1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RADIOSZENE und radioforen.de erstmals über 1 Mio. Pageimpressions

Dieses Thema im Forum "Über radioforen.de" wurde erstellt von Thomas Wollert, 19. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Thomas Wollert

    Thomas Wollert Administrator Mitarbeiter

    Der August 2005 ist für RADIOSZENE und radioforen.de zu einem bedeutenden Monat geworden. Unsere kontinuierliche Arbeit an unserem Insidermagazin für Radiomacher und der Diskussionsplattform radioforen.de wurde mit einem Besucherrekord von insgesamt über einer Million Pageimpressions belohnt. Vielen Dank dafür!

    ---

    P R E S S E M I T T E I L U N G vom 19. September 2005

    Das Insidermagazin für Radiomacher RADIOSZENE erreichte zusammen mit der dazugehörigen Diskussionsplattform radioforen.de im Monat August 2005 erstmals über eine Million Pageimpressions.

    Der Rekordwert vom MA*-Monat Juli (861.839 Pageimpressions) wurde somit nochmals um über 36% gesteigert.

    Damit wird deutlich, dass der Onlinedienst immer besser die klar definierte Zielgruppe der Radiomacher anspricht. Der Bekanntheitsgrad der RADIOSZENE bei Mitarbeitern privater wie öffentlich-rechtlicher Hörfunksender beträgt über 90%. Darunter befinden sich auch viele Entscheidungsträger aus dem Programmbereich, wie Programmdirektoren und Abteilungsleiter, aber auch aus den Sales- und Marketingbereichen, wie Geschäftsführer und Marketingleiter.

    Herausgeber und Chefredakteur der RADIOSZENE Ulrich Köring freut sich über diese Entwicklung und verspricht für die nächsten Wochen einen weiteren Ausbau des Portals mit interessanten Informations- und nützlichen Serviceangeboten.

    Auch Vermarkter Thomas Wollert zeigt sich zufrieden über den Erfolg in den letzten Monaten: „Erstmals gehen wir bei der Bannerwerbung neue Wege und bieten ab sofort auch über kürzere Zeiträume buchbare „XXL-Wallpaper-Banner“ an, die das Online-Angebot der RADIOSZENE am oberen und rechten Rand komplett einrahmen. Die Firma MORE EVENTS aus Hamburg nutzte diese Form kürzlich für die Bewerbung der ersten GERMAN RADIO AWARDS in Berlin.“ Dazu der ehem. MORE EVENTS-Geschäftsführer Stephan Schwenk: “Mit der neuen Werbeform auf RADIOSZENE haben wir für die Hörfunkpreisverleihung in kurzer Zeit eine hohe Aufmerksamkeit erreicht.”

    „RADIOSZENE hat sich nun endgültig als effiziente Schnittstelle zwischen Radiosendern und externen Branchenunternehmen etabliert. Wir können inzwischen messbare Erfolge nachweisen wie beispielsweise bei den Stellenanzeigen aus der Radiobranche“, ergänzt Köring weiter. „Es wurde dafür nun eine eigene Job-Übersichtsseite programmiert, die ab sofort unter www.radiojobs.de auch direkt zu erreichen ist.“

    „Eine gemeinsame Schnittstelle zwischen Hörfunkredakteuren und Audio-Agenturen bietet die Kategorie HÖRFUNKBEITRÄGE, bei der man jetzt erstmals alle aktuellen Beitragsthemen auf einen Blick sieht“ fügt Wollert hinzu. „Zur Zeit nutzen die Agenturen audioetage.de, bbradioservice.de und directnews.de diesen Service, der aber auch weiteren Anbietern offen steht.“


    Über RADIOSZENE:

    RADIOSZENE ist ein Internetangebot für Radiomacher und -interessierte. Seit dem Start im Oktober 1997 zählt www.radioszene.de zu den meistbesuchten deutschen Special-Interest-Angeboten und ist auf Platz eins, wenn es um Informationen für Radiomacher geht. Im August 2005 verzeichnete RADIOSZENE einen neuen Rekord von 95.928 Visits und 215.160 Pageimpressions.

    Über radioforen.de:

    radioforen.de ist die Diskussionsplattform der RADIOSZENE, auf der sich Radiomacher und -interessierte seit dem Start im Januar 2001 austauschen. Mit rund 200.000 Beiträgen von 10.000 registrierten Benutzern ist die Plattform das führende Radioforum in Deutschland und Österreich. Im August 2005 verzeichnete radioforen.de einen neuen Rekord von 150.849 Visits und 960.869 Pageimpressions.

    RADIOSZENE und radioforen.de zusammen überschritten im August 2005 mit 1,18 Mio. Pageimpressions erstmals die 1 Mio.-Grenze.


    *) Veröffentlichung der Media-Analyse 2005 Radio II

    Anhang: Bild XXL-Wallpaper-Banner


    Ihre Ansprechpartner für Rückfragen:

    RADIOSZENE (Redaktion)
    Ulrich Köring
    Radioformat- und Produktionsberatung
    Bahnstr. 3B
    D-47551 Bedburg-Hau
    www.radioszene.de

    RADIOSZENE/radioforen.de (Vermarktung)
    Thomas Wollert
    Kommunikationslösungen
    Helsinkistraße 116
    D-24109 Kiel
    www.radioszene.de
    www.radioforen.de
     

    Anhänge:

  2. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: RADIOSZENE und radioforen.de erstmals über 1 Mio. Pageimpressions

    Kompliment und Herzlichen Glückwunsch dazu!
     
  3. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: RADIOSZENE und radioforen.de erstmals über 1 Mio. Pageimpressions

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch. Wobei ihr das ja eigentlich uns zu verdanken habt...
     
  4. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    AW: RADIOSZENE und radioforen.de erstmals über 1 Mio. Pageimpressions

    dies gilt für radioszene.de, aber nicht für die radioforen. denn diese sprechen mehr und mehr frustrierte radiohörer und freaks an, die dort diskutieren. echte radiomacher findet man dort nur noch selten. :(
     
  5. traumschiff

    traumschiff Benutzer

    AW: RADIOSZENE und radioforen.de erstmals über 1 Mio. Pageimpressions

    Aus meiner Erfahrung kann ich folgendes sagen:

    Die Diskussionen auf radioforen.de werden von allen wichtigen Radiostationen aufmerksam verfolgt. Das sich die Entscheider hier seltener zu Wort melden, liegt doch wohl daran, daß sie weniger Zeit haben als Radiointeressierte.

    Aber das Forum lesen alle wichtigen Radiomacher!

    Ein langjähriger, bekannter Programmdirektor aus Berlin hat sogar seine Sekretärin angewiesen, ihm morgens alle neuen Beiträge über ihn und seinen Sender auf den Schreibtisch zu legen (ausgedruckt). :D
     
  6. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    AW: RADIOSZENE und radioforen.de erstmals über 1 Mio. Pageimpressions

    Ich weiß und das macht dann erst richtig den Spaß an der Sache aus....
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen