1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wird hr3 zum Dudelfunk???

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von MarkMcKnight, 02. August 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MarkMcKnight

    MarkMcKnight Benutzer

    Habe gerade gehört, dass hr3 sein Programm ab dem 6.8. umstellt und von nun an ,so wie im Sommerprogramm, alle Sendungen werktags wegfallen lässt. Wird das wieder mal der Einheitsbrei wie von den Privaten? Also ehrlich gesagt, dafür, dass hr3 so viele Hörer zu ihrem Programm befragt hat und verbesserungsvorschläge erkunden wollte, ist diese Änderung doch ein wenig arm oder??? Was meint ihr?? Man passt sich doch so nur noch mehr dem Hitradio-Dudelfunk Format an und die Individualität und das Besondere fällt weg, oder etwa net????

    Ciao Mark
     
  2. Steve

    Steve Benutzer

    Ich sehe das genauso wie MarcMcKnight. Ich finde es auch verdammt einfallslos, daß die Sendungen tagsüber jetzt nur noch hr 3 - Der Morgen, hr 3 - Der Vormittag, hr 3 - Der Mittag usw. heißen. Für das Ergebnis einer Hörerbefragung in der Tat verdammt ärmlich. Ich glaube kaum, daß hr 3 damit Hitradio FFH als Marktführer in Hessen ablösen wird. Ich persönlich höre heutzutage allerdings eh kaum noch hr 3, weil die Musik nicht mein Fall ist...
     
  3. Oliver

    Oliver Benutzer

  4. MarkMcKnight

    MarkMcKnight Benutzer

    @ Oliver!
    Die Homepage von hr3 ist wohl leider veraltet. Hier ein Artikel aus ww.radionews.de zu diesem Thema, der besgat, dass hr3 sein Programm in Zukunft ohne Sendungesnamen fährt.

    Neuer Stundenplan – auch bei hr3
    Nach den Sommerferien präsentiert sich hr3 hörbar anders

    Nicht nur die Schüler haben einen neuen Stundenplan. Ab Montag, 6. August, ist Hessens öffentlich-rechtliche Popwelle mit neuem Programm on air. hr3 hat sich von seinem Sendeschema freigemacht, von festen Sendungen und Themen nur zu bestimmten Zeiten. Die Grundidee der Reform ist, den Nutzwert für die hr3-Hörer erheblich zu steigern. Zum vielfältigen Popmusik-Mix kommen so ganztägig aktuelle Informationen, intelligente Unterhaltung, Verkehrsinformationen, Reise- und Ver­braucherthemen, Service und Veranstaltungstipps für Hessen – und zwar zu jeder Stunde. Auch die Regionalberichterstattung wird intensiviert, ebenso wie der Zugriff auf das weltweite ARD-Korrespondentennetz.

    Von 5 Uhr morgens bis 19 Uhr Uhr sind hr3-Hörer rundum informiert mit „hr3 – der Morgen“, „hr3 – Der Vormittag“, „hr3 – Der Mittag“, „hr3 – Der Nachmittag“ und „hr3 – Feierabend“. Die hr3-Redakteurinnen und -Redakteure arbeiten in rotieren­den Pools fürs gesamte hr3-Tagesprogramm. Übrigens ein Arbeitsmodell, dass das hr3-Team über Monate selbst entwickelt hat. Gleich ins Ohr geht das dynamische Radio-Layout, das komplett in den hr3-Studios produziert wurde. Mit Volldampf wurde in den letzten Wochen an neuen akustischen Verpackungselementen gefeilt, die täglich neu produziert werden können, um immer aktuell und „voll im Leben!“ zu sein.

    Gewohnt vielfältig bleibt die Abendschiene in hr3 ab 19 Uhr. Los gehts mit den Chartsendungen (montags bis freitags). Um 21 Uhr schließt die hr3-Erfindung „Kuschelrock“ mit Musik zum Wohlfühlen und Entspannen an. Und ab 23 Uhr

    kommen traditionell Musikfans auf ihre Kosten, bei den mehrfach preisgekrönten hr3-Musikspezialsendungen wie „Der Ball ist rund“ montags mit Klaus Walther, „Volkers Kramladen“ am Donnerstag und, und, und. Jeder Tag hat seine musika-lischen Lecker­bissen.

    Ausnahmen bestätigen die Regel: Auch am Wochenende gibt es Sendungen, die einen festen Platz haben. Darunter Hessens Kult-Sendung mit der Nummer

    „0138-6000“, „Top Ten“ und das hr3-Ausgehspiel „Wer mit wem?“. Voll im Trend ist das jüngste hr3-Baby „Party Grooves“ am Samstagabend. Zur Einstimmung auf Samstagnacht legen Resident-DJs aus den angesagtesten hessischen Clubs live bei hr3 ihre Special-Mixe auf. Am Sonntag gibts auch weiterhin „PopRemember“ und die „Lovestories“.

    aus www.radionews.de
     
  5. MAPO

    MAPO Benutzer

    Ich finde das neue hr3 Programm hat sich gut entwickelt. Einheitliche Tagesstruktur ohne das es nervt. Gute Moderatoren. Sogar die Musikauswahl wird breiter. Heute liefen z.B. Heart and soul von T'Pau, Sounds like a melody von Alphaville, I breathe von Vacuum etc.
    Sogar "Spezialsendungen" gibt es noch und Chart-Classics bieten auch nicht viele!!
    Was meint Iht?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen