radioforen.de Zitatfunktion


EMC

Benutzer
Ausgezeichnete Idee! Geh´ doch schon ´mal mit gutem Beispiel voran.
:)

Mir fällt das öfters in verschiedenen Threads auf: ich fände es sehr schön, wenn jeder die Zitierfunktion so nutzt, daß man wenigstens sieht, wer zitiert wird. Manchen gelingt es immer, manchen so gut wie nie, dem hier als Beispiel (s.o.) dafür herhaltende Forenuser s.matze gelingt es oft, aber leider nicht immer. Mich interessiert eigentlich immer nicht nur, worauf reagiert wird, sondern auch auf wen. Hier also schrieb irgend jemand: "behalten unsere Meinungen für uns ", worauf s.matze nun schreibt. Wer ist es gewesen, wann schrieb der das? Jedes Mal die Suchfunktion des Forums zu nutzen, bremst das zügige Lesen wirklich aus (und nimmt mir dann bei mehrfachen Suchen auch die Leselust).
Im nachfolgenden Beitrag (#646 im o.g. Thread) zitiert Svennie wieder ganz korrekt Fan Gab Radio.

Schön fände ich auch, wenn die Forumssoftware sich so verbessern ließe, daß man nicht nur sehen kann, wer das schrieb, sondern wann. Ich lese gerne, aus welchem Zusammenhang das Zitat entnommen wird, gehe also auf der gleichen Seite auf den letzten oder vorletzten Beitrag des Zitierten und lese dort nach und finde dann manchmal das Zitierte trotzdem nicht und erfahre über die Suchfunktion, daß jemand plötzlich auf etwas eingeht, was jemand vor drei Seiten geschrieben hat (was bei schnell wachsenden Threads wie diesem ja manchmal trotzdem nur wenige Tage her ist). Klasse ist auch das Zitieren eines Satzes von jemanden, der den Satz in einem Beitrag in einem anderen Thread geschrieben hat.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2020-09-28 um 01.51.47.jpg
    Bildschirmfoto 2020-09-28 um 01.51.47.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 12

Meijer

Gesperrter Benutzer
Die korrekte Zitatfunktion geht so:
[ QUOTE = "EMC, post: 856506, member: 39268"]
[ /QUOTE ]

Leerzeichen entfernen, sonst interpretiert (parsert) es die Software ja als Zitat.
Wenn man auf Rückwärtspfeil "Zitieren" unten rechts klickt, wird immer der gesamte Text zitiert.
Manchmal ist das dann sehr viel Text, so dass der Überblick schnell verloren geht, und auf die eigentliche
Aussage garnicht Bezug genommen wird.
Bei teilweisem Zitat kann man Text rauslöschen bis auf die Steuerzeichen. Alles, was zwischen Quote und Slasch Quote steht, wird dann zitiert.
Ob das erwünscht ist, kann der Moderator entscheiden.
 
Zuletzt bearbeitet:

lg74

Benutzer
Bei teilweisem Zitat kann man Text rauslöschen bis auf die Steuerzeichen. Alles, was zwischen Quote und Slasch Quote steht, wird dann zitiert.
Geht noch einfacher: Im zu zitierenden Eintrag den gewünschten (zu zitierenden) Teil mit der Maus markieren - schon poppt ein "Zitieren"-Button auf:

selektiv_zitieren.png

Nimmt man den, bekommt man nur das, was man zitieren möchte, übernommen. So kann man auch leicht mehrfach nacheinander die gewünschten Bereiche einzeln herausnehmen und separat zitieren.

Schön fände ich auch, wenn die Forumssoftware sich so verbessern ließe, daß man nicht nur sehen kann, wer das schrieb, sondern wann.
Zeitangabe lässt sich sicher mit konfigurieren. Aber wenn das Zitat korrekt gemacht wurde mit Link auf den Originaltext, kannst Du auch ohne die Stelle, an der Du Dich gerade lesenderweise befindest, zu verlieren, durch Rechtsklick auf den Zitat-Link und "in neuem Fenster öffnen" oder "in neuem Tab öffnen" zusätzlich die Quelle sichtbar machen - und danach einfach wieder schließen, wenn Deine Neugier gestillt ist.

Ach so, sehe gerade, Du bist mit nem Mac unterwegs. Habe ich noch nie benutzt. Wie geht da das, was wir Windows-Fußvolk mit der rechten Maustaste machen? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
gelingt es oft, aber leider nicht immer.

Als Erklärung: Das passiert, wenn ich Zitate händisch programmiere,
sprich nicht die Funktionsbuttons


Gefällt mir Zitieren

Melden

benutze,
sondern von Hand die entsprechenden HTML-Codes eingebe,
also manuell "Eckige Klammer nach rechts offen, Q U O T E, eckige Klammer nach links offen" tippe, den Text einfüge und anschließend "Eckige Klammer nach rechts offen, Schrägstrich Q U O T E, eckige Klammer nach links offen" tippe.
Was bei kürzeren Zitaten (einzelne Wörter oder Wortgruppen) schon mal vorkommt, weil es schneller geht.

Sehr komfortabel ist übrigens die von LG 74 angesprochene Möglichkeit,
entsprechende Textststellen zu markieren und dann über die aufpoppende Sprechblase "Zitieren" in das Antwortfeld einzufügen.
Das kann man mit beliebig vielen Textstellen machen.

Man muss nur dran denken und manchmal vergesse ich diese eigentlich recht nützliche Funktion.

Generell hast du natürlich recht, dass der Autor immer erkennbar sein sollte, und schon gar nicht jemand (durch Multizitat und fehlerhaftes Herauslöschen) zitiert werden sollte, der etwas gar nicht gesagt hat.

Die inzwischen leider eingebürgerte Unart des Vollzitats lehne ich persönlich ab, da ich keine Lust habe, den selben Beitrag mehrmals zu lesen und mich durch unübersichtliche Textwüsten zu klicken.

Längere Aufzählungen (z.B. Playlist-Auszüge) lassen sich bequem mit dr Spoiler-Funktion einbinden, so dass sie nicht für die, die es nicht interessiert, störend wären und sich niemand durch lange Listen quälen muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: EMC

EMC

Benutzer
Nimmt man den, bekommt man nur das, was man zitieren möchte, übernommen. So kann man auch leicht mehrfach nacheinander die gewünschten Bereiche einzeln herausnehmen und separat zitieren.

Hey, ich habe soeben einmal so zitiert, wie eben von Dir gelernt. Funktioniert auch... danke.

Ach so, sehe gerade, Du bist mit nem Mac unterwegs. Habe ich noch nie benutzt. Wie geht da das, was wir Windows-Fußvolk mit der rechten Maustaste machen?

Das gemeine Mac-Volk kann auch schon seit Jahrzehnten mit Zwei-Tasten-Mäusen umgehen, wenn es will. Ansonsten wird bei Nutzung einer Ein-Pfoten-Maus zusätzlich die Taste CTRL gedrückt.... :)

Die inzwischen leider eingebürgerte Unart des Vollzitats lehne ich persönlich ab, da ich keine Lust habe, den selben Beitrag mehrmals zu lesen und mich durch unübersichtliche Textwüsten zu klicken.

Das lehne ich auch ab. Ich möchte nur sinnvolles Zitieren. Es gibt aber ein paar Nutzer, die manchmal einzelne Sätze aus Beiträgen quasi wirklich sinnentstellend zitieren (bewußt im Sinne der eigenen Mission? Hm...) - da lese ich dann lieber einmal "vorsichtshalber" nach bzw. rein, um mich an das Original zu erinnern.

Längere Aufzählungen (z.B. Playlist-Auszüge) lassen sich bequem mit dr Spoiler-Funktion einbinden, so dass sie nicht für die, die es nicht interessiert, störend wären und sich niemand durch lange Listen quälen muss.

Das habe ich auch schon öfters gesehen und als sehr angenehm beim Lesen gefunden. Da ich selbst bisher noch keinen Bedarf beim Schreiben hatte, habe ich nach dieser bisher noch nicht gesucht.

Als Erklärung: Das passiert, wenn ich Zitate händisch programmiere, sprich nicht die Funktionsbuttons benutze, sondern von Hand die entsprechenden HTML-Codes eingebe, also manuell "Eckige Klammer nach rechts offen, Q U O T E, eckige Klammer nach links offen" tippe, den Text einfüge und anschließend "Eckige Klammer nach rechts offen, Schrägstrich Q U O T E, eckige Klammer nach links offen" tippe.

Das habe ich schon als Ursache vermutet. Das händische Arbeiten, das auch bei mir nötig ist bzw. war (s.o.), wenn ich mehre Zitate in einem Posting einbinden möchte, verursacht bei mangelnder Sorgfalt eben, daß man wichtige Befehle oder "Quote-Member-Segmente" einfach mal weghaut.
Aber wenn man via Vorschau sich das eigene Geschreibsel vor Absenden noch einmal anguckt (was allgemein ein ganz netter Zug wäre), entdeckt man es rasch und kann es wieder reparieren...
 

Guess who I am

Moderator
Mitarbeiter
Die inzwischen leider eingebürgerte Unart des Vollzitats
ist hier auch schon seit einiger Zeit untersagt:
Nutzungsbedingungen schrieb:
Das Veröffentlichen von Beitragskopien in Form von (kompletten) Zitaten, insbesondere im direkten Anschluss an den zu beantwortenden Beitrag, ist zu unterlassen. Die Zitat-Funktion ist nicht die Standard-Antwortfunktion und sollte nur dann verwendet werden, wenn ein Zitat sinnvoll und notwendig ist.
 

Guess who I am

Moderator
Mitarbeiter
Wenn mir längere, in direkter Abfolge zum zitierten Beitrag eingestellte Fullquotes auffallen, lösche ich diese und gebe eine Notiz ein, die dem Autor angezeigt wird. Dies kann ich natürlich nur nebenbei machen und nicht als Schwerpunkt meines Wirkens sehen, zumal ich manche Threads, die mir unverdächtig erscheinen oder als unproblematisch bekannt sind, auch nur unregelmäßig verfolge.
 

EMC

Benutzer
Generell hast du natürlich recht, dass der Autor immer erkennbar sein sollte, und schon gar nicht jemand (durch Multizitat und fehlerhaftes Herauslöschen) zitiert werden sollte, der etwas gar nicht gesagt hat.

sondern von Hand die entsprechenden HTML-Codes eingebe, also manuell "Eckige Klammer nach rechts offen, Q U O T E, eckige Klammer nach links offen" tippe, den Text einfüge und anschließend "Eckige Klammer nach rechts offen, Schrägstrich Q U O T E, eckige Klammer nach links offen" tippe.
Was bei kürzeren Zitaten (einzelne Wörter oder Wortgruppen) schon mal vorkommt, weil es schneller geht.

Luschtich: Finde den (erneuten) Fehler:

https://www.radioforen.de/index.php?threads/ndr2-einfach-mehr-auswahl.29946/post-856705

Nicht einmal einen halben Tag nach der Erklärung es selbst erneut zu machen... ...wo allerdings bei deeer Einschußfrequenz, pardon Beitragshäufigkeit des Forenusers möglicherweise bereits einige Dutzende Beiträge dazwischen geschrieben wurden - dennoch:

Vielleicht sollte man wirklich immer grundsätzlich vor dem Abschicken die "Vorschau-Funktion" nutzen, eiiinmal das eigene Geschreibe lesen, ggf. an die eine oder andere Stelle zurück gehen, diese bearbeiten, dann erneut "Vorschau" drücken und erst dann "Antwort erstellen".

In den Mehraufwand-Sekunden trocknet vielleicht auch bereits mancher Schaum vor dem Mund... :)
 
Oben