1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stream von Radio Luxembourg (engl.)

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von new_rom, 11. März 2009.

  1. new_rom

    new_rom Benutzer

    hat jemand mal die adresse um Radio Luxembourg 208 über Winamp zu hören?
     
  2. Radioverrückter

    Radioverrückter Benutzer

  3. Makkus

    Makkus Benutzer

    AW: Radio Luxembourg

    Schade. Hab ich nun extra den Quelltext und JavaScripts zerpflückt, um die Adresse rauszufinden.

    Naja... egal. Leg ich sie halt noch nach. *fg*

    http://s8.mediastreaming.it:7050

    Gruß
    Makkus
     
  4. new_rom

    new_rom Benutzer

    Gibt es Radio Luxembourg (englisch sprachig) noch online wie vor einigen Jahren?
     
  5. Lance DK

    Lance DK Benutzer

    Ich dachte Radio Luxembourg währe seit 1992 tot. Es kam wieder?
     
  6. Rampkönig

    Rampkönig Benutzer

    Es gab mal ein kleines Intermezzo auf DRM, also der digitalen Kurzwelle und im Web, inhaltlich aber nicht mit dem Klassiker zu vergleichen.
     
  7. Lance DK

    Lance DK Benutzer

    Ok. Danke.
     
  8. new_rom

    new_rom Benutzer

    Gibt es das englisch sprachige Radio Luxemburg als Stream garnicht mehr? Wann haben die aufgehört?
     
  9. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    Diese Frage treibt Dich wohl schon seit etlichen Jahren um. ;)
     
  10. new_rom

    new_rom Benutzer

    und ich bin vergeßlich geworden :-O
     
  11. Internetradiofan

    Internetradiofan Benutzer

    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2015
  12. new_rom

    new_rom Benutzer

    dance tracks?
    when man reinhört klingts ja als ob Radio von 1984 gestreamt wird auch in der Art der Moderation und Jingles. Wieso 2 url's ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2015
  13. Internetradiofan

    Internetradiofan Benutzer

    Hinter dem Stream scheint wohl ein Liebhaber des frühren Programms zu stehen.
    So etwas ist nicht ungewöhnlich, siehe http://www.radio-m1.com, http://www.radiobavariainternational.de, http://www.hitfm.de ...
    Radio Caroline International hat ebenfalls einen Nachahmer-Webstream: http://176.31.224.21:8634

    Das Amüsante daran ist Tatsache, dass diese Streams außer dem Namen meist nichts mit den Programmen von einst zu tun haben. Einigen Leuten bereitet es halt Freude, sich im Licht der ganz Großen zu sonnen, solange dieses noch nicht komplett untergegangen ist.
    Das einzige, worauf man achten muss, ist, keine Namensrechte zu verletzen.
    Natürlich macht es einen Unterschied, ob hinter den Streams Leute stehen, die tatsächlich für die besagten Stationen tätig waren, oder lediglich irgendwelche Möchtegerns, die gerade mal wissen, wie sie ihre MP3-Sammlung in die Playlist von Winamp laden und ein Streaming-Tool wie AltaCast bedienen können.

    Weil es sich um einen werbefinanzierten Streamhoster handelt: Die zweite URL zum Abspielen in Winamp, VLC, foobar2000 usw. kann nur genutzt werden, wenn zuvor der erste Link mit den integrierten Werbebannern angeklickt wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2015
  14. new_rom

    new_rom Benutzer

    hab den zweiten Link für meine Internetradios genutzt...

    Luxy hat doch eine Zeit lang mal offiziell gesendet unter Radio L. aber nur Oldies im Netz. Ist das abgeschlossen?
     
  15. Internetradiofan

    Internetradiofan Benutzer

    Offenbar ja.
     
  16. radiobino

    radiobino Benutzer

    @Internetradiofan , bei RBI würde ich nicht unbedingt von einen Nachahmer Programm eines Liebhabers sprechen. Das Internetprogramm RBI wurde von Mike Uhini und Jürgen von Wedel gegründet.

    Jürgen von Wedel gründete übrigens damals mit Jo Lüders das original RBI Programm und besitzt seit dem auch die Namensrechte an RBI.

    War übrigens auch ein Grund warum sich später in den 80er RBI in M1 umbenannt hatte. Nach dem die neuen Eigentümer von RBI Jo Lüders und Jürgen von Wedel aus die Gesellschaft gedrängt haben und nicht die Rechte an den Namen RBI hatten (besaß wie gesagt Jürgen von Wedel) musste der Sender unbenannt werden.

    Das jetzige RBI trägt also ganz offiziell den Namen RBI und ist also kein Nachahmer sondern eine Neugründung von einen ehemaligen und nicht von einen Liebhaber.;)

    Übrigens das selbe gilt auch für hitfm, hinter diesen Sender steck Peter Pelunka und der war der damalige Gründer von 89hitfm in München. Auch hier einfach nur eine Neugründung des damaligen Eigners.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2015
  17. Internetradiofan

    Internetradiofan Benutzer

    Daher ja auch meine Aussage:
    Hinter Radio Bavaria International, Radio M1 und Hit FM stehen die Macher von früher oder zumindest ein Teil von ihnen.
    Bei den Streams von Radio Luxembourg und Radio Caroline ist dies mehr als unwahrscheinlich.

    Trotzdem kommen auch die erstgenannten Programme nicht mehr an ihr einstiges Niveau heran: Musikalisch sind sie letztlich in den Siebzigern und Achtzigern stehengeblieben.
    Damals in den Achtzigern haben die auch keine Musik aus den Fünfzigern ausgestrahlt, sondern das, was aktuell angesagt war.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2015
    radiobino gefällt das.
  18. radiobino

    radiobino Benutzer

    Dann habe ich deinen Beitrag wohl missverstanden.

    @Internetradiofan , also RBI finde ich jetzt gar nicht so schlecht, dort macht man schon was. Hitfm dagegen ist eigentlich nur eine Festplatte die vor sich hindudelt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2015
    Internetradiofan gefällt das.
  19. Internetradiofan

    Internetradiofan Benutzer

    Stimmt; die sind recht abwechslungsreich.
    Anspruchsvollere moderne Titel, die auf den etablierten Wellen nicht laufen, sind dort aber Mangelware.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2015
    radiobino gefällt das.
  20. radiobino

    radiobino Benutzer

    Na ja, da Musik immer Geschmackssache ist wird man es nie einen Recht machen können. Aber Gott sei dank leben wir im Internetzeitalter wo sicher jeder das findet was im Gefällt.;)
     

Diese Seite empfehlen