar begründen, warum du gar nicht bei RR arbeitest. Den "gräßlichen" Claim muss mann nicht runterbeten der wird meistens duch Drops eingesetzt. Das müsstest du aber wissen, du Schlingel du......

Denk doch nur dran, dass du den Sender auch nicht gerade das Heil gebracht hast (bewusst mild ausgedrückt).

Gruß von und nach Weiterstadt
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben