1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

Titelsuche Ein Song wird seit 27 Jahren gesucht

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von HHIndi, 12. Mai 2016.

  1. HHIndi

    HHIndi Benutzer

    Ich bin gestern bei Facebook auf diese Mail gestolpert, die ein Plattenladen gepostet hat.

    Vielleicht kann jemand von Euch helfen?

    Habe ein grosses musikalisches Anliegen, welches mich seit 1983
    > verfolgt - verzweifelt versuche ich einen Song
    > herauszufinden, der mir damals 1982 bis 1983 als sogenannter
    > Ohrwurm für ewig in meinem Kopf geblieben ist und den ich
    > bis heute nicht vergessen konnte!
    >
    > einen Song, der einfach so speziell und einzigartig war -
    > dass man den auch gar nicht vergessen will!!!
    >
    > Ich dachte, da Sie einen Plattenladen besitzen, kennt sich vielleicht Jemand bei Ihnen
    mit der Ethno und Worldmusic der frühen 80ern aus?!
    >
    > Hoffe aber, dass ich Sie nicht störe -Sie haben bestimmt
    > Wichtigeres zu tun!
    >
    > aber dann beginne ich mal mit meinen Infos und
    > Anhaltspunkten zu diesem Lied, dass ich zuletzt im Oktober
    > 1983 bei mehreren Radiostationen: u.a. Radio DRS, Bayern3
    > wie auch SWF3 gehört habe....
    >
    > versuche es so gut wie möglich zu beschreiben, was nicht
    > sehr einfach ist, mit meinen wagen Details, aber vielleicht
    > haben Sie das Lied ja selbst auch vorgespielt im Radio
    > das wäre natürlich der Hit!
    >
    > - das Lied begann ganz ganz leise und langsam, wie ein
    > Gebet, wie ein Echo und der erste Teil wurde von einer
    > Frauenstimme gesungen, total vernebelt und ganz mysteriös
    > - die Sprache war undefinierbar, so eine Sprache habe ich
    > noch nie gehört, irgendwie ausserirdisch
    > zuerst dachte ich, portugisisch od. spänglisch, dann klang
    > es aber wie ein 'fiktive Sprache oder Fantasiesprache') -
    > brasiliainisch könnte es evtl. auch gewesen sein, ein
    > Dialekt?
    > - die Melodie war abstrakt und eigenartig
    > - das Tempo des Liedes wurde immer bisschen schneller, dann
    > fiel das Lied wieder wie in ein Gebet zurück, ein Echo
    > zurück - dann wurde es wieder schneller - und es kamen
    > immer mehr Frauenstimmen dazu - dann plötzlich änderte die
    > Melodie und das Tempo schlagartig und das Lied wurde zu
    > einem rasend schnellen Tanzsong und es wurde ständig
    > gesungen, jetzt kommt mein wichtigster Anhaltspunkt:
    > "Chupa Chup, Chupa Chup, Chupa Chup" (Chupa Chupa, Aaaahhh
    > Baaaah Chupa Chupa Chup Chup...)
    > (oder Dzupa Dzup - oder Jupa Jup - oder Tschupa Tschup...)
    >
    > ich glaube mich auch noch daran erinnern zu können, an
    > folgende Zeilen, die gesungen wurden:
    > "Hari Gi, Hari Gei, Haba Chupa Chup, Hari Gi, Hari Gei, Haba
    > Hab A Chupa Chupa"
    >
    > so verrückt wie es jetzt auch klingt, aber im Refrain wurde
    > wirklich immer Chupa Chup gesungen!!!
    > Da bin ich mir wie auch alte Bekannte, die dieses Lied auch
    > noch im Kopf haben, ganz sicher!!
    > es klang wie: Have a Chupa Chup, oder eben: Haba Hab a Chupa
    > Chup!
    > und die Sprache war ein absolutes Chudderwelsch - irgendwie
    > klang es nach ganz schlechtem Englisch mit Spanisch
    > gemischt, auf die andere Seite wie eine Fantasiesprache oder
    > was Osteuropäisches oder Afrikanisches!!! I dont know???
    >
    > Und, sagt Ihnen bis jetzt dieses Lied
    > etwas? Klingelt was bei Ihnen? und wenn's nur eine leise
    > Vermutung oder Ahnung ist?
    > das Lied lief in der Periode Sommer 1982 bis Herbst 1983
    > öfters Im Radio und fiel sofort auf - es klang bisschen
    > exotisch, wie auch sehr percussionslastig und nach Folk mit
    > Pop vermischt!
    >
    > Fakt ist, es war in meinen Ohren kein gewöhnlicher Pop,
    > auch kein Discosong oder ein Chartshit, wie immer alle
    > denken!!!! NEIN, FALSCH!!! das Lied war nicht in den Charts,
    > ich habe alles durchforscht!!!
    > sondern es klang eher nach einem Gemisch von Folklore und
    > Worldmusic - aber eben von welchem Land?
    > Viele behaupten, das Lied sei was aus dem Osten Europas
    > gewesen - wiederum musste ich mir aber auch anhören, dass
    > es ein lateinamerikanisches Lied war!
    > aber es ist immer die gleiche Frage? Kommt's aus dem Süden
    > oder Osten?
    >
    > haben Sie eine Vermutung, um was für ein Lied es sich
    > handeln könnte - und in der Zeit von 1982/1983, aus welchen
    > Ländern gab's denn da bekannte Worldmusic, die es in die
    > Schweizer und deutschen Radios geschafft haben? können Sie
    > was ausschliessen, oder gab's Länder, deren populäre
    > Worldmusic bis zu Uns kamen, ob es jetzt Afrika, Asien,
    > Balkan, Skandinavien, Baltikum war??? ich wäre froh um
    > jeden Anhaltspunkt!
    >
    > Jedenfalls war es ein Lied, das ganz anders war - und auch
    > der Style/Genre war für die damalige Zeit eher
    > aussergewöhnlich! und eben die Sprache! das war ganz
    > komisch gesungen, wie auch die Wortlaute und die Ausdrücke
    > - das klang total verrückt, was das wohl für eine Sprache
    > war! und das Lied hatte verschiedene Ebenen und Elemente,
    > von langsam zu schnell, Melodienwechsel, abstrakte Tonlagen,
    > ständige Wechsel der Melodie, völlig crazy gemacht!
    > und eben, es wurde von ganz vielen Frauen gesungen, klang
    > schon fast wie ein CHOR!
    >
    > noch ein Tip: Ein alter Freund von Mir behauptet bis heute,
    > das Lied begann klassisch und ging dann ins Göttische
    > über, Mittelalter-Sounds, Nordisch angehaucht!
    >
    > aber für mich klang es eher nach einem mediterranen Song!
    > aber man weiss dass ja nie so genau, was die da alles für
    > Elemente vermischen!
    >
    > ich hoffe, Sie erinnern sich vielleicht an dieses Lied und
    > dass Sie es damals auch gespielt haben? ich kann mir
    > wirklich nur vorstellen, dass es Worldmusic war! Das Lied
    > zum ersten Mal gehört im Radio: 1982 - ich denke mal, es
    > müsste sicher so zwischen 1979 und 1982 releast worden
    > sein?)
    > Für weitere Infos stehe ich auch gerne zu Verfügung!
    >
    > Hier noch eine Liste mit Gruppen, die es EBEN NICHT WAREN,
    > nur um Zeit und Mühe zu ersparen

    > - Yma Sumac
    > - Lac Chicass del Can
    > - Carmen Miranda
    > - The Star Sisters
    > - Lola Flores
    > - Baccara
    > - Ofra Haza
    > - Le Mystere de Voix Bulgares
    > - Frank Chickens
    > - Neoton Familia
    > - Kid Creole
    > - Toto Coelo
    > - LUV , ABBA, MAYWOOD, ARABESQUE
    > - Saragossa Band (Zabadak)
    > - Middle of the Road (Chirpy Chirpy Cheep Cheep)
    > - Clannad, Enya
    > - Miriam Makeba
    >
    > Ich danke Ihnen schon jetzt im voraus, dass Sie sich die
    > Mühe nahmen, so eine lange Mail durchzulesen
    Vielleicht
    > auch etwas anstrengend, ich weiss! Sorry! aber ich will
    > dieses Lied endlich finden, bevor ich tot bin!
    >
     
    martina65 gefällt das.
  2. Skywise

    Skywise Benutzer

    Komisch. Mein erster Gedanke war
    Caramba - Hubba Hubba Zoot Zoot (1981 oder so)
    und genau diese Gruppe wurde in der Liste nicht ausgeschlossen. Dürfte zwar nicht hinhauen, aber ich erwähn's mal.

    Gruß
    Skywise
     
  3. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

  4. Instrumentalfan

    Instrumentalfan Benutzer

    Hast Du schon mal ein wenig bei Mike Oldfield "rumgeschnuppert". Der hatte in jener Zeit einige Alben, z. B. Q.E.2 (1980), wo Maggie Reilly bei "Sheba" ebenfalls in einer Fantasiesprache singt.
     
    OnkelOtto gefällt das.
  5. DelToro

    DelToro Benutzer

    Wenn es Anfang der 80er auf den genannten 'großen' Stationen lief, wird es vermutlich nicht ganz unbekannt sein.
    Leider ist mir die Beschreibung viel zu blumig und wortreich, danach könnte es alles zwischen jiddischer Volksweise und DJ Bobo sein.
    Mein heißester Tipp wären Enigma, aber die kamen erst viel später.
     
    Heinzgen gefällt das.

Diese Seite empfehlen