Wieviele "Untermoderatoren" in einem Beitrag sind erlaubt?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Um kurz vor sieben habe ich auf Antenne Mecklenburg-Vorpommern den Sport gehört. Zuerst hat der Showmoderator an seine Kollegin aus der Sportredaktion übergeben. Als die dann über Hansa Rostock berichtete, spielte sie den Beitrag eines Co-Moderators ein. Dieser Beitrag wiederum enthielt eine Wortmeldung von Hansa-Trainer Berger. Für mich sind das eindeutig zuviele "Untermoderationen".

Wie's besser geht, zeigte einige Minuten später die Ostseewelle. Alle Sportthemen wurden dort durchgängig von der Newsredakteurin präsentiert. Anschließend gab sie zurück an Showmoderator Uwe "1,69einhalb" Worlitzer.
 
#2
AW: Wieviele "Untermoderatoren" in einem Beitrag sind erlaubt?

jaaaaa, das ist ja alles gut und schön.....es ist nicht die frage, wieviel......es ist eher die frage, warum?
wer war da zu faul oder zu unüberlegt....oder war es sogar wirklich so gewollt.
stellen wir uns doch mal ein "normales" szenario am morgen vor während des serviceblocks: der mod, der newsanchor, otto in news, vielleicht sogar zwei, wettermann oder -frau, verkehrsman?...stationvoice?...im schlimmsten fall sind 7-8 unterschiedliche stimmen am gange......also da ist doch dein sport 'ne lachnummer.....*feix*
da ist es dann auch egal, ob die moderationen hintereinander oder untereinander sind.
 
#3
AW: Wieviele "Untermoderatoren" in einem Beitrag sind erlaubt?

Ich glaube das interessiert auch den Hörer nicht. Vieviele Stimmen in einer Sendung zu hören sind. Wenn das Programm gut ist kann der Hörer auch 10 Stimmen in einer Stunde vertragen.
 
#4
AW: Wieviele "Untermoderatoren" in einem Beitrag sind erlaubt?

Vor allem die von Phil Collins, Tina Turner, Maroon 5, Robbie Williams, usw.... :D :D :D
 
#6
AW: Wieviele "Untermoderatoren" in einem Beitrag sind erlaubt?

Außerdem ... kann es sein, dass die Ostseewellemoderatorin keine entsprechenden O-Töne zur Hand gehabt hat, sondern nur die Agenturmeldung?!
 
#7
AW: Wieviele "Untermoderatoren" in einem Beitrag sind erlaubt?

Zitat von Wembley Fraggle:
Außerdem ... kann es sein, dass die Ostseewellemoderatorin keine entsprechenden O-Töne zur Hand gehabt hat, sondern nur die Agenturmeldung?!

was auf eine sehr kleine, überlastete oder nicht fähige redaktion schliessen lässt.
oder chef will sowas nicht haben.......
 
#8
AW: Wieviele "Untermoderatoren" in einem Beitrag sind erlaubt?

Na die Ostseewelle ist ja auch eher niedlich.
Dennoch, ich finde auch, man sollte die Anzahl der Stimmen limitieren. Mehr als 5 am Morgen (inklusive SV) halte ich für sehr ungünstig.
 
#13
AW: Wieviele "Untermoderatoren" in einem Beitrag sind erlaubt?

AAAAH!
die Experten mal wieder unter sich!

Also, es klingt einfach klasse, wenn viele Stimmen mit jeweils klar abgegrenzter Kompetenjz zu hören sind!
Viele wechselnde Stimmen sind auch jedesmal neue Earcatcher und
bieten dem Hörer neu Chancen "einzusteigen" ins Programm!
Besser als ein monotoner Monolog!

Wat meint Ihr?
 
#14
AW: Wieviele "Untermoderatoren" in einem Beitrag sind erlaubt?

Zitat von üpoiuztrewq:
AAAAH!
die Experten mal wieder unter sich!

Also, es klingt einfach klasse, wenn viele Stimmen mit jeweils klar abgegrenzter Kompetenjz zu hören sind!
Viele wechselnde Stimmen sind auch jedesmal neue Earcatcher und
bieten dem Hörer neu Chancen "einzusteigen" ins Programm!
Besser als ein monotoner Monolog!

Wat meint Ihr?
Genau das Gegenteil,
aber löblich, dass sich hier mal ein Fachmann einschaltet.

Viel Spaß übrigens mit den hiesigen Zwiebelfisch-Häschern.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben