1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kein Signal über Stereomix

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von revox, 22. August 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. revox

    revox Benutzer

    Hallo!

    Ich habe ein Samsung NC 10 Netbook, dass mir neuerdings Probleme mit dem Stereomix macht. Windows XP Home musste aufgrund einer Malware neu aufgesetzt werden. Alle Treiber, auch die der Realtek Soundkarte wurden auf den neusten Stand gebracht.

    Nun habe ich folgendes Problem. Der Main Out meines Pultes geht, wie immer, in den Mikrofoneingang des Netbooks. Stereomix ist aktiv und es kommt kein Signal an. Weder von den am Pult angeschlossenen Mikrofonen, noch vom am Pult angeschlossenen Laptop.

    Sobald ich den Input von Steromix auf Mikrofon umstelle, kommen alle Signale an. Allerdings in absolut grottiger Qualität.

    Nächste Kuriosität: Ist in der Realtek Inputsektion das Mikrofon ausgewählt, kann ich in Audacity als Aufnahmequelle den Stereomix auswählen und ich kann das Signal, wieder in absolut schlechter Qualität, aufnehmen. Stelle ich auf Stereomix um, kann ich als Aufnahmequelle nur über das Mikrofon aufnehmen, der Stereomix bleibt wie gehabt, ohne Signal.

    Kann sich jemand darauf einen Reim machen?

    Gruß Dirk
     
  2. dea

    dea Benutzer

    AW: Kein Signal über Stereomix

    Der Fehler dürfte wohl ein Denkfehler sein.

    Im Stereomix sind nur die Quellen enthalten, die in der Wiedergabesektion aktiviert und aufgeregelt sind. Einige werden manchmal auch im Windowsmixer ausgeblendet. Deshalb über die Optionen erstmal alle Quellen anzeigen, die das Realtekteil anbietet. Da du wahrscheinlich nur über den Laptop etwas ausspielen und das Mikrofon mit dem externen Mixer zumischen willst, benötigst du hier nur die Wavequelle. Alles andere sollte stummgeschaltet sein, da man sonst das Rauschen der anderen Inputs mit ausgibt. Besonders aber der MicIN darf nicht offen sein, da sonst der Output des Mischpultes wieder mit ausgegeben wird, was aufgrund von Laufzeiteffekten wahrlich scheußlich klingt.

    Des weiteren darfst du in der Aufnahmesektion auch nur den MicIn als Quelle für Aufzeichnungen wählen. Bitte in den Optionen unter "Erweitert" den Vorverstärker ausschalten, da der MicIn sonst ein Signal von einer Elektretkapsel erwartet. Der würde also mit jedem Mucks aus dem Mischpult so sofort übersteuert.
     
  3. revox

    revox Benutzer

    AW: Kein Signal über Stereomix

    Hallo dea!

    Ich tippe zwar immer noch auf einen Denkfehler, allerdings habe ich immer noch keine Ahnung wo der liegen soll. In der Wiedergabesektion waren, bis auf die Summe und Wave, alle Geräte aus. Testweise habe ich mal, bis auf das Mic, alle Geräte angemacht, aber es ändert sich nicht...warum sollte es auch?

    In der Aufnahmesektion kann ich nur zwischen Mikrofon und Stereomix auswählen, in der Systemsteuerung ist unter den Reitern Audio und Stimme als Aufnahmegerät der Realtek HD Audio Input ausgewählt. Eine andere Einstellung ist hier nicht möglich und so sollte es auch korrekt sein.

    Immer noch hab ich über den Stereomix kein Signal.

    Gruß und danke für deine Hilfe

    Dirk
     
  4. Streamfirma

    Streamfirma Benutzer

    AW: Kein Signal über Stereomix

    Was mich nur wundert:

    Mischpult UND Stereomix? Seit wann das denn? Wenn du ein Pult am Laptop hast, dann sollte die Geschichte auch über den Line Regler laufen.
     
  5. revox

    revox Benutzer

    AW: Kein Signal über Stereomix

    In der Aufnahmesektion hat meine Realtek Soundkarte, auch mit den neusten Treibern, kein Line in anzubieten. Vor dem Systemabsturz konnte ich mit Edcast, über den Stereomix, wunderbar streamen und mit Audacity, über den Stereomix, gute Aufnahmen erstellen.

    Da ich dringend in dieser Woche noch ein paar Sachen aufnehmen muss und am Samstag eine wichtige Livereportage vor der Tür steht, habe ich mir kurzfristig ein M-Audio Fast Track Pro bestellt und hoffe, damit mein Problem zu lösen.

    Trotzdem bin ich natürlich weiterhin an einer Lösung des Problems interessiert.

    Danke und Gruß Dirk
     
  6. dea

    dea Benutzer

    AW: Kein Signal über Stereomix

    Vor allem mit Blick auf die Qualität des Audiosignals eine gute Entscheidung; dass man dich erst dazu "zwingen" musste... ;)

    Wenn du nicht zu den Leuten gehörst, denen M-Audios wundersame Treiber Ärger machen, kannst du damit garantiert weit besser arbeiten und den Unterschied wirst du hören.

    Ansonsten bleibt es auch bei mir bei absolutem Unverständnis darüber, wie deine bisherige Konfiguration zufriedenstellend funktioniert haben soll und warum es nicht so geht, wie man es normalerweise machen würde. So schrottig all der OnBoard-Mist auch sein mag - normalerweise funktioniert er aber immerhin. Am wertvollsten sind diese Billigchips dazu, sie unerwünschten Anwendungen und Windows selbst zuzuweisen, damit sie tunlichst die virtuellen Finger von den Interfaces lassen, mit denen man ernsthafte Arbeit erledigen will. Um das noch zu unterstützen, hatte ich mal hier noch einen Tip gepinselt.

    Vielleicht kannst du der Nachwelt hier ja einen Review über die Arbeit mit dem Teil hinterlassen, wenn du alles soweit durchgespielt hast. Sowas ist in Foren immer sehr interessant und eine wohltuende Abwechslung zum üblichen Ich-habe-ein-Problem-aber-wenns-gelöst-ist-verrate-ich-euch-die-Lösung-nicht-Spiel.
     
  7. revox

    revox Benutzer

    AW: Kein Signal über Stereomix

    Stimmt, geplant war der Kauf schon länger. Ab und an muss halt jemand (und wenn es der Stereomix ist) mit dem Hammer nachhelfen ;)

    Ich habe schon von dem Phänomen gelesen und kann nur hoffen, dass ich davon verschont bleibe. Die Zeit rennt unerbittlich...

    Ob bei der verwendung des M-Audio wirklich die Sonne aufgeht, oder ob der "OnBoard Mist" doch nicht sooo schlecht war, werden wir sehen. Warum der Stereomix nicht geht, ist für mich auch absolut unerklärlich. Ich habe es mit diversen Umschreibungen bei Google versucht. Probleme mit dem Stereomix haben viele, aber die waren mir alle bekannt. Mein Problem hat, wie so oft im Leben, kein Schw...

    Den Tipp habe ich gleich mal meinen Favoriten hinzugefügt...Danke"

    Ein Review schreibe ich gerne. Ich werde allerdings längst nicht alle Funktionen brauchen und diese auch nicht austesten. Dazu fehlt mir im Moment einfach die Zeit. Über den Rest werde ich gerne berichten. Zum "Ich-habe-ein-Problem-aber-wenns-gelöst-ist-verrate-ich-euch-die-Lösung-nicht" Spiel sei noch gesagt: Nicht für alle ist die Anschaffung eines Audiointerfaces die Lösung des Problems. Es scheitert bei einigen einfach am Kleingeld.

    Gruß Dirk
     
  8. revox

    revox Benutzer

    AW: Kein Signal über Stereomix

    Hallo!

    Heute ist das M-Audio Fast Track Pro angekommen. Um 18:30 Uhr war ich zu Hause und 20 Minuten später läuft alles wie geschmiert. Sehr einfache Installation, die Treiber habe ich mir direkt von der M-Audio Homepage heruntergeladen. Ja dea, ja ja...ich geb es ja zu, die Sonne ist aufgegangen :)) Alles weitere später...ich hab noch viel Arbeit vor mir.

    Gruß Dirk
     
  9. dea

    dea Benutzer

    AW: Kein Signal über Stereomix

    Das habe ich (für dich) gehofft.

    Das habe ich erwartet. :) Alles andere wäre eine Enttäuschung und äußerst schlecht für meine Argumentation gewesen.
    Na denn - viel Spaß bei der Arbeit!
     
  10. revox

    revox Benutzer

    AW: Kein Signal über Stereomix

    Nachdem ich einiges fertig bekommen habe, mach ich es mal etwas ausführlicher.

    Heute Abend also das M-Audio ausgepackt und gleich angeschlossen. Treiber heruntergeladen und installiert, die Kiste angemacht und automatisch nistete sich die neue Soundkontrolle unten rechts in die Leiste ein.

    Zwei Mono Klinkenkabel geschnappt und vom Main Out des Pultes in die vorderen Neutrik Combo Buchsen, fertig. 2 x Cinch Stecker auf 2 x 6,3 Klinke und zwei Ausgänge in einen Stereoeingang vom Pult. In der Soundsteuerung den Realtek Müll raus und die entsprechenden Ein- bzw. Ausgänge vom Fast Track pro ausgewählt. Das gleiche bei Audacity und dem Orban Loudnessmeter, das war es schon. Alles angemacht, den ersten Titel gespielt und……….?? Hääähhh, warum rauscht da gar nix? Pult kaputt? Nix Pult kaputt, es rauscht einfach nichts mehr, selbst wenn ich alle Regler bis zum Anschlag aufreiße.

    Aha, so klingen also Aufnahmen mit 320 kb/s…ahhhso, hätte ja auch mal einer sagen können, ne wahr.
    Das Interface hängt derzeit an meinem Sendenetbook. An dem Ausspiellaptop hängt derzeit eine Terratec Aureon 5.1 Soundkarte. Habe mal eben über beide Rechner mehrere Lieder parallel gespielt und verglichen. Die Terratec rauscht dagegen wie die Niagarafälle und der Klang ist über die M-Audio frisch, klar und absolut angenehm. Selbst das regeln am EQ macht wieder Freude.

    Nachdem umschalten auf die Terratec geht die Sonne wieder unter. Matschig, muffig und rauschig. Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Wenn man bedenkt, dass die Terratec schon eine Klasse besser ist als der „On Board Mist ;) „ ich denk gar nicht weiter darüber nach.

    Nächste Woche fliegt die Terratec in den Sondermüll und dann? Weißte bescheid, ne...

    Gruß Dirk
     
  11. dea

    dea Benutzer

    AW: Kein Signal über Stereomix

    Um mir ausschweifende Wiederholungen zu ersparen, verweise ich an dieser Stelle einfach noch einmal auf diesen Thread, besonders aber diesen Beitrag und die Screenshots darin.

    Schön, dass mal jemand anderes sagt, was einige selbst angesichts trauriger Messergebnisse noch gern abstreiten.

    Danke! ... und natürlich auch weiterhin viel Erfolg.
     
  12. revox

    revox Benutzer

    AW: Kein Signal über Stereomix

    Ich habe mir den Fred mal durchgelesen und musste doch etwas schmunzeln. In meinen Sendungen ist die Musik nur schmückendes Beiwerk. Eine 2h Sendung teilt sich in etwa so auf: 80 Minuten Vollreportage (Nur Wort), 10 Minuten Interviews, O-Töne und ca. 30 Minuten Musik. Wenn ich bedenke, dass viele maximal 10% Wortanteil haben und 90% der Sendung aus Musik besteht...mmmhhh.

    Leute probiert es einfach aus. Da braucht kein Mensch mehr Messergebnisse, dass hört selbst jemand, dem beide Trommelfelle um die Ohren geflogen sind. Der Unterschied zwischen einer, sehr gefragten, Terratec und dem M-Audio sind einfach gewaltig.

    So gewaltig, dass ich immer noch hier hocke und meine ganze Lieblingsmukke neu erlebe, obwohl ich eigentlich schon längst im Bett liegen müsste.

    Gruß Dirk
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen