1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Matthias Bongard im WDR-Fernsehen

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Maschi, 06. Januar 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Maschi

    Maschi Benutzer

  2. Tweety

    Tweety Benutzer

    Ja, dann mal alles Gute zur neuen Sendung. Der ist ja so ein erfahrener Hase, da hab ich keine Bedenken.
     
  3. Radiotroll

    Radiotroll Benutzer

    Dabei hatte er doch nach seinem Ausflug zu daheim und unterwegs die Nase voll vom TV und sah sein Gesicht als zu hässlich für dieses Medium an.
     
  4. Dagobert Duck

    Dagobert Duck Benutzer

    Hat er das so direkt gesagt? Ich kann mich nur an sein letztes Wettergespräch bei WDR 2 vor dem Wechsel zu daheim&unterwegs erinnern, das war mit Sven Plöger und der verabschiedete sich von Mattes leicht selbstironisch mit den Worten: "Das machst du ganz richtig, wir schönen Menschen gehören einfach ins Fernsehen".

    Vielleicht war es einfach nur die falsche Sendung für ihn. Bei Thomas Bug hatte auch kaum jemand erwartet, dass er für die Aktuelle Stunde geeignet ist, aber er macht seine Sache doch ganz gut. Wenngleich ich es nach wie vor besser fände, wenn er die AKS zusammen mit Catherine Vogel moderieren würde.
     
  5. Radiotroll

    Radiotroll Benutzer

    Zumindest war es seine Erklärung für seinen Ausstieg dort. Aber vielleicht war das auch nur die Version für die Zuschauer und intern gab es andere Gründe.
    Zur AKS: Bug und Wieseler sind doch gar nicht schlecht zusammen. Sie bremst doch immer auf nette Art, wenn der Bug mit ihm durchgeht. Und Catherine Vogel würde in ein anderes, lockerers Format viel besser passen.
     
  6. walla

    walla Benutzer

    Das macht er schon,aber wünschte mir,daß er endlich zum Radio zurückkehrt.
    Er war und ist einer der besten Radiomoderatoren überhaupt,eigentlich ist er der perfekte Radiomann.
    Leider können wir ihn schon seit etwa 4 Jahren nicht mehr im Radio hören,obwohl das Radio laut eigenen Aussagen seine große Liebe ist.
    Thomas,komm wieder ins Radio.Da fehlt beim WDR einfach was.
     
  7. Dagobert Duck

    Dagobert Duck Benutzer

    Beim WDR-Hörfunk sind seine Einsatzmöglichkeiten aber sehr begrenzt. Bei WDR 2 sind doch nur noch unauffällige Langweiler als Moderatoren gefragt, allerhöchstens bei der Zugabe wäre der Bug eventuell noch einsetzbar. Bei WDR 5 fällt mir auch kein Format ein, in dem der Bug sich ausleben könnte. Bliebe also eigentlich nur eine Rückkehr zu 1LIVE. Aber auch dort war er nur so lange richtig gut, wie er in der Stauschau mit den Info-Leuten herumalbern durfte, bis sich die Balken bogen. Als er von der Frühsendung in den Nachmittag wechselte, muss man ihm das wohl verboten haben, fortan waren seine Sendungen längst nicht mehr so lustig wie zuvor.
     
  8. Maschi

    Maschi Benutzer

    Irgendwann ist er doch eh alt genug für WDR 4 :D
     
    Redakteur gefällt das.
  9. Radiotroll

    Radiotroll Benutzer

    Leute Leute, Eure Kritik wird immer skuriler. Aber das macht es wenigstens noch unterhaltsam.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen