Alles neu bei NDR 1 Niedersachsen


s.matze

Benutzer
Wer von den NDR 1 -Hörern (via UKW) weiß denn überhaupt, dass es dieses Programm gibt ? Das wird doch vom NDR gar nicht aktiv beworben, im Gegensatz zur penetranten Werbung für die "kostenlose NDR [Name des Bundeslandes einsetzen]-App". Auch die Plakatwerbung, Zeitungsannoncen usw. sind grundsätzlich nur für die Landesprogramme, ebenso wie die Trailer in der 19:30-Schiene im N3.

Ich habe, bis auf den kurzen Bericht zum Sendestart von NDR Schlager, noch nie eine Erwähnung dieses Senders (auch nicht zu Zeiten von NDR Plus) außerhalb von DAB bemerkt.

Es ist ja auch gar nicht gewollt, dass man umschaltet, dann wäre ja die hohe Quote von Radio NDS, Radio MV und Welle Nord gefährdert, je mehr Hörer ins DAB abwandern.

Das DAB bespielt der NDR nur als Alibi, für alle die denen auf UKW die Schlager und hochwertige Popmusik (NDR Blue) fehlen. So kann man immer sagen: Was wollt ihr denn, ist doch alles da!
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Ja, als Sparmaßnahme - um die Kosten zu drücken! So braucht man nur 1x Moderatoren statt 2x.
Waren vielleicht zuviele Mitarbeiter noch im Urlaub?

:thumbsdown:


Wenn man Schlager im 1. Programm spielen will, warum hat man die dann überhaupt erst rausgeschmissen?
 

Maschi

Benutzer
Nein! Es waren 2 Strecken in Doppelmoderation (=4 Moderatoren), sonst moderiert einer (in VT) 10 Stunden bei NDR Schlager und 2 teilen den Sonntag bei NDR 1 unter sich auf (=3 insgesamt).
 

Radiocat

Benutzer
Aber früher aber früher...jammer jammer Taschentuch. Früher war in erster Linie mal früher. Ob das BESSER war, ist bezüglich der Musikrichtung Geschmackssache. Schlager wurde in den letzten 40 Jahren kontinuierlich von der Musik für die Masse zu einem Genre unter vielen, das sicher noch Fans hat, aber nicht mehr die Mehrheit der Bevölkerung anspricht. Von daher wurde wohl erwogen, den Schlageranteil in den Landeswellen deutlich zu reduzieren. Ob es richtig war, ihn dort komplett zu verbannen, darüber mag man streiten. Eine Verschlechterung sehe ich eher in der Reduzierung des Wortanteils und insbesondere den Verzicht auf moderierte und inhaltsreiche Sendungen in den Abendstunden.
 

count down

Benutzer
Gut, dass @Maschi nicht müde wird, Dinge zurecht zu rücken, die bei sorgfältiger Recherche nicht zu falschen Vermutungen hätte führen müssen. :thumbsup:

An einem ersten Sonntag im Jahr durchweg Schlager auch im Hauptprogramm zu senden, ist (Achtung: meine Vermutung!) der Idee geschuldet, mit einem Spezial-Tag wieder einmal ins Gespräch zu kommen.

Schlager wurde in den letzten 40 Jahren kontinuierlich von der Musik für die Masse zu einem Genre unter vielen, das sicher noch Fans hat, aber nicht mehr die Mehrheit der Bevölkerung anspricht. Von daher wurde wohl erwogen, den Schlageranteil in den Landeswellen deutlich zu reduzieren.
Beide Sätze unterschreibe ich nicht, denn sooo klein (Genre unter vielen?) ist erstens der Schlagermarkt bis heute tatsächlich nicht. Dass dies der Grund für die Reduzierung der Schlageranteils an diesem und auch anderen Hauptprogrammen ist, halte ich zweitens nach wie vor (aus Geschmacksgründen der Entscheider) für vorgeschoben, nicht, weil der Markt entschwunden sei.
 
Dass dies der Grund für die Reduzierung der Schlageranteils an diesem und auch anderen Hauptprogrammen ist, halte ich zweitens nach wie vor (aus Geschmacksgründen der Entscheider) für vorgeschoben, nicht, weil der Markt entschwunden sei.
So ist es. Ansonsten wäre es nicht zu erklären, warum im öffentlich-rechtlichen TV ständig der Schlagerkram wie Immer wieder sonntags läuft, wenn dafür kein Markt da wäre.
 

Maschi

Benutzer
An einem ersten Sonntag im Jahr durchweg Schlager auch im Hauptprogramm zu senden, ist (Achtung: meine Vermutung!) der Idee geschuldet, mit einem Spezial-Tag wieder einmal ins Gespräch zu kommen.
Auch das ist richtig, ich hatte vergessen es (ebenfalls) zu wiederholen, aber schon 2020 und 2021 hieß es, seinerzeit am 1.1., auch "Einfach mal nur Schlager".
 
Zuletzt bearbeitet:

Yannick91

Benutzer
@Maschi, Danke für die vielen Korrekturen…

Wer von den NDR 1 -Hörern (via UKW) weiß denn überhaupt, dass es dieses Programm gibt ? Das wird doch vom NDR gar nicht aktiv beworben,

… während @s.matze die nächsten Fakenews postet. Im Programm von NDR 1 Niedersachsen kommt regelmäßig gegen „10 nach“ ein Promo, von Jens Krause gesprochen, dass aktiv „NDR Schlager“ bewirbt.
 

Avox

Benutzer
@ Yannick91, #2.889:
NDR Schlager wird eben vom Landesfunkhaus Niedersachsen gestaltet. Regelmäßige Spots für das digitale Schlagerprogramm habe ich weder auf NDR 1 Welle Nord, NDR 90,3 noch bei NDR 1 MV gehört. Vielleicht hat man ja Angst, dass dann zu viele den Sender wechseln.

@Yannick91, mal ganz allgemein mit einer persönlichen Anmerkung:
Man kann auch Beiträge schreiben, ohne jemanden nahezu permanent zu denunzieren, zu beleidigen oder Rundumschläge, wie das Forum runtergekommen ist, loszulassen. Du hast hier nämlich keine Meinungshoheit gepachtet. Wie wäre es, eine Deiner Meinung nach falsche Bemerkung sachlich und fair zu widerlegen und nicht in arrogant-schnoddriger, frustrierter Manier?
 

Yannick91

Benutzer
@Avox Das mache ich bei jedem. Aber nicht bei Matze. Ständig fährt er mich an. Und ich kann es einfach nicht mehr lesen dass jedes, wirklich jedes, Posting von ihm von Fehlern nur so strotzt. Und immer und immer wieder die gleichen Sachen. Irgendwann reicht es einfach.
 
Man kann auch Beiträge schreiben, ohne jemanden nahezu permanent zu denunzieren, zu beleidigen oder Rundumschläge, wie das Forum runtergekommen ist, loszulassen.
Du hättest mal den @Yannick91 früher erleben müssen. Damals waren viele seiner Einträge wirklich borniert.
Bestes Beispiel: "Es wurden hier schon viele richtige Antworten gegeben, aber ..."

🤣🤣🤣

Mittlerweile sind seine Einträge durchaus sachlich und von Kenntnis der Radioszene geprägt.

Vorausgesetzt es geht nicht um sächselnde Hitnacht-Moderatoren oder um Radio 2day. 😏
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo zusammen ,

das Monika Waiden in den Ruhestand gegangen ist, ist mir klar, aber was ist los mit Kerstin Werner ! Wohin ist Sie gegangen ? Habe keinerlei Verabschiedung auf NDR 1 Niedersachsen vernommen....
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Ich bin sehr traurig über diese Veränderungen beim Personal. Die altbekannten, liebgewonnenen Stimmen äußerst beliebter Moderatoren verschwinden von Jetzt auf Gleich, was nachkommt sind irgendwelche Privatfunknasen oder Sprechpuppen, die sich nicht mit der Musik identifizieren können, weil sie viel zu jung sind, um überhaupt mal einen Plattenspieler oder eine Bandmaschine in Aktion gesehen zu haben.
 
Ich bin sehr traurig über diese Veränderungen beim Personal. Die altbekannten, liebgewonnenen Stimmen äußerst beliebter Moderatoren verschwinden von Jetzt auf Gleich, was nachkommt sind irgendwelche Privatfunknasen oder Sprechpuppen, die sich nicht mit der Musik identifizieren können, weil sie viel zu jung sind, um überhaupt mal einen Plattenspieler oder eine Bandmaschine in Aktion gesehen zu haben.
Oh ja, wie war!
Ich finde es von Kerstin Werner einfach auch nicht in Ordnung, dass Sie sich nicht ordentlich von ihrer Hörerschaft verabschiedet hat… einfach weg !
 

s.matze

Benutzer
Vielleicht muss man es eher so formulieren:

Ich finde es vom NDR einfach nicht in Ordnung, dass man langjährige und treu gedienten, überaus populären Mitarbeitern nicht die Möglichkeit gibt, sich gebührend zu verabschieden. Eine sehr merkwürdige Art und Weise, wie man mit den Menschen umgeht.

Kristina Lüdke (https://www.focus.de/kultur/kino_tv...-gehen-und-weiss-nicht-wieso_id_11405750.html - „Man hat mir keinen Grund genannt, warum ich die Sendung, die ich mit Herz und Leidenschaft moderiere, nicht weiter moderieren darf.“) hat man ja auch plötzlich rausgenommen und Sabine Kühn (https://www.ostsee-zeitung.de/Nachr...rdmagazin-Moderatorin-Sabine-Kuehn-muss-gehen - "Und dieser Schritt war kein freiwilliger. Der NDR antwortet auf Nachfragen nur mit zwei Sätzen.") und Anke Rösler (https://www.ostsee-zeitung.de/Nachr...-verlaesst-Nordmagazin-fuer-Klima-Stiftung-MV - "wird das gesamte Gesicht der NDR-Sendung umgebaut. Eine weitere Moderatorin wird 2022 gehen.") waren auch plötzlich weg.

Finde ich unfair sowas. :thumbsdown:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben