1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NRJ Sachsen schießt den Vogel ab!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Sachsenradio2, 05. Februar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    Kurze Zusammenfassung, was es an Glanzleistungen im letzten halben Jahr bei NRJ Sachsen gab:

    In der Zeit, wo nicht moderiert wird, werden Blitzer gemeldet, die einfach nicht stimmen und auf Straßen, die es überhaupt nicht gibt. (Haben wir hier ja schon ausreichend diskutiert)
    Ein Gewinnspiel, bei dem der Hörer verarscht wird. "Gewinne stündlich 1000 Euro". In den Teasern wird nur sporadisch darauf hingewiesen, dass diese Aktion nur Donnerstags zwischen 8 und 18 Uhr läuft, auf Plakaten steht das ganz klein am Rand. Fast nicht lesbar.

    Der Gipfel: Jetzt zahlt NRJ für jede News, die von einem Hörer stammt, 5 Euro!!!
    Hat man sowas schon mal gehört? Weil die eine Nachrichten"redaktion" haben, die mehr als klein ist und zu 70 % aus Praktikanten bestritten wird, haben die keine News mehr und zahlen jedem Hörer 5 Euro pro News??? Was soll ich von so einem Radiosender halten??? *Schreikrämpfe kriegt*

    Das schlägt ja dem Fass den Boden aus!
    Also ich stell mir unter interaktivem Radio was andres vor...

    Gerüchten zufolge verkauft Frank Otto seine Anteile an NRJ Sachsen per 1.April an die Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanäle. Die Nachrichten und Moderationen werden dann nur noch von Praktikanten gemacht. Und jeder Hörer, der für eine Sendestunde die Playlists erstellt und seine eigenen CDs zur Verfügung stellt, bekommt 10 Euro und ne Volo-Bescheinigung...

    Bin mal gespannt, was sich die Knalltüten vom "Wir Machen nur Blödsinn"-Kanal noch einfallen lassen...

    Weiß eigentlich jemand, was Daniel Pavel jetzt macht? Der moderiert seit Januar nicht mehr bei NRJ, ist auch von der Homepage gelöscht. (Ist auch fast das einzige, was auf deren Homepage seit einem halben Jahr aktualisiert worden ist)
     
  2. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Falls ihr's noch nicht mitbekommen habt: Der Funk in Deutschland befindet sich in der größten Krise seit seiner Einführung 1985. NRJ Sachsen ist nur ein Beispiel von vielen, wie und wo der Rotstift derzeit angesetzt wird. Dort verirren sich gerade noch vier Mods (zumindest sind nicht mehr auf der Homepage zu finden), ein Großteil des Programms läuft automatisiert. Aber den Vogel schießt nicht NRJ Sachsen, sondern Alsterradio ab, das ganz auf Mods verzichtet. Ist denn überhaupt diese juristische Auseinandersetzung zwischen NRJ und Otto um die Übertragung von Gesellschafteranteilen jetzt entschieden? So was tut ja auch nicht gerade zum Wahnsinnserfolg eines Senders beisteuern. Ich frage mich auch, warum Otto sich gegenüber NRJ so stur stellt und bsp. nicht dem Webportal beitritt und sich auch nicht von der NRJ w & v vermarkten lassen will (NRJ vermarktet in Sachsen paradoxerweise ja Hitradio Antenne Sachsen und die SLP-Lokalradios, wenn ich richtig informiert bin). Will er die Franzosen aus dem Sender jagen, um ein zweites Kiss FM (oder was auch immer) in Sachsen aufzumachen? Fragen über Fragen...
     
  3. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    Wie der Streit ausgegangen ist, weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass Otto tatsächlich ein 2. Kiss FM aufmachen wollte. "Freddie am Morgen" und "Danny am Morgen" sind fast dieselben Morningshows. Es war sogar mal im Gespräch, NRJ Sachsen umzubennen. Warum das nicht passietr ist, weiß ich nicht. Möglicherweise ist der Name NRJ zu sehr eingeführt oder die Franzosen hatten was dagegen.
    Übrigens: NRJ Sachsen war schon mal im Webportal und ist unter Otto da raus gegangen.Ist schon ein Erfolg, dass sie die Franzosen-Jingles wieder im Programm haben!
    Und NRJ wird von der MIR vermarktet, die auch PSR und oldie.fm vermarktet.
    Die andere Vermarktungskette ist Antenne Sachsen, SLP und Vogtlandradio. Wie sie heißt, weiß ich im Moment nicht.

    Aber es geht mir ja nicht nur darum, dass gespart werden muß, sondern um die Art und Weise, wie das nach außen dringt...
    Ein Radiosender, der mich bezahlt, dass ich ihm News liefere, obwohl ich ja welche von ihm erwarte...
     
  4. BBT

    BBT Benutzer

    Begrüßung!

    Richtig ist, dass Nrj ( noch ) von PSR vermarktet wird. Richtig ist aber auch, dass
    F.Otto seine Anteile an die lokalen Gesellschafter zurückgeben musste,also nix mehr mit Nrj Sachsen am Hut haben dürfte.
    Mittlerweile sind die "Otto-Anteile" an die "Franzosen" gegangen, da die ein sog. Vorkaufsrecht hatten, welches beim "ersten" Verkauf wohl leider vergessen wurde. So'n Pech aber auch. Das war erst vor Kurzem. Seitdem hängt da so einiges in der Schwebe.
    Die künftige Vermarktung, das Programm, die Strategie usw. Und der neue Gf und ehem. Marketingchef von BB Radio schwebt. Endlich Chef.

    Gruß

    BBT
     
  5. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Otto wieder ganz bei NRJ Sachsen raus? Das wäre mir neu und kann ich mir auch so nicht vorstellen, denn dann müßte auch die gesamte, von Otto dominierte Führungsschicht (Frentzen, Schwarzenberg) wieder neu besetzt werden. Ich habe nur von einem Gerichtsurteil gehört, dass die Übernahme der Geschäftsleitung von NRJ Dresden und damit eine weitere "feindliche Übernahme" durch Otto per Gericht gestoppt wurde, aber klärt mich in dieser spannenden Geschichte mal weiter auf...
     
  6. OPTIMOD

    OPTIMOD Benutzer

    @ Radiator

    Wenn Alster die Mods abgeschafft hat wunder ich mich, dass welche zu hören sind. Und zwar die selben wie vor'm halben Jahr.

    OPTI
     
  7. Inge Meysel

    Inge Meysel Benutzer

    Die Mods sind aber nur noch äußerst selten zu hören. Ich sag nur: 50 Minuten nonstop music. Da freut sich die Automation. Die Moderatoren sicherlich weniger ...
     
  8. Teaser

    Teaser Benutzer

    ... also ich habe gehört, dass der ex GF Gerhard Pötzsch seine Anteile an 7010 Radio Leipzig (Energy Leipzig)an die CIB (100%-ige Tochter von NRJ Deutscland GmbH, und die wiederum 100%-ige Tochter der Nouvelle Radio Jeunesse S.A. Paris)verkauft hat.

    Um es kurz zu sagen: Otto war nicht gerade euphorisch gestimmt, als Pötzsch seine Anteile den Franzosen verkaufte.
    Denn die AQnteile am Netzwerk müßten jetzt wieder in der Mehrheit der Franzosen sein.
     
  9. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    Pötzsch hat seine Anteile an die Franzosen verkauft? Ich dachte an Otto!?
    Aber egal wie, lustig ist dabei, dass Pötzsch bald nach dem Verkauf seiner Anteile er selbst als Geschäftsführer aus dem Sender gekickt wurde...
     
  10. Andilein

    Andilein Benutzer

    sachsen wird wieder in die nrj deutschland gruppe integriert. denke spaetestens zu anfang mai wird dort wieder erfolgreich radio gemacht - nach traditioneller nrj manier!
     
  11. Radiac

    Radiac Benutzer

    Lieber Sachsenradio2,

    deine Forumsbeiträge zeigen, dass du von den internen Strukturen bei Energy Sachsen wenig weisst. Also maße dir bitte auch nicht an, darüber zu urteilen.
    Einige Kritikpunkte am Programm sind auf jeden Fall mehr als berechtigt (Blitzer, 10 Euro & 1000 Euro).
    Andere dagegen nicht, weil die Fakten nicht stimmen (Praktikanten-Nachrichten usw).
    Generell sind eure Diskussionen und Mutmaßungen, wer hier wen vermarkten könnte und wer hier was an wen verkauft haben könnte, sehr lustig zu lesen. Diskutiert ruhig weiter über Sachen, in denen ihr euch so richtig gut auskennt.

    PS: Dass du Daniel Pavel vermisst, sagt schon alles über dich aus, Sachsenradio2
     
  12. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    Hi Radioac!

    Ich weiß zwar nicht, wer oder was du bist. Ich vermute allerdings, dass du bei NRJ involviert bist, sonst würdest du nicht so sicher behaupten, dass hier viel Unwahres steht. Dass es sich bei vielen Einträgen hier im Forum um Gerüchte handelt, liegt in der Natur der Sache.
    Fakt ist: Bei den Nachrichten gibt es Praktikanten-Aufsager, die nichts an Diletantismus vermissen lassen. Deswegen wäre der Sender gut beraten, auf solche Aufsager zu verzichten oder sie professioneller zu gestalten.(Die Tatsache, dass jetzt Hörer aufgefordert werden, News zu liefern, die dann mit 5 Euro oder 10??? vergütet werden, sagt ja schon viel...)
    Und dass NRJ von der MIR vermarktet wird, ist klar wie Kloßbrühe. Und die MIR wiederum vermarktet auch PSR und oldie.fm.
    Und ich entschuldige mich für BBT, Radiotor, andere und mich bei Radioac, dass wir nichts genaues wissen, aber jeder glaubt, genaues zu wissen. (Asche über unser Haupt! :))
    Mein neuster Stand in Sachen Otto/ NRJ-Gruppe:
    Es gab einen gerichtlichen Streit um Anteile von Otto bei NRJ Dresden. Worum es genau in dem Rechtsstreit ging, weiß ich nicht. Fest steht allerdings, dass Otto nicht unbedingt als Sieger aus dem Streit hervorgegangen ist und die gesamte Situation bei NRJ Sachsen zur Zeit wohl so aussieht, dass die Franzosen und Otto so ziemlich fifty-fifty am Sender beteiligt sind. Somit kann der Sender (noch) nicht ganz zu NRJ Deutschland zurückkehren. Aber Ansätze sind da. Die Franzosen lassen sich nicht so einfach aus dem Sender drängen.

    Und @ Radioac: Ich vermisse Daniel Pavel keineswegs!!! Aber ich darf mich mal wundern, dass er, nach dem er sich bei NRJ über Energy Chemnitz in die Zentrale nach Leipzig "hochgearbeitet" hat, auf einmal nicht mehr zu hören ist und mich interessiert einfach mal, was er denn jetzt macht, zumal er bei RTL 2 letztes Jahr bei der Loveparade-Übertragung moderiert hat. Vielleicht verkauft er ja jetzt wieder HIFI-Geräte und CDs im Media-Markt!?

    Und bevor du, Radioac, hier dich hier über eine legitime, weil in diesem Forum mehrmals in dieser Art stattfindende Diskussion belustigst bzw. ausläßt, könntest du ja auch was Konstruktives dazu beitragen.Wenn du sagst, dass einiges, was hier gesagt wird nicht stimmt, dann könntest du uns ja vielleicht berichtigen? Ansonsten führt dein Eintrag kein bißchen weiter...

    [Dieser Beitrag wurde von Sachsenradio2 am 16.02.2002 editiert.]
     
  13. Teaser

    Teaser Benutzer

    ... Ich glaube Daniel Pavel war bei "Makro-Markt" ;)

    ...wundert mich auch ein bisschen, wie sehr Du (sachsenradio2) dich rund um NRJ auskennst
     
  14. Radiac

    Radiac Benutzer

    @Sachsenradio Ich werde hier mein Wissen sicher nicht voll ausbreiten, das hätte für mich keinerlei Vorteile. Ich werde aber sehr wohl meine Meinung sagen, und das auch weiterhin. Aber kleiner Tipp am Rande: Die mir.) vermarktet NRJ nicht alleine. Genausowenig wie sie PSR oder oldie fm alleine vermarktet. Da spielen andere Leute auch noch eine nicht unwesentliche Rolle. Aber darüber weisst du ja sicher auch schon alles von selbst. Alter Info-Hase. Greetz
     
  15. Radiac

    Radiac Benutzer

    @Sachsenradio Ach ja, nochwas zum Thema Praktikantenradio. Stimmt, dass einige Aufsager etwas unqualifiziert sind. Aber dass du als Vogtlandradio-Liebhaber dich ausgerechnet darüber aufregst, finde ich recht heiter
     
  16. oops

    oops Benutzer

    Achsooo
    na endlich versteh auch ich das Forum:
    Meinungen, Meldungen werden hier nur gebracht wenns dem eigenen Vorteil dient...
    Deshalb...
    achja
    scheisse, im wahrsten Sinne des Wortes: braunes Etwas Aus Dem Darm, dann hab ich bisher immer falsch reagiert hierdrin!
    Also Leute::::::: wer meine Meinung lesen möchte überweise 10€ auf das Konto......

    Nu aba:
    Ich dachte Foren, haben nichts mit eigenenm Vorteil zu tun, sondern mit Unterhaltung,Streitereien mit dritten, vierten!
    Richtigstellung, Gedankenaustausch oder Tipps und Hilfestellung geben..
    Aber weitgefehlt, einige versuchen hier nur ihren ARSCH an die Wand zu bekommen, zu schleimen oder was auch immer in diese Richtung geht...
    Hauptsache ICH, ICH fühl mich wohl besser usw....
    Schade eigentlich, aber das zeigt wie unsere szene derzeit drauf ist.
    Danke Radiac und Konsorten

    *Ich fang an zu grübeln... ob radio noch mein Ding ist*

    An alle ehrlichen, berufungsbegleiter und gern Radioinsideseider
    einen wunderschönen Tag
    An den Rest.. auf das Euer allerwertester mal durch die Tür schaut und tritte von HörerInnen und Chefs abbekommt


    PS: war vielleicht etwas hart, aber dafür ehrlich

    Euer aller oops
     
  17. Radiac

    Radiac Benutzer

    @oops Mein guter, du hast mal wieder gar nichts verstanden. Es geht nicht um Vorteile oder um Geschleime. Es geht nur um eins: Ich möchte die Jobs anderer nicht aufs Spiel setzen, nur um euch hier interne Dinge zu erzählen. Da sind mir meine Freunde doch mehr wert. Was ich sagen kann, ohne dass jemand Probleme kriegt, das sage ich auch. OK? Meine Meinung dient im übrigen weder mir noch meiner Karriere. Ich sag was ich denke. Versteh also nicht, was du hier rumlaberst. Ich hab's sicher nicht nötig, hier schöngefärbtes Geleier zu posten, weil ich mich irgendwo einklinken will. Ich HAB meinen Job.
    Und wenn das, was du hier gepostet hast, was mit "Richtigstellung, Gedankenaustausch oder Tipps" zu tun hat, dann weiss ich's aber auch nich ...
     
  18. henry

    henry Benutzer

    Kaum ein Sender hat eine so wechselvolle und blutige Geschichte hinter sich wie NRJ Sachsen. Ich glaube, nirgendwo sind Gesellschafter stets so zerstritten gewesen wie da. Zuletzt machte Versandhausabkömmling Frank Otto von sich reden, der sich selbst als Medienvisionär sieht, und der es geschafft hat, so vor ca. 2 Jahren eine feindliche Übernahme durchzuziehen. Ob die Kiste NRJ oder Kiss hieß, war zweitrangig. Es ging darum, das Zielgruppenprofil der PSR-Vermarktung (MIR) abzurunden. Denn NRJ war mit der jungen Zielgruppe dem Platzhirschen PSR (dahinter steht die Radio RSH / Eurocast Gruppe) gefährlich nahe gekommen. Ein deutscher Medienmarkt mit ausländischem, französischem Einfluß ?? Niemals !! Man ließ nichts unversucht, um Kontrolle über NRJ Sachsen zu bekommen. Durch juristische Feinheiten konnte kürzlich die NRJ-Gruppe wieder die Mehrheit übernehmen und muss erneut einen Weg durch die Krise finden. Angesichts der Rezession auf dem Werbemarkt keine leichte Aufgabe.

    [Dieser Beitrag wurde von henry am 02.03.2002 editiert.]
     
  19. immerdabei

    immerdabei Benutzer

    Dass Alsterradio ganz auf Moderatoren verzichtet, ist echt arm. Und dann verkaufen die das auf Ihrer HP auch noch so: (Zitat)

    Überprüfen Sie unser Versprechen: bei alster radio gibt es tagsüber garantiert mindestens 50 Minuten Nonstop Music in der Stunde – ganz ohne störendes dummes Gerede dazwischen. Genau so, wie Sie es uns gesagt haben: viel Musik und wenig Gelaber. Damit die Arbeit zuhause, im Büro oder sonst wo leichter von der Hand geht.


    FRECH.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen