1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

StudiVZ-Radiogruppen – die studentische Media-Analyse

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Radiowaves, 22. Juli 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    Das StudiVZ ist ja nun genügend durchs Dorf getrieben worden und jeder, der mit Medien zu tun hat, dürfte es zumindest dem Namen nach kennen. Wer noch nicht reinschauen konnte: ein Profiler mit dem üblichen Kram: Fotos, Selbstdarstellung, verlinkbaren Freunden usw. Mit dabei: die Möglichkeit, Gruppen zu gründen und Gleichgesinnte um sich zu scharen. Logisch, daß sich da auch massenhaft Radiogruppen tummeln.

    Schon vor längerer Zeit hatte ich die Idee, die mal auszuwerten. Ist bloß aufwendig, ich habe nur noch am Wochenende Internet (und da eigentlich auf sowas keine Lust) - und man findet die Gruppen nicht zwangsläufig alle mit Pauschalbegriffen wie "Radio" oder "Antenne". Man müßte alle möglichen und unmöglichen Schreibweisen aller interessierenden Programme durchprobieren. Dazu habe ich keinen Bock.

    Dennoch jetzt hier die StudiVZ-Media-Analyse - ohne Anspruch auf Fehlerfreiheit und Vollständigkeit. Ich hoffe, daß nicht allzuviele Gruppen fehlen, vor allem keine mitgliederstarken.

    Zu beachten ist, daß in den Gruppen zu Campusradios und Offenen Kanälen zumeist die dortigen Programmacher versammelt sind, weniger "normale" Hörer.

    Die StudiVZ-Nutzer sind üblicherweise mindestens Abiturienten, nicht notwendig aber Studenten oder Alumni. Sie sind zwischen 18 und etwa 30, maximal vielleicht 35 Jahren alt und offenbar gerne online.

    Und hier ist die Liste, die durchaus überraschend sein könnte.

    Code:
    Radio-Gruppen
    
    FM 4			5777
    Fritz			4403
    Radio Eins		1975
    Sunshine live		1939
    Sputnik Turntable Days   783
    Radio Top40		 658
    SWR 3			 576
    D-Radio / DLF		 304
    Bayern 2 Zündfunk	 295
    SWR 1			 293
    Bundesliga-Livekonferenz 283
    Radio 21		 249
    Eins Live		 234
    Rockland Radio		 216
    BBC Radio 1		 213
    Delta Radio		 212
    Klassik Radio		 203
    Bremen 4		 197
    Jump			 177 (u.a. große Jump City - Gruppe)
    bigFM			 152
    Radio Q			 138
    KissFM			 136
    BFBS Radio 1		 126
    YouFM			 116
    WDR 5			 115
    Radio NRW		 109
    Campus Radio  St. Pölten 104
    N-Joy Radio		  85
    Motor FM		  79
    MDR Figaro		  78
    Energy			  76
    Ö 1			  74
    Radio Göttingen		  72
    Radio Corax		  71
    MDR Sputnik		  71
    NDR info		  70
    Radio 98eins		  69
    Radio Andernach		  62
    99drei Radio Mittweida	  59
    CT das radio		  59
    NDR 1 gesamt		  59
    Radio Multikulti	  52
    Radio Nova		  51
    Jazz Radio 101.9	  49
    Apollo-Radio		  46
    Radio Tonkuhle		  43
    Radio F.R.E.I.	 	  42
    Harmony FM		  41
    Rock-Antenne	 	  36
    Antenne Bayern 		  35
    Virgin Radio		  35
    89.0RTL			  35
    MDR Info		  34
    WDR 4			  34
    Radio Fantasy		  34
    RTL			  33
    Antenne Steiermark 	  33
    Planet Rock		  32
    104.6 RTL		  31
    Radio Galaxy		  27
    Radio Teddy		  26
    Rockfun24		  26
    Radio Lotte		  25
    Wartburg-Radio 96,5	  25
    Radio Triquency		  25
    Radio SAW		  25
    Bayern 1		  24
    Radio Kiepenkerl 	  24
    NDR Kultur		  23
    Antenne Münster		  23
    Radio Radius		  20
    Wüste Welle		  20
    Radio DUE		  20
    SWR 4			  19
    Radio Bielefeld		  19
    Antenne West		  18
    Radio 538		  17
    JAM FM			  17
    MDR 1 Radio Thüringen	  17
    SWR 2			  17
    Star Fm 87.9		  15
    Radio Unerhört Marburg	  15
    Charivari		  15
    Radio Fips		  14
    Radio Energy Bremen	  14
    Radio Pegasus		  14
    Radio Achwelle		  14
    Querfunk 104,8		  13
    Radio Gütersloh		  13
    Radio Paradiso		  12
    WDR 3			  12
    Radio Caroline	 	  11
    MDR 1 Radio Sachsen	  11
    Radio 88,6		  11
    Radio X			  10
    DASDING			   9
    Radio SWS		   9
    Campus Radio Bremen	   8
    Radio Erft		   7
    Eins Live Kunst		   6
    Hit-Radio Antenne 1	   6
    Radio Melodie		   5
    Freies Radio Konstanz 	   6
    Antenne Thüringen	   5
    Main FM			   5
    Radio Regenbogen	   4
    WDR 2			   3
    Radio Brocken		   3
    Bayern 2 Radio		   1
    Bremen 1		   1
    Landeswelle Thüringen	   1
    


    Code:
    Anti-Gruppen
    
    Antenne Bayern 		 466 (in 7 Gruppen!)
    "Ich hasse Radio" 	  36
    Radio Berg		  31
    SWR 3			  23 (in 3 Gruppen)
    Jazz Radio 101.9	  24
    Eins Live		  21
    Fritz			  20 (Gruppe gegen neues Programm)
    Jump			  10
    Hit-Radio Antenne 1 	   7
    Antenne Niedersachsen	   7
    "Töte Dein Radio !!!" 	   6
    Radio Sauerland		   6
    Radio-Hochstift 	   4
    


    Code:
    Gruppen mit Forderungen
    
    Deutschlandfunk-Radio-Qualitätsbefürworter	298 Mitglieder
    Pro Radio Fritz deutschlandweit 	46 Mitglieder
    Die Gruppe gegen dauernde Wiederholungen im Radio 	42 Mitglieder
    
    

    Code:
    Skurrile Gruppennamen
    
    ICH-MAG-(politisch korrekt)-RADIO-NICHT-CLUB (außer Radio 1) 	16 Mitglieder
    Wenn mein Kind später mal nicht FM4 hört, kommt´s ins Heim 	14 Mitglieder
    MDR Sputnik - was bessres hammernisch 	48 Mitglieder
    SEITENBACHER Werbung im Radio macht mich aggro-Gruppe 	113 Mitglieder
    Warum erschießt keiner Radio PSR?	3 Mitglieder
    anonyme Radio-Praktikanten-wir zersetzen Privatradios von innen 	4 Mitglieder
    "Och, ich hör eigentlich so alles was im Radio läuft"-HASSER 	2 Mitglieder
    lehrreicher als uni - Bayern 2 Radio 	1 Mitglied
    JUMP spielt in letzter Zeit richtig gute Musik!!!	4 Mitglieder
    
    

    Und zum Schluß: die Protagonisten des technischen Fortschritts:
    Code:
    DAB + DRM - digital-radio-hörer		15 Mitglieder
    
    Die passen zum Gruppentreffen noch in eine Telefonzelle. ;)


    FM4 im deutschen StudiVZ auf Platz 1 - obwohl es nur im äußersten Süden normal zu empfangen ist. Der Sender muß eine ungeheure Kultwirkung und eine riesige Internet-Radio-Gemeinde haben. Fritz zieht noch als größtes (und eines der ältesten) Jugendradios, vor allem bei Berlinern und Brandenburgern und solchen, die von dort weggezogen sind. Das war der Sender ihrer Schülerzeit. Sunshine Live und Radio Top40... beide mit kleinem UKW-Gebiet, aber offenbar zum Kultfaktor ausreichend polarisierendem Programm. Da kommen die Antennen dieser Welt nicht mit...
     
  2. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen - die studentische Media-Analyse

    Erstma vielen Dank für die Ausweitung. :) Schön, dass junge Leute noch so viel Zeit haben. ;)
    Eine Anmerkung muss ich ja doch machen: Hast Du überprüft, ob das wirklich alles Deutsche in den Gruppen sind? Ein StudiVZ-Profil ist zwischen Bodensee und Burgenland meines Wissen inzwischen ebenso übrlich, wie hierzulande.
     
  3. FM4-Fan

    FM4-Fan Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen - die studentische Media-Analyse

    Danke Radiowaves für deine Mühen.
    Meiner Meinung nach, ist das Ergebnis ein Armutszeugnis für das bundesdeutsche Radio und zeigt, dass einige öffentlich-rechtliche Anstalten eine Bevölkerungsgruppe völlig außer Acht lassen.
    Hier in Hessen soll ja YouFM die Gruppe der Studierenden ansprechen. Weshalb in diesem Bereich einiges an Promo investiert wird. Das Problem ist nur, dass sich viele Studierende vom infantilen Programm nicht angesprochen fühlen (kreischende Moderation, 2 Minuten Nachrichten, ansonsten nur Klatsch und Tratsch, usw.) Bsp. von gestern: Ein Hörer will was gewinnen. Shadia fragt ihn, was er denn von Beruf macht. Er antwortet, er sei Tätowierer. Shadia sagt darauf irgendwas wie, ja wie hammmmmergeil ist das dennnnnn!!! und klingt irgendwie wie Mark Medlock.
    Viele Studierende wünschen sich ein junges DLF/DLR. Also irgendwas zwischen FM4, Fritz und Radio Eins. Allerdings zeigt deine Arbeit noch was Anderes. Viele Studierende lassen sich nicht nicht mit dem abspeisen, was sie vor Ort vorgesetzt bekommen. Und so ist z.B. das österreichische FM4 auf Platz eins und BBC Radio 1 relativ weit vorne.

    Und wenn natürlich auch Österreicher ein Profil auf Studi-VZ haben, ist es doch recht bundesdeutsch geprägt. Außerdem wird das Verhältnis der Studierenden ähnlich dem der Gesamtbevölkerung sein, das bei etwa 1:10 liegt.
     
  4. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen - die studentische Media-Analyse

    Ich hab mir jetzt mal 32 zufällige Mitgliedsprofile der FM4-Gruppe angesehen: 10 Mitglieder kamen aus Österreich, 21 aus Deutschland, 1 aus der Schweiz (jew. auf die Uni bezogen).
    Von den deutschen FM4-Studenten kamen aus (wieder nach Uni)
    Bayern: 7
    Baden-Württemberg: 6
    Hessen: 3
    Rheinland-Pfalz: 2
    Sachsen: 2
    NRW: 1.

    Zwei der drei hessischen, beide sächsischen und ein baden-württembergischer Hörer hatten dabei einen bayerischen Familienhintergrund. Ein bayerischer Hörer hatte österreichischen Familienhintergrund.

    Soweit zu meiner FM4-Datenauswertung.
     
  5. DS

    DS Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen - die studentische Media-Analyse

    Landeswelle hat 22 "Mitglieder"

    Viele Sender entdecken inzwischen die Plattform zu PR-Zwecken: es sind sehr viele Radiomitarbeiter im Verzeichnis.

    Deutlich wird, wie populär Rockmusik ist
     
  6. animateur

    animateur Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen – die studentische Media-Analyse

    Noch mal vielen Dank Radiowaves - das ist ein schwerer Arbeit! Ein großes Lob. Ich bin aber von manchen Zahlen überrascht. Es gibt eine Dasding-Gruppe mit 200 Mitglieder (statt 9) und die WDR2-Gruppe hat 102 Mitglieder (+ 51 für "WDR2 Liga Live-Hörer"). Die Gruppe "1LIVE- was sonst?" hat 756 Mitglieder und es gibt auch kleine Gruppen. Damit hat 1Live (1Live + Eins Live-Gruppen) mindestens 1000 Anhänger. Das ist aber keine Kritik denn wie gesagt ist dieses Arbeit sehr kompliziert.
    Für SWR3 gibts auch mehrere Gruppen:
    SWR3 568 Mitglieder,
    SWR3 was geschah ... mit Marcus Barsch 51 Mitglieder,
    SWR3 - bei mir röhrt der Elch! 6 Mitglieder,
    SWR3 latenight 15 Mitglieder,
    Ich hätte gern bei SWR3 zwei Karten zu Live Earth gewonnen... 4 Mitglieder,
    SWR3 Kai-Karsten-Show ist besser als Fernsehen 73 Mitglieder,
    SWR3 Morningshow mit Zeus und Wirbitzky 46 Mitglieder,
    SWR3 Liebhaber 10 Mitglieder,
    swr3 grillparty- wir sind dabei 4 Mitglieder,
    SWR3 Pisa-Polizei 3 Mitglieder.
    Es kann auch sein, dass manche Leute in mehrere Gruppen sind.

    In der Kategorie "Anti-Gruppen" sind die Zahlen von Antenne Bayern sehr bemerkenswert!

    Zu FM4: wie gesagt gibts auch Österreicher im StudiVZ (Schweizer auch). Bei den deutschen Studenten alleine sollte denke ich Fritz die Nummer Eins sein.

    Edit: ich habe auch diese Gruppe gefunden: "1live (einslive) - stolzes Sektorkind!" - 514 Mitglieder
     
  7. P.Crouch

    P.Crouch Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen – die studentische Media-Analyse

    z.B.
    "Ein Morgen ohne Imhof und Briesch ist ein verlorener Morgen!"
    "Olli & Micha - Wir scheißen auf Catherine Vogel & den Malotki":D
     
  8. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen – die studentische Media-Analyse

    Ich hatte geschrieben, daß ich allenfalls hoffen kann, daß ich keine wichtige Gruppen übersehen habe. Man muß ja nach allen möglichen und unmöglichen Schreibweisen einzeln suchen. Also sammeln wir das hier noch etwas auf, dann mach ich ne Sammelbestellung beim Guess, daß er die Zahlen ändern kann. Danke für die Mitarbeit! ;)
     
  9. Christine

    Christine Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen – die studentische Media-Analyse

    Es gibt keine Zugangsbeschränkung für Ehemalige oder Fernstudenten im StudiVZ. Damit hast du dort auch Nutzer, die älter als 35 sind.
     
  10. sp

    sp Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen – die studentische Media-Analyse

    Es gibt sogar 3 Gruppen für Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern! 2 davon positiv gestimmt, 1 Hasser-Gruppe. Ich bin kein StudiVZ-Mitglied und möchte betonen, dass ich keine dieser Gruppen gegründet habe (insbesondere nicht die letztgenannte).

    @ Radiowaves: Ich habe einen Fake-Account ... überlege jedoch, mich jetzt unter echten Namen anzumelden, nachdem ich von den Ostseewelle-Gruppen erfahren habe.
     
  11. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen – die studentische Media-Analyse

    @ Christine
    Klar gibt es keine Altersbeschränkungen, Alumnis (da gehöre ich mit meinen 33 Jahren schon lange dazu) sind auch ausdrücklich erwünscht - schon wegen der Fachkontakte, die dann doch sowieso nicht bedeutsam sind. Die richtig alten Jahrgänge sind aber oft Scherzkekse, deren Profile sowieso nicht ganz der Wahrheit entsprechen. Außerdem meine Erfahrung: bereits in meinem Alter lichtet es sich sehr aus im StudiVZ. Außer mir ist nur noch ein ex-Kollege ausm Hörsaal anwesend - auch so einer, der nicht alt werden will und immer mit Frauen zu sehen ist, die 15 Jahre jünger sind als er. ;)
    Ansonsten haben 33-jährige schlicht andere Sorgen: tagsüber einen meist harten Job, abends dann zu Hause Familie mit 2 Kindern. So ist es zumindest in meinem Umfeld. Da ist Onlinezeit ein Luxus, den es nicht gibt - zumal man sowieso aus ner Zeit stammt, in der elektronsiche Medien nicht so bedeutsam waren. Mein bester Freund hat bis heute kein Mobiltelefon und ruft seine Mails vielleicht einmal pro Woche ab (wobei er außer Spam nichts findet). Der wüßte ohne mich vermutlich gar nicht, daß es StudiVZ gibt, dafür weiß er um die Freude und den Streß, der mit 2 Kindern im Vorschulalter verbunden ist.

    @ sp
    Komisch: ich kann mir nicht anschauen, was es für Gruppen gibt, wenn ich nicht eingeloggt bin. ;)

    Also nochmal: ich gelobe, die Liste nachzubessern, schaffe das aber heute nicht mehr - und damit mindestens die ganze nächste Woche auch nicht, denn da bin ich AOL (always offline).
     
  12. Mischpult

    Mischpult Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen – die studentische Media-Analyse

    Es gab (?) auch mal eine Gruppe mit dem bezeichnenden Namen "Radio Hamburg Format-Huren" o.ä. Grüße an die dort vertretenen Mitarbeiter ;)
     
  13. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen – die studentische Media-Analyse

    @ Radiowaves:
    Danke für die Auswertung! Ja, das zeigt doch (überwiegend) gesehen, auf welche Sender der studentische Nachwuchs so anspricht. Ich selbst bin im studi-VZ Mitglied und war (angenehm) überrascht, wie viele "Deutschlandfunkfanatiker" es gibt. Das gleiche gilt für "Ibiza Global Radio", einem House-Sender von der Insel.
     
  14. Dude

    Dude Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen – die studentische Media-Analyse

    Hmmm. Interessante Aufstellung. Noch ein paar Ergänzungen:

    eldoradio - 92 Mitglieder
    KCRW - 25+4 Mitglieder (2 Gruppen)
    Rockantenne - 73 Mitglieder

    Wie sieht's mit "großen" Internetradios aus?
    Rautemusik hat locker >200 Leute versammelt in zwei Gruppen.

    FM4 höre ich übrigens im Ruhrpott sehr gerne und unkompliziert über DVB-S, übers Internet gibts einen recht bekannten inoffiziellen Stream in erstklassiger Qualität bei http://fm4.amd.co.at/

    Gruss
     
  15. berni_bread

    berni_bread Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen – die studentische Media-Analyse

    Noch eine hübsche Ergänzung der Anti-Gruppen:

    FFH-Hasser 45

    Greetz,++J++
     
  16. flyer

    flyer Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen – die studentische Media-Analyse

    auf mich macht es eher den eindruck, dass radiowaves sich sein ergebnis schöngeredet hat und einiges ausgelassen hat. denn da fehlen einige gruppen, die er bei normaler eingabe des sendernamens gefunden hätte. da würde auch das ergebnis so mancher sender aus dem ein- und zweistelligen bereich besser aussehen.

    fazit: christian, nochmal nachsitzen ...
     
  17. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen – die studentische Media-Analyse

    Vor allem ist davon auszugehen, dass Radiowaves den lieben langen Tag nichts Besseres zu tun hat, als einen Sendernamen nach dem anderen einzugeben, bis er mit allen dreihundert(?) deutschen Sendern durch ist. Im Anschluss kann er sich dann ja um die ausländischen Sender kümmern. :rolleyes:
     
  18. hessenpenner

    hessenpenner Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen – die studentische Media-Analyse

    Nicht zu vergessen:

    "Ich hasse Dani von Planet Radio" mit über 30 Teilnehmern ;)
     
  19. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen – die studentische Media-Analyse

    Beachtet aber, daß ein Teil der Gruppenmitglieder auch Mitarbeiter der jeweiligen Radios sind...oder aus sonstwelchen Gründen mit drin sind...das heisst nicht, daß diese Leute diesen Sender auch die meiste Zeit hören.

    Sicherlich, die Anführer FM4, Radio1, Fritz und Sunshine live waren zu erwarten.
    Da ist der Coolness-Faktor halt schon am grössten. Insgesamt dürfte die Mediennutzung der Studierenden schon signifikant anders sein, als jener der Gesamtheit im selben Alter.
    Wenn ich noch ergänzen darf in obiger Liste:
    ein paar Uniradios:
    Hochschulradio Aachen 96
    Hochschulradio Düdorf 74
    Uniwelle Tübingen 30
    wobei da natürlich ebn geschriebenes in besonderer Weise gilt

    ein paar Ausländer:

    Radio Nostalgie 17
    BBC Radio 1 84
    BBC Radio Scotland 4
    3fm 10
    Radio 538 18
    Arrow Jazz FM 5
    XFM London 64
    FIP 27
    Skyrock 15
    Virgin Radio 36
    Studio Brussel 14
    Pure FM 6
    100,5-Das Hitradio 22

    was ich jetzt noch vermisse ist eine Fangruppe der Twente-Piratensender:wow:
     
  20. Schnorrer

    Schnorrer Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen – die studentische Media-Analyse

    Also irgendwie kriege ich da andere Zahlen im StudiVZ....

    Die DASDING-Gruppe z.B. hat 201 Mitglieder

    Und wenn wir schon am Sender zusammenführen sind:
    Rockland und Radio21 sind ein Programm, zusammengefasst hätten die Gruppen dann 346 Mitglieder

    :)
     
  21. pasanonic

    pasanonic Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen – die studentische Media-Analyse

    Es fehlt in der Aufstellung auch ROCKLAND aus Sachsen-Anhalt (www.rockland-digital.de) Hat z. Zt. 83 Mitglieder
     
  22. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen – die studentische Media-Analyse

    Erstens frage ich mich, was er da schönreden möchte... :confused:
    Zweitens ist es zunächst mal anerkennenswert, dass er sich die Mühe gemacht hat, zu recherchieren und die Ergebnisse hier reinzustellen. Er hätte in seiner (Frei-)Zeit auch was anderes (möglicherweise sinnvolleres) tun können :rolleyes: Also, dumme Bemerkung, Flyer (oder mach' es besser)!

    Zum Thema:
    Wenn man weiter recherchiert, finden sich auch (mit sinkender Mitgliederzahl) weitere interessante Radiosender, so z. B. Fusion Radio Chicago, einem Housesender aus gleichnamiger Stadt, welchen ich vor einem Jahr das erste Mal per Stream gehört hab und dessen Gruppe mittlerweile 5 Mitglieder zählt. ;)
     
  23. flyer

    flyer Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen – die studentische Media-Analyse

    schönreden ist es für mich, nur bestimmte sender rauszusuchen. viele wegzulassen und dann als "media analyse im studivz" anzupreisen. was daran anerkennenswert sein soll, dieser sinn erschließt sich mir nicht.

    und weil mir die zeit fehlt, eine entsprechende liste zu erstellen, mache ich es auch nicht. ich hätte es auch so wie christian machen können und nur ne halbe liste reinstellen können. diese liste sagt überhaupt nichts aus und gehört damit in den papierkorb.
     
  24. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen – die studentische Media-Analyse

    Kann mir mal einer sagen, was all die zitierten "Gruppen" dann als Gruppe so machen? Treffen die sich und hören dann gemeinsam ihr Lieblingsprogramm oder hassen gemeinsam ihr Hassprogramm?
     
  25. Coldplay

    Coldplay Benutzer

    AW: StudiVZ-Radiogruppen – die studentische Media-Analyse

    So stell ich mir das auch vor, ganz genau ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen