"Wir wiederholen nix" vs. Hot-Rotation


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Seit Pfingsten gibt es bei NRJ Sachsen das "Wir wiederholen nix"-Wochenende. Zwischen 8 und 20 Uhr wird kein Titel doppelt gespielt.
Tolle Sache! Aber wie steht das im Einklang mit der sonstigen Senderphilosophie, alle 2,5 Stunden viele Titel zu wiederholen?
Credo in den Promos: "Mir gehen die immer gleichen Titel auf den Wecker. Ich find eure Aktion klasse"
Widerspricht sich da nicht innerhalb des Programms was? Wieso wird zum Beispiel sowas nur am Wochenende gemacht? Räumt der Sender mit solchen Promos nicht selber ein, dass er mit der Rotation nervt?
Ich weiß, dass solche Aktionen nicht neu im deutschen Radio sind. Aber komisch finde ich sie schon.
 
#2
Na ja, die sächsische NRJ-Filiale hebt sich zumindest musikalisch generell noch ordentlich von den anderen deutschen NRJs ab. Teilweise laufen da auch Techno-Songs, die man ansonsten nur auf sunshine live hört, oder Klassiker wie gestern Flugzeuge im Bauch von Grönemeyer. Zur Aktion: freilich wieder mal rein MA-technisch, um Hörer lange ans Programm zu binden. Denn wird ein Titel doppelt gespielt, und man bemerkts, dann gibt's 1000 Euro...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben