1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Andreas Radtke (RPR) wieder auf Sendung

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Klangfreund, 30. Dezember 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Klangfreund

    Klangfreund Gesperrter Benutzer

  2. Das.Hitradio

    Das.Hitradio Benutzer

    AW: Andreas Radtke (RPR) wieder auf Sendung

    Wo ist der denn sonst jetzt ?
     
  3. Radiofan33

    Radiofan33 Benutzer

    AW: Andreas Radtke (RPR) wieder auf Sendung

    Er arbeitet seit längerem als Redakteur und Moderator im regionalen Fernsehen, zu empfangen im Kabel und auf Astra:

    www.wwtv.de

    Puuh, richtig seriös
     
  4. Jule1966

    Jule1966 Benutzer

    AW: Andreas Radtke (RPR) wieder auf Sendung

    Nicht nur sehr seriös, sondern richtig gut. :)
    Ich gucke da gerne rauf und schaue mir seine Sendungen an
     
  5. AW: Andreas Radtke (RPR) wieder auf Sendung

    Andreas Radtke hatte doch damals die RPR1-Hörercharts moderiert, wenn ich mich richtig erinnere. Das war meine Lieblingssendung im Programm, und das nicht zuletzt dank des Moderators. Wäre schön, ihn wieder regelmäßig im Radio zu hören. :)
     
  6. babe

    babe Benutzer

    AW: Andreas Radtke (RPR) wieder auf Sendung

    Rührend, wie man sich ausgerechnet an einen schnell und schlechtsprechenden Moderator wie Andreas Radtke erinnert. Es gab so gute Moderatoren bei RPR, damals, als dieser Sender noch ein Spitzenradiosender war, bis nach und nach immer wichtigere Leute an entscheidende Positionen kamen, die menschlich und fachlich so mies waren, dass die meisten der wirklich guten Leute entweder geschasst wurden oder es nicht mehr lange aushielten. Habe in alten Beiträgen hier richtig gute Insiderberichte gelesen, von ehemaligen RPRlern, die sehr leiden mussten unter der schlechten Stimmung, unter Intrigen, menschenverachtenden Beschlüssen von aufgestiegenen ehemaligen Praktikanten etc. etc.
    Andreas Radtke war nie beliebt bei Kollegen. Weiß jemand irgendwas über Boris Müller bzw. was aus ihm geworden ist? Er wurde- wie viele der alten Superleute- rausgeworfen. Heute noch unfassbar.
     
  7. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Andreas Radtke (RPR) wieder auf Sendung

    @babe: bist du selbst ein geschasster RPRler??

    Meine Vermutung liegt nahe, weil RPR damals wie heute mit dem Wort "Super" um sich wirft (Superhits, Superevent, Superirgendwas...) und du behauptest, dass dort mal Superleute arbeiteten. Einige sind, aus welchen Gründen auch immer ( :D ), zu ÖR-Sendern gewechselt.

    Was eine deiner Fragen betrifft, hilft dir das Internet weiter.

    http://www.boris-mueller.de/Start.html

    Vielleicht ist das auch deine eigene Seite?

    Wer weiß das hier in dem lustigen Forum schon...
     
  8. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Andreas Radtke (RPR) wieder auf Sendung

    Genau, und der Supermarkt wurde ja bekanntlich auch in Ludwigshafen erfunden.
     
  9. babe

    babe Benutzer

    AW: Andreas Radtke (RPR) wieder auf Sendung

    Ja, ich habe dort gearbeitet und das Wort Super passte viele Jahre auf RPR. Boris Müller' s Seite ist nicht meine, ich habe mich aber gefreut zu lesen, dass er offenbar wieder irgendwo arbeitet. Wenn man die Jahre 2002/2003 liest in der Radioszene dann fällt einem das alles wieder ein und der Frust über diese Vorgänge, die man nicht ändern konnte, kommt wieder hoch.
    Da wird ein ehemaliger Praktikant zum Programmchef, der - nachdem er die Leute mies behandelt und geschlaucht hat -in einer Nacht und Nebelaktion seinen Schreibtisch räumt und nie wieder kommt ( wenns nicht so traurig wäre müsste man laut lachen, immer noch, nach all den Jahren )da wird ein unsäglicher Nichtskönner zum Nachfolger, der auf eine andere Art schrecklich ist, weil er das, was er fordert, noch nicht mal ansatzweise könnte. Da werden Mitarbeiter gezielt gemobbt, unter Druck gesetzt, schikaniert etc. etc.

    Nun hat Regenbogen offenbar RPR vereinnahmt, irgendwie, und da muss man sagen: Respekt, Herr Schunk, der kleine hat es geschafft, den großen haben die Schlechten runtergewirtschaftet. Was da on air stattfindet, stimmlich und inhaltlich, hat mit dem RPR von damals nichts mehr zu tun.
    Von RPR 2 und der Art, wie die Moderatoren da mitleidlos und rigoros um ihre Jobs gebracht wurden , will ich garnicht reden. Einen der beliebtesten RPR 2 Moderatoren traf ich neulich, er lebt in einem Wohnwagen auf einem Campingplatz.Garnicht super, oder?

    PS.: Ich bin damals von alleine gegangen, aber viel zu spät, da man die Hoffnung nicht aufgeben wollte, dass alles wieder besser wird.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen