1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von radioinsider01, 30. Juni 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radioinsider01

    radioinsider01 Gesperrter Benutzer

    Am Montag wurde Studioleiterin Delia Reich vom Rundfunkhaus Allgäu gekündigt. Sie war für das Programm von RSA - Der Allgäusender sowie Radio Galaxy Kempten verantwortlich.
    Warum musste sie gehen?
     
  2. AW: Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

    Ja, DU bist doch der Insider! ^^
     
  3. Dannyboy

    Dannyboy Benutzer

    AW: Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

    Weil ihr gekündigt wurde. Noch Fragen?
     
  4. paulmax1988

    paulmax1988 Benutzer

    AW: Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

    ja: warum wurde ihr gekündigt?:D
     
  5. rrradio

    rrradio Benutzer

    AW: Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

    In Bayern kommen doch nächste Woche die Funkanalysezahlen raus. Glaube nicht, dass die Sender sich davon überraschen lassen. Die dürften die Zahlen doch vorher bekommen oder?
     
  6. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    AW: Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

    Noch nicht mitbekommen? In Schwaben haben sich die Machtverhältnisse geändert!

    Dirk Voß ist weg und der St. Ulrichs Verlag sortiert sich neu.
     
  7. träumer

    träumer Benutzer

    AW: Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

    Stellen sich nur zwei Fragen: 1. Wer wird neuer Senderchef bei RSA und 2. Was macht Delia Reich jetzt?
    Vielleicht geht sie ja zurück zu Radio Oberland - da war sie ja recht erfolgreich tätig.
    Und wenn ich richtig informiert bin, ist Marco Ströhlein dort nicht mehr Programmchef...
     
  8. radioinsider01

    radioinsider01 Gesperrter Benutzer

    AW: Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

    Die Frage ist nur: Warum wurde Delia Reich fristlos gekündigt?
     
  9. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

    Frag sie doch! :D

    Mal im Ernst: Sofern der Sender bzw. die Person selbst nicht dazu Stellung nimmt, ist doch alles andere erstmal reine Spekulation.
     
  10. radiogeorg

    radiogeorg Benutzer

    AW: Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

    Wenn Oberland einen Programmchef sucht, wäre es ja möglich dass sie dorthin zurückkehrt. Aber warum ist sie damals eigentlich überhaupt gegangen? Möglicherweise auch nicht frewillig??
     
  11. träumer

    träumer Benutzer

    AW: Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

    Die Frage ist leicht zu beantworten: RSA hat mehr Hörer und ein größeres Sendegebiet.
     
  12. rrradio

    rrradio Benutzer

    AW: Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

    Wenn jemand erfolgreich ist, schmeißt man denjenigen auch nicht raus. Von daher muss es andersrum sein...
     
  13. radioinsider01

    radioinsider01 Gesperrter Benutzer

    AW: Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

    Berechtigte Vermutung!
     
  14. rrradio

    rrradio Benutzer

    AW: Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

    Hmm... große Sprünge waren es ja nicht. Bei den Reichweiten im Trend verliert RSA in Kaufbeuren und Lindau etwas. In Kempten dagegen ein leichtes Plus. Wenn man die Funkplanungsdaten im Detail zwischen letztem und diesem Jahr vergleicht, dann sieht das alles schon dramatischer aus: in keiner Stunde mehr im zehntausender, sondern nur noch im tausender Bereich.
     
  15. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

    Aus Allgäuaufenthalten von früher und dazu im Vergleich letzten Sommer kann ich auch sagen, dass die Programmqualität von RSA ziemlich nachgelassen hat. Aus den 80ern/frühen 90ern habe ich RSA (damals noch R. Session) in Erinnerung als Programm mit hohem lokalen Informations- und Serviceanteil. Viele Veranstaltungshinweise, guter lokaler Wetterbericht etc. Davon habe ich letztes Jahr nix mehr bemerkt, am dritten Tag lief wieder, so wie ganz früher, R. Vorarlberg am Frühstückstisch....wo auch die Musikmischung wesentlich stimmiger ist als bei RSA. Schlager/Oldies ist ja an sich okay für die eher ländliche Zielgruppe, aber tlw. laufen da schon extrem gewöhnungsbedürftige Sachen. Dazu noch der scheppernde Sound, ganz merkwürdiges Soundprocessing.
     
  16. modrow

    modrow Benutzer

  17. radioinsider01

    radioinsider01 Gesperrter Benutzer

    AW: Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

    Im Allgäu wird keinen Wert mehr auf gute Lokalsender gelegt. Die Zeit ist vorbei. Auf dem Land hören fast alle Antenne Bayern oder Bayern 1.
     
  18. modrow

    modrow Benutzer

    AW: Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

    das ist traurig...
     
  19. dreamer82

    dreamer82 Benutzer

    AW: Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

    Also McFit in Hamburg St. Georg sucht derzeit eine Studioleitung, vielleicht wäre das ja was für diese Delia Reich. Auf der anderen Seite haben auch Musikhaus Thomann, Conrad Electronic und Co. ständig Bedarf an Studioleitungen für ihre Kunden.
     
  20. Mark4U

    Mark4U Benutzer

    AW: Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

    Naja, RSA vor drei vier Jahren und heute ist meiner Meinung nach überhaupt nicht mehr vergleichbar. Seit die RT1-Gruppe da mitmischt hat man sich weitgehend vom deutschen Schlager verabschiedet und macht nun auf seichten Oldie, ähnlich Bayern 1 und damit ist meiner Meinung nach das gemütliche an RSA vorbei.

    Überwiegend nur noch unmoderierte Musikstrecken, nach den Nachrichten teilweise gar keine Opener mehr, sondern dann einfach mit nem Musiktitel weitergemacht... Klingt irgendwie nach Lustlosigkeit und dem totalen Ausverkauf. Die guten Moderatoren gehen eh nach und nach....

    Früher hatte RSA den Charme der derzeitgen kleineren Regionalradios, so wie Radio 2000: Viele kleine Werbepartner, mal ein Wirtshaus, das für nen Schnitzeltag wirbt, dann ne Bergbahn, die mit ihrem Bergpanorama wirbt...

    Aber das scheint wohl nicht mehr gefragt zu sein, und das scheint mir auch der Grund, warum eine Delja Reich da als "Altlast" nicht mehr sein darf, auch wenn sie - zugegeben - noch nicht so lange bei RSA ist...
     
  21. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

    Moment mal....wurde eben jene Delia Reich nicht von Augsburg aus auf ebendiesen Posten gehoben????
    Letzten Sommer übrigens spielte RSA Radio noch jede Menge Schlager. Ich empfand die Musikmischung als absolut unverträglich, im Gegensatz zu den ganz "old days", vor 20 Jahren und mehr, als RSA Radio ein angenehmes MoR-Format fuhr und damit eine Lücke zwischen Pop- und Schlagerwellen schloss, das ganze damals natürlich auch mit massenhaft lokalen Inhalten, von ausführlichen Veranstaltungshinweisen bis hin zu entlaufenen Katzen von aufgelösten Hörerinnen.
     
  22. Mark4U

    Mark4U Benutzer

    AW: Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

    Ja, das mit der Besetzung der Stelle von Augsburg aus war mein versteckter Schluss des letzten Beitrags...:rolleyes: Ich hier auch schon mitbekommen, dass die "Bösen" Frau Reich an diese Position gesetzt haben. Aber da hat man eben noch da angesetzt, wo Anton Blessing aufgehört hat, und nach und nach hat man das Programm eben platt gemacht. Mag sein, dass man bei offizieller Nachfrage die Hörer vom Ex-ROAL-Sendegebiet mit dem doch für das Ostallgäu doch recht harten Bruch zum Schlager etwas "schonen" wollte und so das aktuelle Musikprogramm begründet. Aber es laufen pro Stunde höchstens noch ein bis zwei Schlager aus dem "alten" RSA, ansonsten dümpelt der Musikteppich sehr automatisiert vor sich hin. Ich denk eben an nen Urlaub aus 2006 zurück, als da alte Schlagerkamellen wie "Teddybär 1-4" von Johnny Hill in der Wunschsendung liefen oder eben auch Slogans wie "Willkommen daheim" eingebettet in ein wohltuendes Schlagerprogramm - angereichert mit aktuellen Pophits - verwendet wurden. Nicht falschverstehen, ich möchte hier nicht das Klischee "In Bayern muss jeder Lederhosen anziehen und wer hier Musik hört, hat gefälligst Volksmusik zu hören und jeden Tag ne Mass Bier zu trinken" aufmachen, allerdings fand ich schon, dass durch den hohen Fremdenverkehrsanteil hauptsächlich mit älteren Leuten und die oben schon genannten Werbeformen ein einmalige Programm möglich war, was Herr Blessing ja über Jahre am Leben erhalten konnte.

    Meine Befürchtung: Der seichte Übergang weg vom Schlagerradio zum MOR-Radio, dann zum AC und dann zum Hitradio lässt schon ein "Hitradio RT.1 Allgäu" befürchten.

    Meine Hoffnung: Baumann und Häuslinger sind mit ihrem "AllgäuHIT" etwas schneller und können sich als David frühzeitig gegen den Goliath Augsburger Allgemeine aufstellen und auch mit modernerer Musik ein eingeständiges Programm, das wirklich aus dem Allgäu kommt, auf die Beine stellen...
     
  23. benno

    benno Benutzer

    AW: Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

    "Touris" werden bei der MA oder FAB nicht befragt!!!
     
  24. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

    @Mark 4U: Hitradio RT1 Allgäu wäre auch meine Befürchtung...und die hab ich nicht erst seit zwei Wochen.
    @benno: Scheiss doch auf die ewigen MA-Zahlen. In einer Region, in welcher der Tourismus die Haupteinnahmequelle ist, kann ich den Werbetreibenden auch ohne ausgewiesene Terroristen in der Funk-anal-yse meine Minuten an den Mann bringen. Denn auch die wissen, dass die Touristen Radio hören....u.U. mehr als Zuhause. Und warum sollten sie nicht den örtlichen Lokalsender einschalten...solange der auch über alles Interessante vor Ort informiert, z.B. ausführlich übers (Berg)wetter oder über Veranstaltungen. Wenn da aber nix kommt...dann hilfts natürlich nix. Übrigens hat R. Oberland immer damit geworben, dass neben den soundsovielen Einwohnern auch noch x,y Millionen Touristen technisch erreicht werden.
     
  25. Geeny

    Geeny Benutzer

    AW: Studioleitung von RSA/Galaxy gefeuert!

    Ich verfolge schon seit einiger Zeit diese Diskussion. Auch ich trauere der "guten alten Zeit" nach, wo ein Helmer Litzke noch auf seine Hörer reagierte, Grüße übermittelte oder auch sonst das eine oder andere Wort für SEINE Hörer übrig hatte. Seit Holger Bock (der Blitzer-Freak) geht es mit RSA (zumindest dem Lokalradio Ostallgäu) systematisch den Berg hinunter. Schlechte Moderatoren (die Guten gingen ja bereits), Blitzermeldungen und Werbung ohne Ende, das sind mittlerweile die Hauptkomponenten bei RSA. Hörermails werden strikt ignoriert, genauso wie Anrufe beim Moderatoren. Dass eine Deliah Reich einen gewaltigen Teil zum jetzigen Stand des Senders beitrug, bleibt auch dem Hörer nicht verborgen. Für mich noch ein Punkt, den ich nicht verstehen kann: wie kann sich ein Radiosender (zwischen 10 und 14 Uhr) selbst Konkurrenz machen, indem er gleichzeitig bei RSA und Radio Ostallgäu sendet. Im Übrigen interessieren mich hier im Ostallgäu weder Blitzer im Bereich Lindau noch ausgebrochene Kühe in Isny! Nun ja, man wird zusehen können, wie es mit Radio RSA weiter bergab geht..... Die Zahlen der jetzigen Funkanalyse dürften für die Macher von RSA keine Überraschung gewesen sein.
    Geeny
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen