1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

GVL: 0,00015 Cent pro Minute?

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von DJPHIL, 27. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DJPHIL

    DJPHIL Benutzer

    Hallo,

    kann mir hier vllt einer die Tarife von der GVL erklären? Ich kapiere das net mit den 0,00015 Cent pro Minute und Hörer. Die haben das so komisch erklärt. Kann mir das einer nochmal für Dumme erklären?

    Gruß DJPHIL
     
  2. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: GVL: 0,00015 Cent pro Minute

    Was ist nicht zu verstehen an 0.00015 Cent pro Minute und Hörer?
    Du musst pro Minute Sendezeit 0.00015 Cent für jeden Hörer zahlen, also z.B. für 100 Hörer 0.015 Cent pro Minute.

    Ansonsten versuchs auch mal mit der Suchoption.

    http://www.radioforen.de/search.php

    Suchworte z.B. "GVL Tarife".
     
  3. mr51127

    mr51127 Benutzer

    AW: GVL: 0,00015 Cent pro Minute

    @DJPHIL

    Schau doch mal hier. Hier wird das einigermaßen erklärt, auch wenn die Seite nicht mehr ganz aktuell ist.
     
  4. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: GVL: 0,00015 Cent pro Minute?

    Hihi, in der Schule lief das unter "Dreisatz". War also doch für was gut. ;)

    Gruß TSD
     
  5. Elch_

    Elch_ Benutzer

    AW: GVL: 0,00015 Cent pro Minute

    DJPHIL:


    genau,
    also gehen wir mal davon aus du sendest jeden tag 6 stunden und das 30 tagen im monat und hast von sendebeginn an bis sendeschluss 100 hörer....

    das wären dann:
    0.00015 x 100hörer = 0,015 ct / minute.
    das dann mal 6 stunden (360 minuten)
    0,015 x 360 minuten = 5,40 eur / 6 stunden.
    das dann wieder um mal 30 tage
    5,40 eur x 30 = 162 eur.

    somit würde ein monat bei täglich 6 stunden sendezeit und 100 hörern

    162,00 eur kosten!

    den rest kannst du dir dann selbst, je nach hörerzahlen/stunden ausrechnen...zu beachten dann natürlich das man nicht immer die vollen 100 hörer hat, in welcher art man als "kommerziell" eingstuft wird und ob dann die vervielfältigungsgebühr pro gespeichertem song etc. anfällt...

    gruss
    der elch_
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen