1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Volontariat-Vergütung bei Radio Bremen

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Christine, 17. August 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Christine

    Christine Benutzer

    Wie erklärt sich, dass man bei Radio Bremen 1069 Euro im ersten Halbjahr als Volontär erhält, obwohl der DJV ein höreres Einkommen ansetzt? Ist Radio Bremen beim Volontariat nicht an die üblichen Tarife gebunden?
     
  2. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Volontariat bei Radio Bremen

    Kann ich Dir nicht beantworten.

    Was ich Dir aber sagen kann, ist, daß Du Deine Ambitionen auf eine Stelle bei Radio Bremen gaaaanz schnell begraben solltest, wenn Du eine schmerzliche Konfrontation mit der Realität vermeiden willst. :rolleyes:
     
  3. Jeremiah Peabody

    Jeremiah Peabody Benutzer

    AW: Volontariat-Vergütung bei Radio Bremen

    Vergiss nicht: Die lesen hier alle mit. Und nach dem, was du hier in der jüngsten Vergangenheit so geschrieben hast (z.B. hier und dort), brauchst du dir weder um ein Volontariat noch um die Bezahlung weiter Gedanken zu machen...
     
  4. naumi

    naumi Benutzer

    AW: Volontariat-Vergütung bei Radio Bremen

    Womit sich die Frage dann ja auch quasi schon erledigt hat :D
     
  5. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Volontariat-Vergütung bei Radio Bremen

    Ich glaube inzwischen, Christine will uns alle nur verarschen. Sie ist in Wirklichkeit ein Mann, Mitte 30, hat studiert und mit Bravour abgeschlossen, arbeitet seit 20 Jahren bei verschiedenen öffentlich-rechtlichen Sendern, hatte und hat diverse Führungspositionen inne, verdient mehr Geld als er ausgeben kann und schlüpft unter dem Deckmantel der Anonymität des Forums in die Rolle der naiven Christine aus Dresden, hockt in Wirklichkeit aber zu Hause in seiner Jugendstil-Villa im Desginer-Sessel und lacht sich kaputt über die Kommentare seiner Postings und über die Tatsache, daß alle Nase lang seine Themen geschlossen werden.

    Übrigens, Christine: Altersgrenze für ein Volo ist 30. Aber das weißt Du ja sicher :D
     
  6. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Volontariat-Vergütung bei Radio Bremen

    Die Bilder in ihren, sorry, seinen Alben hier zeigen demnach "seine" Schwester / Cousine / beste Freundin / Lebensabschnittspartnerin oder gar Ehefrau?

    Gruß, Uli (neugierig)
     
  7. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Volontariat-Vergütung bei Radio Bremen

    Nein. Ist das überhaupt jemand?


    Gruß TSD
     
  8. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Volontariat-Vergütung bei Radio Bremen

    Ma waases net. Alles Fake. Das gehört alles zu den Ablenkungsmanövern. Stichwort "Second Life". ;)
     
  9. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Volontariat-Vergütung bei Radio Bremen

    Na gut, dann aber Verschwörungstheorie in Perfektion:
    Christine ist in Wirklichkeit ein Verantwortlicher bei Radio Bremen, der die Antworten der Plaudertaschen hier auf Insiderwissen abklopft und so die bösen radioforen-Poster in seinem Hause identifizieren will.

    :p Grüße, Uli
     
  10. Hörfunker-D

    Hörfunker-D Benutzer

    AW: Volontariat-Vergütung bei Radio Bremen

    Das ist seit dem AGG nicht mehr der Fall - zumindest offiziell.

    Aber Christine scheint wirklich ein Fake zu sein, ich hoffe es für sie! :wow:
     
  11. Jeremiah Peabody

    Jeremiah Peabody Benutzer

    AW: Volontariat-Vergütung bei Radio Bremen

    Genau, deshalb werden jetzt auf Gärtnerstellen auch ganz bestimmt anstatt kräftiger junger Burschen nur noch kleine, zierliche, weibliche Persönchen gesetzt und in Schlachtbetrieben 58jährige Leutchen mit Dauer-Bandscheibenvorfall zum Hantieren mit halben Kühen eingestellt, damit niemand benachteiligt ist. :)
     
  12. Wichtel

    Wichtel Benutzer

    AW: Volontariat-Vergütung bei Radio Bremen

    Davon darfst du nachts träumen! Sie könnten dir sogar sagen, dass du nur 500,-€ Brutto verdienen würdest. Ob du es dann machen würdest, ist deine Entscheidung.


    Aber mal ehrlich - welchen Sender juckt das den:confused:?
     
  13. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: Volontariat-Vergütung bei Radio Bremen

    Na einen ÖR könnte man schon unter Druck setzen.
    Einfach damit drohen, keine GEZ mehr zu zahlen. Man stelle sich die Folgen vor :eek:
     
  14. K 6

    K 6 Benutzer

  15. Christine

    Christine Benutzer

    AW: Volontariat bei Radio Bremen

    13.45 Uhr ging die Einwahl und zwar sogar cookiefrei - über http://www.radio.de/ und ab 15.34 Uhr über http://web.ard.de/radio/radionet/. Der Thread hat mir sehr geholfen. Danke! Dein Posting hat mir sehr geholfen. So viel Öffentlichkeit hatte ich noch nie. Ich habe heute mehrere Stunden reinhören können. Deshalb habe ich erst jetzt wieder bei euch reingeschaut, entschuldigt.
     
  16. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Volontariat-Vergütung bei Radio Bremen

    Bremen 1 ist in fast ganz Dresden im Kabel frei empfangbar. Dazu braucht es nur eine digitale Kabelbox, sprich d-box oder ähnliches.
     
  17. Christine

    Christine Benutzer

    AW: Volontariat-Vergütung bei Radio Bremen

    Danke. Du hast mir sehr geholfen. Wahrscheinlich erklärt das auch, warum Radio Bremen im Osten ausbilden lässt. Der DJV hatte mir diese Einschränkung so nicht benannt - die Personalabteilung von Radio Bremen auch nicht - nur dass unbezahlte Volontariate aus Sicht des DJV problematisch seien. Das Arbeitsamt ist bislang nicht bereit, die Ausbildungskosten für ein Volontariat zu übernehmen.
     
  18. DS

    DS Benutzer

    AW: Volontariat-Vergütung bei Radio Bremen

    Die XING-Seite von Christine sieht jedenfalls nicht gefakt aus. Ihre Themen hier im Forum sind aber schon etwas skurril. :confused:
    Egal, Hauptsache, sie hat ihre Frage beantwortet bekommen. :) Auf jeden Fall viel Glück!
     
  19. joerg.limberg

    joerg.limberg Benutzer

    AW: Volontariat-Vergütung bei Radio Bremen

    ems
    Schule fuer elektronische Medien:
    „Wir akzeptieren keine elektronischen Bewerbungen“

    Wobei im Raum Dresden der Bedarf an Medizinern ohnehin groesser sein duerfte als der Bedarf an Radioleuten. Dann lieber im Krankenhaus laengerfristig Geld verdienen (und vielleicht nebenbei den Patienten mit dem Krankenhausfunk einheizen)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen