1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aus für extra radio Hof? BLM unternimmt neuen Anlauf

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Radiotor, 05. April 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

  2. radiobino

    radiobino Benutzer

    Ich glaube das dann wieder die Gerichte bemüht werden.
     
  3. kisskissitalia

    kisskissitalia Benutzer

    Würde das sehr begrüßen, wenn es nur mehr ein Programm gibt. Der ewige Wechsel zwischen Radio Euroherz und Extra Radio nervt, alleine die Musikfarbe ist komplett anders. Auch wirtschaftlich wäre es für das strukturschwache Hof ein Befreiuungsschlag.
     
    CosmicKaizer gefällt das.
  4. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Genau, und wie immer wird der kleine unabhängige Anbieter gegenüber dem Großkapitalisten den Kürzeren ziehen...
     
    radiobino und Internetradiofan gefällt das.
  5. kisskissitalia

    kisskissitalia Benutzer

    Naja, hast du dir schon einmal das Programm von Extra Radio angehört? Grauenvoll! Da ziehe ich persönlich gut gemachtes Radio vor!
     
  6. Bavaria

    Bavaria Benutzer

    Ach, den Satz hätte ich gerne mal erklärt. Weil durch das Ende eines Radiosenders einige Menschen mehr arbeitslos würden, kann ich diese Meinung leider nicht nachvollziehen.
     
  7. kisskissitalia

    kisskissitalia Benutzer

    Mit strukturschwach meine ich, dass sowieso nicht viel Werbung auf diesen beiden Sendern läuft. Wenige Werbekunden müssen noch aufgeteilt werden, tut mir leid, dass macht für mich keinen Sinn. Entweder es dümpeln zwei Radiosender rum (wie bisher!) oder man investiert in ein tolles Programm und bedient damit den Hörer. Ein Sender bedeutet ja nicht, dass gleich alle Leute auf der Straße stehen. Die Sendezeit dehnt sich auf 24 Stunden aus, da sollte jeder einen Platz bekommen. Allerdings - wenn man die Geschichte in Hof sieht - sitzen bei beiden Sender "Sturrköpfe", die nicht so leicht auf ihren Sendernamen verzichten wollen.
     
  8. Internetradiofan

    Internetradiofan Benutzer

    Leider!

    Wir brauchen in Deutschland dringend kleine und unabhängige Radiosender als Alternative zu den bestehenden Platzhirschen!
     
  9. Radio4U

    Radio4U Gesperrter Benutzer

    Und wie sollen diese sich in einer Region wie Hof und Umgebung finanzieren?
     
  10. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Was ist denn das für ein Schwachsinnsthread?
    Extra Radio hat sich schon vor Jahren seine Unabhängigkeit bewahrt (gottlob) und vor Gericht eine von der Landesanstalt befürwortete Zwangsfusion abgewehrt. Es ist eben fast immer NICHT so, wie die Großen und die Politik denken. Am profitabelsten arbeiten meistn kleine und unabhängige Anbieter. Und glaubt mir, käme Extra Radio nicht über die Runden, hätten sie schon lang den Bättel hingeschmissen. Davon kann wohl keine Rede sein. Also überlest das Gewäsch von wegen nicht finanzierbar etc. oder fragt erst mal die Beteiligten, ruft Herrn Prokscha an und erzählt ihm das...
     
  11. kisskissitalia

    kisskissitalia Benutzer

    Wenn man Moderatoren in der Mittagessendung und nochmals in der Nachmittagssendung doppelt einsetzt, ein Stundengehalt unter dem Minimum zahlt, dann kommt man über die Runden. Frag doch mal nach, was Herr Prokscha zahlt. Das wirst du lachen, erstaunlicherweise kommt man aber damit wieder in Hof aus. Ich bleibe dabei: Erstrebenswert wäre ein Lokalsender in einer Gegend, wo immer mehr Arbeitslose sind, die Wirtschaft runterkracht und die Leute wegziehen. Radio Galaxy hat bis vor einem Jahr noch die Sendung aus Hof moderiert am Nachmittag, dann kam die Erkenntnis, dass man sich mit Bayreuth zusammenschließt. Und schon wirds billiger und das Nachmittagsprogramm von Radio Galaxy ist auch besser geworden. Also lieber Radiocat, schreib du nicht so einen Mist, es ist nicht wirtschaftlich!
     
  12. Internetradiofan

    Internetradiofan Benutzer

    Ich bin froh, dass es in Deutschland Bundesländer gibt, in denen echter Lokalfunk exisitiert, nicht so ein Pseudo-Lokalfunk-Sch*** wie in NRW!

    Jede Fusion ist ein Schritt in die falsche Richtung!
     
  13. Bavaria

    Bavaria Benutzer

    Dazu gehören aber immer zwei: Jemand, der solche Honorare anbietet und jemand, der sich für fast nix ans Mikrofon setzt/stellt. Ich würde es nicht so einseitig sehen, nach dem Motto, nur der Senderchef sei dafür verantwortlich. Du würdest erschrecken, für welchen Hungerlohn es manch ein Moderator total geil findet, auf Sendung zu gehen.
     
    Makeitso gefällt das.
  14. Programmdirektor

    Programmdirektor Benutzer

    Man macht Radio nicht um Radio zu machen, sondern um Geld zu verdienen ! Radio ist Beruf und auch Berufung. Daher moderiert man auch für einen Hungerlohn.
     
  15. Bavaria

    Bavaria Benutzer

    Sorry, bitte löschen
     
  16. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Ich hab jetzt mal etwas reingehört bei extra radio. Der Moderationsstil des Chefs erinnert mich schon leicht an den legendären Bertel auf "89 München".
     
  17. Fader72

    Fader72 Gesperrter Benutzer

    Am Donnerstag in dieser Woche soll der Medienrat nun eine Entscheidung für das Programmsplitting offensichtich fällen. Nach Informationen der radioWOCHE wird dem Medienrat vorgeschlagen, ab der Einführung von Digitalradio in Oberfranken auf das Frequenzsplitting zu verzichten. Demnach soll spätestens ab dem Jahr 2016 Radio Galaxy Hof auf den neuen Übertragungsstandard DAB+ wechseln. Im Gegenzug erhält extra radio die UKW-Frequenzen von Radio Galaxy für ein 24-Stunden-Programm und Radio Euroherz kann auf der angestammten UKW-Frequenz 88,0 MHz 24 Stunden täglich senden. Bis dahin soll alles beim Alten bleiben.

    Quelle: http://www.radiowoche.de/meldungen/...o-sollen-kuenftig-eigene-frequenzen-erhalten/
     
  18. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    Liegt's an mir oder ist das ein wenig widersprüchlich?
     
    Lord Helmchen gefällt das.
  19. Fader72

    Fader72 Gesperrter Benutzer

    Mittlerweile gibt es was offizielles von der BLM:

    Quelle: BLM.de

    Damit wird wohl ab dem 01.01.2016 Galaxy Hof wohl auf DAB+ verbannt.
     
  20. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Ist doch nicht das Schlechteste. Bin gespannt, ob einer der Beiden dann einen Formatwechsel anstrebt. Bislang ist man in etwa ja auf der gleichen Schiene. Extra Radio vielleicht noch etwas oldieslastiger mit gelegentlichen Schlagereinsprengseln. Ich meine, früher sei es umgekehrt gewesen: Euroherz "älter" als Extra...aber ich kann mich auch irren.
     
  21. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Ganz klar: Euroherz wird ja auch die DAB+ Verbannung von Galaxy Hof so mir nichts, dir nichts einfach akzeptieren. Und extra radio genau so den Wechsel auf eine Funzelkette. Ich sehe den nächsten langjährigen Streit vor Gericht...
     
  22. kisskissitalia

    kisskissitalia Benutzer

    Nein, es wird keinen langjährigen Streit mehr geben. Die Sache ist fest: Extra Radio hat dies gerade um 12.30 Uhr in den Lokalnachrichten verkündet, dass man in 2 Jahren 24 Stunden senden wird!
     
  23. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Wie ist eigentlich der Name "Radio Euroherz" zu Stande gekommen?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen