1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Linz an Radio Arabella?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von seberstein, 21. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. seberstein

    seberstein Benutzer

    Wer weiß inwieweit folgendes gerücht stimmt - radio arabella hat in erster instanz den Zuschlag für die Frequenz in Linz bekommen - Zur zeit die übliche einspruchspielerei - start anfang 2005 ???
     
  2. ercor

    ercor Benutzer

    AW: ist denn wirklich wahr

    Dieses Gerücht dürfte stimmen..................
     
  3. anti-transpirant

    anti-transpirant Benutzer

  4. show-baer

    show-baer Benutzer

    AW: Linz an Radio Arabella?

    hab ich auch gehört. derzeit scheint es nur mündliche quellen geben.
    aber stimmt das, dass der frequenzinhaber der welser frequenz an arabella verkauft?
     
  5. seberstein

    seberstein Benutzer

    AW: Linz an Radio Arabella?

    @show-bear

    es dürfte wahrscheinlich so werden - da der gute hr. bürger weder ahnung noch sonst irgendwas vom radiobusiness hat - und er die frequenz anscheinend nur als kurzfristiges cashdepot genutz hat um sie dann an den meistboietenden zu verscherbel ( ein hoch auf die entscheidung der comaustria bei der lizenzvergabe) - Spannend wird es dann im nächsten jahr wohl auch mit der z.Zt. Frequenz von welle 1 in Steyr werden - denn auch bei den savios stehen eher dollarzeichen in den augen , als echtes radiomachen im herzen
     
  6. radiomann

    radiomann Benutzer

    AW: Linz an Radio Arabella?

    Was habt ihr?

    Ö3, Kronehit, und manchmal auch Life Radio reißen sich eh den Arsch um die Zielgruppe der 14-49-Jährigen auf.

    Radio Oberösterreich braucht auch einmal eine private Konkurrenz und nicht nur aus dem eigenen Dachverband z.B Radio Nö auf 90,1, sowie radio Salzburg auf 94,8 oder?
     
  7. listener_no4

    listener_no4 Benutzer

    AW: Linz an Radio Arabella?

    wenn arabella auch noch in wels funken würde, gäbe es dann nicht eine erhebliche doppelversorgung? ich denke, dass arabella mit dem zuküftigen (?) sender vom linzer freinberg auch in wels zu empfangen wäre. weiß irgendwer ob man die orf sender auf ihren freinberger füllfrequenzen in wels hineinbekommt. kann man radio fro in wels empfangen (die senden allerdings vom pöstlingberg)?
     
  8. radiomann

    radiomann Benutzer

    AW: Linz an Radio Arabella?

    @Listener_no4:
    Ja, teilweise empfängst du Radio Fro noch ein wenig, aber erst vor dem Zentrum Wels wenn du z.B vom Innviertel kommst und richtung Linz unterwegs bist. Rauscht aber noch sehr oft und ist wirklich nur mit gutem Radio zu empfangen.
     
  9. radiologe

    radiologe Benutzer

    AW: Linz an Radio Arabella?

    eine entscheidung ist sicher noch nicht gefallen. der beauty contest war erst vor wenigen wochen und bei 19 bewerbern wird sich das verfahren ziemlich in die länge ziehen. allerdings glaube ich auch, dass arabella der favorit ist (denn arabella und radio maria sind bei jeder lizenzvergabe die topfavoriten - warum auch immer).

    linz können sie maria aber nicht geben, bei einer reichweite von rund 500.000 personen wäre das eine verhöhnung aller kommerziellen privatradiobetreiber. bleibt arabella übrig.

    aber nicht nur linz, sondern auch göttweig und ybbs müssten demnächst entschieden werden. mein tipp: göttweig an radio maria (eh kloa), ybbs an arabella.
     
  10. sergiomendes

    sergiomendes Benutzer

    AW: Linz an Radio Arabella?

    Arabella in Linz? Kann ich mir nicht vorstellen. Das würde sich mit Radio OÖ zu sehr überschneiden - die spielen doch das gleiche Schlager- und Oldiesformat. Und damit würde Arabella nicht zur Bereicherung der Medienlandschaft beitragen.
    Ich tippe eher darauf, dass Arabella Ybbs und Göttweig bekommt - würde mit Tulln gut harmonieren...
     
  11. ercor

    ercor Benutzer

    AW: Linz an Radio Arabella?

    Das Rennen dürfte Radio Arabella machen / bzw. gemacht haben. Lounge FM wird die Frequenz nicht bekommen, obwohl sie schon auf dem Hautpplatz von Linz eine Räumlichkeit angemietet haben. Lounge FM bald hier?? - steht auf dem Plakat geschrieben - leider nein, wird die Anwort werden.
     
  12. sergiomendes

    sergiomendes Benutzer

    AW: Linz an Radio Arabella?

    Es gibt auch noch andere als Lounge und Arabella! Warum werden immer die selben "Favoriten" genannt, ohne dass sich jemand über die weiteren Bewerber schlau machen würde?
     
  13. listener_no4

    listener_no4 Benutzer

    AW: Linz an Radio Arabella?

    Linz ist anders
    VON BERNHARD BAUMGARTNER (Die Presse) 29.05.2004
    Schützenhilfe holt sich "Lounge FM" im Kampf um die Linzer Radiofrequenz: Ein Gutachten bestätigt nun, dass Arabella und Radio Oberösterreich identisch klingen.

    Z
    war gibt es für die umkämpfte Lin zer Privatradio-Frequenz 96,7 - die in Kürze vergeben werden soll - 17 Bewerber, sehr gute Chancen auf die Lizenz haben jedoch zwei von ihnen: der Schlagersender "Radio Arabella" und das Soft-Soul Projekt "Lounge FM". Nun legt "Lounge FM"-Gründer Florian Novak ein Gutachten vor, das "Radio Arabella Wien", nach dessen Modell das Linzer "Arabella" geplant ist, und das ORF-"Radio Oberösterreich" vergleicht. Quintessenz des Gutachtens aus der Feder von Ex-Ö3-Mann und Medienberater Thomas Klock: "Die Programme sind in den wesentlichen Punkten völlig gleich positioniert."

    Klock hat beide Sender über drei Tag beobachtet und stellte fest, dass sich Programmschema, Stimmungsfarbe und Sendungselemente "bis zur Verwechselbarkeit ähneln". "Insbesondere das Musikformat" und die Zielgruppen seien großteils "als identisch zu bezeichnen". Zudem gebe es im Großraum Linz mit "Radio Niederösterreich" noch einen weiteren Sender, der sich nur in Nuancen vom Musikprogramm unterscheide. Damit untermauert das Gutachten die Argumentation Novaks, dass eine Vergabe der vakanten Radiolizenz an "Radio Arabella" die Vielfalt am Radiomarkt nur eingeschränkt erhöht. Genau das ist aber eines der wesentlichen Kriterien, nach denen die Medienbehörde KommAustria ihre Lizenzen vergibt.

    "Auch wir waren vom Ausmaß der Ähnlichkeit der Sender überrascht", erklärte Novak der "Presse". Es sei ihm mit dem Gutachten darum gegangen, "die Entscheidungsgrundlage für die Behörde zu verdichten". Novak sieht bei der Vergabe der Linzer Frequenz die Möglichkeit, mit "Lounge FM" ein neues Radio-Format zu etablieren. "Linz ist ein großes, urbanes Sendegebiet und bietet damit eine Chance, etwas Neues, das es in Österreich noch nicht gibt, zu verwirklichen." Zwar wurden "Arabella" aufgrund des Erfolgs in Wien gute Chancen auf die Linzer Frequenz eingeräumt, der Wiener und der Linzer Markt ließen sich aber nicht vergleichen, da "Radio Wien" ein anderes Konzept fahre als "Radio Oberösterreich".
     
  14. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: Linz an Radio Arabella?

    bist du deeeeeeepppert.. die hackeln fliegen tief in linz...
     
  15. Sony

    Sony Benutzer

    AW: Linz an Radio Arabella?

    Radio OÖ und Arabella identisches Format ? Daß ich nicht lache !
    Da gibt es noch viel viel mehr gleichklingende Sender !

    Bin gerade in Bad Ischl und höre dieselben Musiktitel, denselben Maistream-Mist auf Life-Radio, auf Life-Radio Salzkammergut, auf Ö3, auf Antenne Salzburg. Da habe ich auf all diesen 4 Radios überall schon denselben Titel von
    Elton John gehört und viele andere abgedroschene Titel. Und was das Schlimme ist: Ich komme eh nur alle vier Wochen hierher und trotzdem höre ich seit Jahren in der kurzen Zeit, in der ich da bin, immer denselchen Sch...
    auf allen Frequenzen !

    Ürbrigens: In Wien gäbe es neben Arabella auch noch die Schlager-Radios Radio Burgenland und Radio Niederösterreich. So gesehen hätte man in Wien dieselben Argumente für ein Lounge FM gehabt.

    Was ich tagsüber in ganz Österreich nirgends höre, auch da nicht, wo man 20 Sender empfängt, ist richtige einheimische Volksmusik und leichte Klassik ( nicht so einen Beethoven-Sender wie Ö1).

    LoungeFM ist zwar ein alternatives Format, das es hier noch nicht gibt. Aber es ist kein Lokalsender - Programm mit ebendiesen lokalen Inhalten. Es ist ein von Deutschen programmierter Computer mit angeschlossenem UKW - Sender, weiter nichts ! Und das auf einer österreichischen Lokalradio-Frequenz ! Ein paar Veranstaltungshinweise in der Jazz-Szene ist nur ein ungenügendes Alibi und es hat überhaupt nichts Linzerisches, nichts Oberösterreichisches an sich. Da kann ich mir gleich eine Jazz-CD einlegen.

    Seit es im ORF nirgends mehr tagsüber Volksmusik gibt, wäre das die Marktlücke mit Potential, aber das bietet ja keiner an.

    Begreift das überhaupt noch jemand: Es gibt ein Land, das hat -zig Radios und kein Einziges spielt die eigene, in diesem Land entstandene Musik.
    ( Die Volksmusiksendungen am Abend und in der Nacht beim ORF sind auch nur noch Alibi). Und dann steht in der EU-STatistik Eurobarometer, daß 40% der Bevölkerung in Österreich Volksmusik gerne hören.
    Ich verstehe diesen Einheitsbrei in den Radios nicht.
     
  16. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Linz an Radio Arabella?

    "Begreift das überhaupt noch jemand: Es gibt ein Land, das hat -zig Radios und kein Einziges spielt die eigene, in diesem Land entstandene Musik." - Bekanntes Problem. Nicht nur in Ö. Aber ihr habt ja auch unsere exportierten Berater und Chefs. Da war's abzusehen. :( db
     
  17. Berni

    Berni Benutzer

    AW: Linz an Radio Arabella?

    @ Sony
    Den Vorwurf musst du aber an Radio Oberösterreich richten. Schließlich haben die rechtzeitig vor dem Start der Privaten die Volksmusikschiene vom Vormittag in den Abend verbannt.

    Mit Klaus Huber hat der ORF OÖ einen ausgezeichneten Mann für Volkskultur. Was fehlt ist die Sendezeit
     
  18. madmaxx

    madmaxx Benutzer

    AW: Linz an Radio Arabella?

    Sicher, aber es wäre trotzdem toll, sowas terrestrisch zu haben. Ähnliches könnte man ja über viele andere Sender mit ihrer aufgezeichneten Moderation etc. sagen. Egal, eine Lizenz bekommt ja bekanntlich am ehesten, wer die richtigen Freunde bei der richtigen Partei hat oder sonst irgendwie einflussreich ist.

    Ich höre ja öfters "Paris Jazz" über Satellit, dens ja in Paris tatsächlich terrestrisch geben soll. Außer gelegentlichen "Paris Jazz - sur Canal Satellite"-oder so Ansagen kommen da auch nicht viele Wortbeiträge.
     
  19. andimik

    andimik Benutzer

    AW: Linz an Radio Arabella?

    Auch in Kärnten liegen zwischen Harmonie und RADIO-K Welten! Oft gefällt mir der Private viel besser.
     
  20. sergiomendes

    sergiomendes Benutzer

    AW: Linz an Radio Arabella?

    Na dann gleich an Radio Maria! Siehe Baden....
     
  21. ercor

    ercor Benutzer

    AW: Linz an Radio Arabella?

    Die Behörde wird Radio Arabella die Lizenz erteilen. Und einer der Gründe, warum Lounge FM die Lizenz nicht bekommt. steht im Bescheid: Massgeblicher bzw. vorherrschender Einfluss deutscher Gesellschafter, der Lokalbezug kann daher nicht garantiert werden. So wurden auch einige Privatradios in Linz von der damaligen Komm Austria in die Wüste geschickt und stattdessen wurde dem Freien Radio die Lizenz erteilt, wo der Lokalbezug auch nicht mehr vorhanden ist, als bei kommerziellen Radios. So gesehen - die besseren Drähte zu den Damen und Herren, mit politischer Unterstützung aus OÖ zählen. Die Landesregierung hat schon im vorhinein für einen der zwei Bewerber vorzugsweise Präferenzen gesetzt. So gesehen - wer sich mit dem LH Pühringer auf ein Packl haut - bekommt die Lizenz. So läuft das........
     
  22. sergiomendes

    sergiomendes Benutzer

    AW: Linz an Radio Arabella?

    Was heisst "Massgeblicher bzw. vorherrschender Einfluss deutscher Gesellschafter...."? Und wer sind wohl die Hauptgesellschafter von Arabella...? Dahinter steckt die deutsche "Oschmann-Gruppe" mit Sitz in Nürnberg.
    Glaubt mir - Radio Maria wird´s kriegen!
     
  23. ercor

    ercor Benutzer

    AW: Linz an Radio Arabella?

    Genau das war auch die Begründung für ein Privatradio in Linz, welches gegen Radio Fro den kürzeren zog. Die Behörde richtet es sich, mit politischer Rückendeckung, denn wirtschaftliche gesunde Basis kann man Radio FRO wirklich nicht bescheinigen. Wenn Radio Maria die Frequenz bekommen sollte wäre es im hochkatholischen OÖ nicht einmal verwunderlich.
     
  24. Ernie

    Ernie Gesperrter Benutzer

    AW: Linz an Radio Arabella?

    Obwohl ich selbst ein Bayer bin, finde ich, daß die österreichische Radioszene schon genug von Deutschen beherrscht wird.
    Ich würde auch keine Lizenzen mehr an Nicht-österreichische Radiomacher vergeben.
    Bei uns in Deutschland kenne ich auch kein Radio, das von Österreichern gemacht wird.
     
  25. sergiomendes

    sergiomendes Benutzer

    AW: Linz an Radio Arabella?

    Ich glaube gerade in Linz, wo es finanziell gute Grundlagen gibt, sollte man bei dieser Lizenzvergabe einem österreichischen Newcomer die Chance geben, etwas völlig Neues zu machen. Endlich sollte sich wieder jemand über "Radio" trauen, der mit der ganzen Szene bislang nichts zu tun hatte. Vielleicht bringt das die gewünschten Impulse, die die ganze Branche dringend nötig hätten - etwa: Echtes Lokalradio, das keinem Musikformat anhängt, das viele Werbe- und Verkaufsshows bringt, mit Talk und viel Improvisationskust. Jede(r) Linzer(in) soll vors Mikro, Radio soll Eventcharakter haben und und und....
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen