1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Phoner, die Soundkarte und rhythmische Störgeräusche

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von Studio Rebstock, 14. Oktober 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    Hallo zusammen,

    folgendes Problem beschäftigt mich:

    Nachdem mehrere Benutzer positiv über den Einsatz der Software Phoner berichtet haben, habe ich das auch bei mir einzurichten versucht. Anrufe empfangen und aufs Mischpult legen - einwandfrei.
    Die Rückleitung zum Anrufer hingegen ist mit Störgeräuschen durchsetzt, eine Art rhythmisches Ticken, das ich - endlich! - als eine Art "Soundkarten-Rückstand / -Stau" identifizieren konnte. Oder es handelt sich um ein Software-Problem.

    Leitungen:
    Hin: PC ISDN-Karte > Phoner (CAPI) > USB-Soundkarte > Mischpult-Kanal "Telefon".
    Zurück: Mixminus über AUX > PC-interne Soundkarte ESS *69 Line In > Phoner (CAPI) > PC ISDN-Karte.

    Um Fragen vorzubeugen: Die USB-Soundkarte, eine Maya EX :rolleyes:, scheint nicht vollduplexfähig zu sein, warum auch immer. Deshalb die Nutzung der USB und der internen Soundkarte zugleich.

    Ich habe folgenden Test gemacht: 30 Sekunden Musik aus dem Mischpult in die Telefonleitung und dann nichts gesagt, sondern nur in die Leitung gehört.
    Ergebnis: 70 Sekunden lang :eek: ein rhythmisches "tack - tack - tack", das erkennbar aus der Musik stammte.

    In der Sprache selbst ist das nicht so deutlich wahrnehmbar, da klingt es wie eine Leitungsstörung. Zumal ich es ja nicht auf dem Mischpult habe, sondern nur der Anrufer in der Leitung, aber dem will ich das auch nicht zumuten.

    Für mich wirkt das nun nicht wie ein Software-Fehler, sondern als ob die Soundkarte mit dem Signal nicht klar kommt und nachhängt. Deswegen habe ich mich erst mal auch nicht an das Phoner-Forum gewandt.
    Andererseits: Mit Skype und dieser Leitungskonfiguration ging es ja auch schon - ohne Störungen? Also doch die Software?

    Ich weiß nicht, woran es klemmen könnte.
    Aus diesem Grund bitte ich alle Phoner-Nutzer und Tüftler hier, mir bei der Fehlersuche zu helfen: Was hängt rhythmisch tickend nach und wie bekomme ich das - nur in der Rückleitung - weg?

    Gruß, Uli
     
  2. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: Phoner, die Soundkarte und rhythmische Störgeräusche

    Hastz du mal versucht, die Pegel runterzufahren? Für mich hört sich das nach Übersprechen an.
    Evtl. könnten geringere Pegel das Übersprechen minimieren oder praktisch verschwinden lassen.
     
  3. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Phoner, die Soundkarte und rhythmische Störgeräusche

    Am Anfang war es tatsächlich brutal übersteuert, aber das habe ich im Griff. Einen Zusammenhang konnte ich nicht feststellen - außer: Je lauter, desto besser war die Störung zu hören.
    Dennoch halte ich das nicht für die eigentlich zu beseitigende Ursache.

    Vielleicht kann ich ein Soundbeispiel einstellen, ich arbeite dran.

    Gruß, Uli
     
  4. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: Phoner, die Soundkarte und rhythmische Störgeräusche

    Hast du mal probiert, die Soundkarten zu tauschen? Also für den Eingang die OnBoard und für den Ausgang die USB?
     
  5. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Phoner, die Soundkarte und rhythmische Störgeräusche

    Diese Idee ist so simpel, dass ich nicht darauf gekommen bin. Ehrlich! Mist. :wall:
    Kommt noch.
    Hintergrund ist die Idee, dass der Sound des Anrufers ja möglichst sauber ins Pult (und auf Sendung) kommen soll - die Rückleitung darf die onboard-Soundkarte übernehmen. Das war der Grundgedanke.

    Anbei 40 Sekunden Soundbeispiel - Musikschnipsel (auch da sind die Störungen schon zu hören) und dann das "Nachbeben" mit Sekundenansage.
    Der Abstand zwischen den Störgeräuschen beträgt regelmäßig (ausgemessen) 1,5 Sekunden.

    Gruß, Uli
     
  6. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Phoner, die Soundkarte und rhythmische Störgeräusche

    Wird es evtl. besser, wenn Du bei den Sound-Settings bei "Autodrop" den Haken setzt? Dann definitiv Bufferproblem bzw. Latency der Soundkarte.

    Gruss,
    Croydon
     
  7. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: Phoner, die Soundkarte und rhythmische Störgeräusche

    Deine Stimme hört sich dabei etwa übersteuert an, wie ich finde, evtl. nochmal den Pegel veringern.

    Allerdings sage ich, das Geräusch hat nichts mit der Musik zu tun, da es einen völlig anderen Takt hat.
    Hast du in der Nähe irgendein Gerät liegen, das stören könnte? Handy, Wecker/Uhr, Leuchtstofflampe, Energiesparlampe, Netzwerkswitch usw.?
     
  8. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Phoner, die Soundkarte und rhythmische Störgeräusche

    Nachtrag - hab Dir noch einen Tipp - wenn Du das "normale" Phoner verwendet hast, probier mal falls möglich Phoner lite und spiele dort mit der Samplingrate herum. Es kann mit der in Phoner fest eingestellten (in Phoner lite variablen) Samplingrate zu tun haben. Es gibt im Phoner Forum einige Beiträge mit ähnlichen Störgeräuschen, die allerdings dort unregelmäßiger auftreten, aber vom Klang her ähnliche Ursache zu haben scheinen.

    Gruß,
    Croydon
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen