1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bedeutung von Programmzeitschriften für Sender

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von German, 28. Februar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. German

    German Benutzer

    Heute ist in SWR 3 80er-Tag. In der Radioprogrammzeitschrift steht so etwas glaube ich nie.
    Im HR1 ändert sich das Programm am Sonntag (HItparade, Talk). In der Radioprogrammzeitschrift steht nichts davon.

    Ist es so, dass die Sender den Zeitschriften die Programme/Inhalte bekanntgeben? Oder fragen die Zeitschriftenredaktionen immer wieder nach?

    Ich kenne viele, die sich in Programmzeitschriften übers Radioprogramm informieren und mir kommt es vor, als wird die Wirkung unterschätzt.

    Einen 80er-Tag würde ich mir als Kind der Achtziger auch in einem Sender anhören, den ich sonst nie höre. Aber wenn ich darüber in der Programmzeitschrift nichts lese, bekomme ich es nicht mit.

    Oder sind diese Specials nur etwas für Internet-Freaks, die das Internet nach Spezialsendungen durchforsten (Deshalb lese ich ja auch hier mit)

    Oder nur für die eigenen Stammhörer, die es durch Eigenwerbung mitbekommen, Wechselhörer werden nicht erwartet.

    Einem Freund in Berlin, der nicht so im Internet stöbert, habe ich jetzt den 80er-Tag empfohlen und er hat daraufhin den Sender gewechselt. Auch er hat in seiner (anderen) Programmzeitschrift nichts davon gelesen.

    noch einmal: Die Sender vergeben dadurch eine Chance, wenn sie besondere Sendungen in Programmzeitschriften nicht vermitteln.

    Ich weiß, dass viele jüngere gar nicht ins Radioprogramm schauen, aber in meinem Alter (40) kenne ich viele und auch die sollte man doch als Hörer gewinnen.
    Ich rede NICHT von den Kulturprogrammen, diese werden gut dokumentiert, sondern davon, wenn in einem Popprogramm besondere Events laufen.
    (Im Internet findet man diese ja auch auf speziellen Seiten oder wenn man mit Geduld alle Homepages der Radiosender durchfrstet. Aber das kostet mehr Zeit als ein Griff zur Programmzeitschrift auf dem Wohnzimmertisch.
     
  2. count down

    count down Benutzer

    AW: Bedeutung von Programmzeitschriften für Sender

    Oftmals werden im Radio Sonder-Programme so kurzfristig beschlossen, dass der Radaktionsschluss der Programmzeitschriften schon längt in der Vergangenheit liegt...
     
  3. Prodotto

    Prodotto Gesperrter Benutzer

    AW: Bedeutung von Programmzeitschriften für Sender

    Auch hier hilft, wie so oft, die Suchfunktion!
     
  4. chefkoch

    chefkoch Benutzer

    AW: Bedeutung von Programmzeitschriften für Sender

    Ich glaube aber auch, dass auf diese Möglichkeit bewusst nicht mehr zurückgegriffen wird. Nachdem die Zeit des Einschalt-Radios ja nun schon was länger vorbei ist, befindet sich auch der Radio-Teil von Programmzeitschriften auf dem Rückzug. Zumindest was die Popwellen angeht.

    Nachdem Wechselhörer für die Marktforschung der Sender weit weniger relevant sind ("Wir müssen Stammhörer generieren! Mehr Gewinnspiele! Weniger Wort! Weniger Rotation! Mehr Stammhörer!") muss man die potentiellen Wechselhörer auch nicht über das Programm informieren. Die Zeitschriften kriegen daher ein Standart-Programmschema, das für alle Zeiten gleich bleibt, sprich nicht aktualisiert wird, selbst wenn das sinnvoll wäre.
     
  5. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Bedeutung von Programmzeitschriften für Sender

    Zu der von Prodotto angeregten Lösungsmöglichkeit verweise ich hier auf die Problematik von Zeitreisen, die u.a. in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams näher beleuchtet wird. Daraus ergeben sich auch sprachliche Probleme mit Präsens, Perfekt und Futur, die gleichfalls von Douglas Adams eindrucksvoll beschrieben werden - im übrigen ein sehr schöner Ansatz für den thread "Sprachlotterei".

    B2t, @ German:
    Um mich im TV-Dschungel zurechtzufinden, nutze ich die freeware TV-Browser. Dieser kann mittels Filtern auch nur die Radioprogramme darstellen. Mit Hilfe einer sehr flexiblen Such- und Erinnerungsfunktion sollten Dir solche Dinge leichter auffallen.
    Allerdings sind dort nicht alle Radiosender vertreten: Fast alle SWRs sind da dabei - allerdings ausgerechnet SWR3 nicht. Warum auch immer.
    Vielleicht kannst Du Dir auf diese Art und Weise Deinen persönlichen Radiobrowser zusammenstellen?

    Gruß, Uli
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen