1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das alte Energy 103,4 Berlin

Dieses Thema im Forum "Nostalgieecke" wurde erstellt von Sunshiner, 10. September 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sunshiner

    Sunshiner Benutzer

    Hallo zusammen,
    hier gab es ja schon einmal vor ca 8/9 Jahren einen thread über das alte Energy 103,4.
    dieser wurde jedoch wegen Altersschwäche geschlossen.;)
    In diesem Faden möchte ich mich schwerpunktmäßig auf die Zeit vom 10. Energy-Geburtstag im August 2001 bis zum Frühjahr 2004 beziehen.
    Ja, da gab es eine Moderatorin, die ich sehr gene mochte und von der ich in einem Nachbar-Thread schon geschrieben hatte.
    Es war Jana Cebula (hoffe die Schreibweise war richtig) und es fing damit an, dass ich sie nach dem 10. Energy-Geburtstag Abends mal Of Air anrief.
    Ihr erinnert euch sicher noch, dass sie desöffteren zu der Zeit mal zwischen 22.00 Uhr und 02.00 Uhr zu hören war.
    Nachdem ich mitbekam, dass sie auch Samstag Morgens zu hören war, wuchs auch mein Interesse am damaligen Director's Cut (immer Samstags zwischen 06.00 Uhr und 10.00 Uhr. Da hat man manchmal richtig gemerkt, dass was los war im Studio in der Potsdammer Straße.
    Dieser hatte ja zunächst den Namen: "Alex & Jasmin Director's Cut" und wurde ende 2001 umbenannt in "Director's C'ut".
    Im Januar 2002 kam, wie ihr sicher noch wisst Jan Hahn, den ich auch sehr lustig fand. Er hatte doch immer so einige Ideen, wie beispielsweise einmal im Sommer 2002, als die Hörer mal aufgefordert wurden, mitihrem eigenen Instrument in die show zu kommen und seine Worte zu begleiten.
    Im selben Jahr gab es ja auch immer mal Director's Cut-Sendungen live aus einigen Locations in Berlin und Brandenburg.
    Das waren schon irgendwie lustige Zeiten.;)
    Jana Cebula durfte ich kurz vor ihrem Abgang im Januar 2004 auch mal persönlich kennenlernen.
    Was habt ihr denn so vür erinnerungen an Energy aus dieser Zeit?
    Weiß jemand, was Jana Cebula heute macht?
    Hab irgendwie gelesen, dass sie wohl mal in der Chefetage bei 94,3 RS 2 tätig war.
    Ist es Richtig, dass in der Potsdammer Straße Anfang 2004 viele Köpfe gerollt sind?
    Wen und welche Sendung mochtet ihr in dieser Zeit am liebsten?
    Natürlich wäre es auch nett, wenn mal jemand das Programmschema von Damals hier reinstellen könnte.
    Am Besten als Pdf-File oder als Textdatei.
    Ach ja und weiß jemand, wie lange Markus Krahne Chef war?
    Er hat ja wohl die Stationvoices für alle deutschen Energy-Stationen gesprochen.
    Danke schon mal im Voraus. Gruß
    Sunshiner
     
  2. Reh

    Reh Benutzer

    Soweit ich mich noch erinnere:
    Ja, Energy hatte durchaus mal so etwas wie ein Programm. Ist das 2004 gewesen, als Landes, Japke und Ostendorf (?) gehen mussten? Ich glaube, das war noch ein paar Jahre früher, so 2000 rum.
    Rob Green hatte erst unter der Woche abends eine Sendung, später die Drivetime von 14 bis 18 Uhr und dann mehr bei Planet Radio, dafür nur noch am Wochenende eine Sendung in Berlin (vorher war es umgekehrt). Im Gegensatz zu dem, was hier in aktuelleren Threads über Rob Green bei YOUFM geschrieben wurde: Er kann sehr gut und spontan live mit den Hörern umgehen. Das war in der Sendung auch zu hören.
    Markus Krane war nicht so sehr lange dort.

    Christph Gieser (heute Cristoph Azone bei radio eins) alias Mallorca Joe: Seine Sendung am späten Abend, ebenfalls mit Call-In hat mir gefallen. Darin gab es z.B. etwas Ähnliches, das es schon bei den Kiss 99ers gab. Täglich ein Wortspiel, hier durch einen „Anrufer aus dem Wedding“ (bei Kiss war das Wortspiel/der Wortwitz in der Morningshow zusammen mit Rupp zum Abschluss der Sendung)

    Stefan Rupp war ebenfalls bei Energy und ist relativ kurz nach seiner Ernennung zum Chefmoderator zu radio eins gewechselt. Azone folgte ihm einige Wochen später.

    Und ich erinnere mich auch noch an Martin Wehrmann, der auch vielen durch die aktuelle Burger King-Werbung als Stimme bekannt sein dürfte. Er hat bei Energy moderiert, ich meine vormittags und glaube auch Jingles gesprochen. Das war allerdings deutlich vor 2000, eher 1995 grob gesagt.

    Es gab noch den Oster-Hammer, Nonstop-Sendung über das Osterwochenende. Dabei waren u.a. Rob Green, aber auch mal Rupp und Azone. Das sind zumindest Sendungen, an die ich mich heute noch erinnere. Ich weiß nicht, ob ich mich an die heutigen Energy-Sendungen so auch noch in zig Jahren erinnern werde. Und das liegt nicht am fortschreitenden Alter.
     
  3. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    Wenn ich mich nicht total irre, war Frank Landes 2004 schon längst bei 104.6 RTL, und der Japke bei der Ostseewelle.
     
  4. Reh

    Reh Benutzer

    @ Berlinerradio,
    vielen Dank! Hatte ich nämlich auch so in Erinnerung und davor war Energy zuweilen noch hörbar.

    Die Namen Dieter Kassel (heute DKULTUR) und Mike Petschel sind mir noch eingefallen. Überhaupt, wenn man erst mal so in alten Erinnerungen kramt, dann kommt noch was zutage…
     
  5. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    ja, in den 90er war Energy 103,4 echt noch eine Alternative. Ich konnte mich zum Beispiel abends nie zwischen Rob Green von Energy und Nick Maloney von 104.6 RTL entscheiden (beide waren top!!!!). Heute dagegen braucht man über Energy nicht mehr reden...ein absolut belangloses Programm...
     
  6. Sunshiner

    Sunshiner Benutzer

    @ Reh,
    danke für deine Erinnerungen.
    Bei Rob Green gab's doch auch die Hot 5 @ 9.
    Ab 1997 moderierte er doch auch die Euro Hot 30.
    Leider weiß ich nicht, wie lange genau er bei Energy war.
    Hiermit ändere ich das, was ich im Eingangsposting schrieb und ihr könnt all eure Erinnerungen an Energy 103,4, egal aus welcher Zeit gerne hier rein posten. Gruß
    Sunshiner
     
  7. Reh

    Reh Benutzer

    Genau, in der Sendung am Nachmittag waren es dann die Hot 3 @ 3. Zu einer bestimmten Zeit gab es auch immer einen kleinen, komprimierten Mix (bis ca. 10 Minuten) in der Drivetime-Sendung von Rob Green mit dem Hinweis, dass es am Samstagabend in der der Sendung von Enrico Ostendorf noch viel mehr dieser Art Musikmix gäbe.
     
  8. Sunshiner

    Sunshiner Benutzer

    @ Reh,
    das ist richtig. Das war der Sattuday Night Mix.
    Der war gut und ich hab ihn sei Ca 1998 immer gehört.
    Da kam so ziemlich alles, was Tanzbar war von 80er Dance-Classics bis Eurodance.
    Hab irgendwo noch ein bis zwei Mitschnitte auf MD davon.;) Gruß
    Sunshiner
     
  9. Reh

    Reh Benutzer

    Genau, der war es! Und div. Mitschnitte liegen vor, auch aus der Zeit nach dem schnellen Wechsel zu RTL. Damals war Energy RTL noch ganz schön auf den Fersen. Wobei die Phrase „mixe ich live“ wohl auch niemals ehrlich war, dafür kamen zu oft identische Versatzstücke vor. Läuft das heute auch noch so?
     
  10. Sunshiner

    Sunshiner Benutzer

    Der Satturday Night Mix war nicht live gemixt.
    Ich hatte 1999 mal das Vergnügen mit Enrico Ostendorf zu sprechen und da hat er es mir erzählt.
    Manhört es ja auch, da die Tracks sehr schnell ineinandergemixt sind und teilweise auch Samples vorkommen.
    Heut hör ich den Laden längst nicht mehr.;) Gruß
    Sunshiner
     
  11. Reh

    Reh Benutzer

    Generell nervt es mich, wenn von „live“ gefaselt wird, aber genau das Gegenteil der Fall ist. Das gilt auch für alle anderen Radiosender.

    Saturday Night Show fiel mir noch ein. Das war in Doppelmoderation und bevor es den Saturday Night Mix gab.

    Ich glaube, im Anschluss an den Sat. Night Mix gab es am späten Samstagabend eine Sendung mit Marcus Japke, in der u.a. div. Titel oder Interpreten in einem kleinen Gewinnspiel erkannt werden mussten. Die Titel waren nur sekundenkurz und ausschnittsweise angespielt, so 15-20 Stück hintereinander, und man sollte so viel wie möglich erkennen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen