89.0 RTL hat Interesse an DAB+ in Thüringen


"Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Landesmedienanstalten (ZAK) hat am 18. Januar 2020 zwei neue bundesweite Radioangebote genehmigt.

Die Sportradio Deutschland GmbH kann ihr Programm SRD - Sportradio Deutschland wie geplant Mitte 2021 im zweiten DAB+-Bundesmux starten. Die Lizenz erteilte die Sächsische Landesmedienanstalt (SLM).

Das Funkhaus Halle kann mit seinem Jugendprogramm 89.0 RTL nun auch außerhalb von Sachsen-Anhalt auf Sendung gehen. Die bundesweite Verbreitungsmöglichkeit wurde von der ZAK genehmigt, lizenzgebende Medienanstalt ist die MSA. Unter anderem zeigt der Veranstalter Interesse am digital-terrestrischen Radio DAB+ im Nachbarland Thüringen."

Quelle: satnews.de

Wie wird sich die Thüringer Landesmedienanstalt entscheiden wenn der Privatradiomuxx in Thüringen an den Start geht? Wäre doch damit zukünftig neben radio top40 ein zweites Jugendprogramme mit RTL-Beteiligung über DAB in Thüringen am Start (Ich gehe definitiv davon aus, dass top40 als Tochter aus dem Hause Antenne Thüringen mit am Start sein wird....).
 

Hithopper

Benutzer
Dann könnte 89.0 RTL auch bundesweit im 2. DAB+ Bundesmux starten. Übrigens, 89.0 RTL wurde früher - ich glaube, es war im Jahr 2005 - sogar in Berlin über DAB ausgestrahlt, warum also jetzt nicht bundesweit über DAB+. Es bleibt spannend.
 

Handydoctor

Benutzer
Die können dann auch in Niedersachsen per DAB+ senden. Platz wäre ja genügend, da die dortigen Dudler auf DAB+ verzichten.
 

Sky Hörer

Benutzer
Die können dann auch in Niedersachsen per DAB+ senden. Platz wäre ja genügend, da die dortigen Dudler auf DAB+ verzichten.
Das wär‘ mal was. Dann gäbe es neben N-joy und Bremem next die mich persönlich beide nicht ansprechen, einen Sender der mich mehr anspricht. Außerdem könnte man hier in NDS endlich mal über einen privaten Multiplex auf DAB+ nachdenken
 

Der Radiotor

Benutzer
Der Brocken hat bei DAB+ nur noch eine regionale Bedeutung für einen Teils des Harz. Um weiter das gesamte UKW-Sendegebiet auch digital zu versorgen, braucht 89,0 RTL DAB+-Lizenzen in Sachsen-Anhalt (schon auf Sendung), Sachsen, Thüringen und Niedersachsen, genau genommen sogar auch noch im Nordmux Hessen und Bremen. Daher vorsorglich die bundesweite Lizenz. Ob und wann dort aufgeschaltet wird, das wird man sehen. In Sachsen war 89.0 RTL übrigens schon mal landesweit auf DAB (alt).
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiokult

Benutzer
Das Funkhaus Halle kann mit seinem Jugendprogramm 89.0 RTL
Jugendprogramm? :D Ja ok, wenn man so will ist es der Gegenpart zu Radio Brocken. Es kommt so gesehen tatsächlich etwas jünger daher, aber Jugendradio? Eher nicht. Zielgruppe 14 bis 49. Das Durchschnittsalter der Hörer liegt bei 36,5 Jahren. https://www.funkhaus-halle.de/sender/89-0-rtl/
Wenn überhaupt sollte man eher mit Radio Brocken expandieren. Damit könnte man vielleicht eher noch irgendwo ein paar Hörer abziehen. Die vermeintliche Jugend hört ohnehin kaum oder gar kein Radio mehr. Und davon abgesehen gibt es mit den Energy-Programmen schon genug inhaltsleeres Radiogeblubber, welches einen auf Jugend macht. Also kurzum: Ich glaube eher nicht daran, dass 89.0 groß was reißen kann, auch nicht mit einer bundesweiten Ausstrahlung.
 

Hithopper

Benutzer
Da 89.0 RTL sogar früher in Berlin über DAB (alt) - in Konkurrenz (?!) zu 104.6 RTL (damals nur via FM) ausgestrahlt wurde, könnte durchaus ein Interesse zumindest für den 12D (Berlin/Brandenburg) bestehen. Im 12D sendet bereits auch ROCKLAND Sachsen-Anhalt, welches aus dem Berlin-Brandenburger Äther zum Glück nicht mehr wegzudenken ist.
 

s.matze

Benutzer
Dann könnte 89.0 RTL auch bundesweit im 2. DAB+ Bundesmux starten.
Und dann sich selber (RTL - Deutschlands Hitradio) dort Konkurrenz machen, also weniger Hörer für doppelte Verbreitungskosten? Was soll diese Idee jetzt wieder? Das sieht doch jeder auf den ersten Blick, dass das überhaupt keinen Sinn ergibt, zwei fast identische RTL-Programme, ein AC und ein CHR, die sich musikalisch zu mehr als 70 Prozent überschneiden, anzubieten, zumal es mit Absolut Top, Hot, Sunshien Live und Energy weitere identische Jugendradios bundesweit gibt.
Wenn die sagen, sie wollen in Thüringen senden (und evtl. auch in NRW oder später in Hessen? oder gar in NDS als Untermieter vom NDR - der, chronisch pleite, nimmt das Geld sicher mit Kusshand!), dann starten die sicher nicht bundesweit um RTL - Deutschlands Hitradio die Hörer unter 35 wegzuschnappen. Dieses Programm muss sich erstmal etablieren.

89.0 RTL wurde früher - ich glaube, es war im Jahr 2005 - sogar in Berlin über DAB ausgestrahlt, warum also jetzt nicht bundesweit über DAB+.
Ich erinnere daran, dass 890RTL der Nachfolger von Project 89.0 ist. Dies war ein DAB-Pilotprojekt während des DAB (alt)-Versuchsbetriebs der Medienanstalt in Sachsen-Anhalt! Und die 89.0 UKW auf dem Brocken war lediglich eine "Stützfrequenz" (wenn auch fast deutschlandweit empfangbar) zur Bekanntmachung bzw. Reichweitensteigerung des DAB-Angebots.
Hat schon damals nicht funktioniert und wurde dann 2003 in RTL umbenannt und die Musik dudeliger.
Die "Stützfrequenz" für das DAB-Pilotprojekt, die man nur in Verbindung mit der DAB-Ausstrahlung erhalten hat und die der Steigerung der Attraktivität für das DAB-Programm Project dienen sollte, hat man gerne behalten und wurde die Hauptfrequenz, während man DAB (alt) abschaltete.
Das scheinen einige hier zu vergessen.

Ich sehe keinen Grund, weshalb RTL zwei ähnliche Formate bundesweit anbieten sollte, die sich gegenseitig zerfleischen. RTL 89.0 ist klar auf Niedersachsen inhaltlich fokussiert, und zwar mehr als auf das eigentliche (wirtschaftlich schwache) Sendegebiet Sachsen-Anhalt. Das kann man auf Funkhaus-Halle.de sehr schön nachlesen. Überall wird Niedersachsen bzw. der attraktive Großraum Hannover als erstes genannt. Die haben Verkehr für diese Region und Werbung aus der Gegend.

Welchen Nutzen hat der Verkehr aus dieser Gegend, wenn Leute den in Garmisch, auf Usedom oder im Schwarzwald hören können?

Warum sollte ein Kunde, der bewusst regional wirbt, für die bundesweite Ausstrahlung zahlen wollen, wenn er nur seine Produkte in und um Hannover / Braunschweig / Wolfsburg vertreibt?

RTL würde sich damit nur selber ins Bein schießen. Regionale Werbung bundesweit ist sinnlos.

Im 12D sendet bereits auch ROCKLAND Sachsen-Anhalt, welches aus dem Berlin-Brandenburger Äther zum Glück nicht mehr wegzudenken ist.
Rockland S.Anhalt gehört zu VMG Magdeburg (Radio SAW).
89.0 RTL gehört zu Funkhaus Halle (Radio Brocken).
Das sind zwei völlig verschiedene Anbieter, die rein gar nichts miteinander zu tun haben.
Nur weil der eine etwas macht, muss es der andere nicht nachmachen.
Und Berlin ist (was die Kosten betrifft) nicht "ganz Deutschland".
Das will erstmal finanziert werden.
Rockland ist ein Spartenprogramm, der findet seine Nische zwischen Rockantenne (mehr Classic Rock) und Star FM (mehr Modern Rock).
89.0RTL ist ein belangloser, austauschbarer Dudelsender, wie es sie bundesweit und landesweit dutzende gibt.

89.0RTL im DAB in Berlin war ein Testbetrieb anlässlich der IFA 2005 in 192 kb im DAB-Alt-Modus. Kein Regelbetrieb.

Es bleibt spannend.
Nö. Eigentlich nicht.
Aus der Pressemeldung geht alles klar hervor.
Die sagt, was gesagt werden muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tatanael

Benutzer
Divicon wird die DAB+ Plattform in Thüringen betreiben. Wenn 89.0 RTL über DAB+ in Thüringen senden möchte, dann kann so gut wie sicher sein, da sie auch dabei sein dürfen. Voll wird der Privatradiomux zum Start bestimmt noch sein, so dass noch Platz für den Sender aus Halle sein sollte.
 

AgnesGerner

Gesperrter Benutzer
Geht im Thüringer Privatmux dann auch der von einigen Mitbürgern heiß ersehnte AfD-Propagandasender auf Sendung?

Ich frage für einen Freund.
 

RuhrLive

Benutzer
Der Mux soll noch im Frühjahr an den Start gehen. Die Divicon hat folgende Sender genannt.

Antenne Thüringen
Antenne Thüringen Classics
Radio Top 40
Landeswelle Thüringen
Schlagerradio B2 Thüringen
89.0 RTL
ego FM

Ursprünglich sollte auch krix FM als achter Sender hinzukommen, der Sender ist jedoch insolvent.
 
Antenne Thüringen
Antenne Thüringen Classics
Radio Top 40
Landeswelle Thüringen
Schlagerradio B2 Thüringen
89.0 RTL
ego FM
Jetzt können wir ja noch spekulieren, Radio Teddy könnte auch dabei sein (wegen UKW in Thüringen und Toggo im 2. Bundesmux)
Dann dieser komische AfD Sender
Ein Rockangebot sollte denke ich auch dabei sein, z.B. Rockland aus Sachsen-Anhalt

Also schlecht sieht es auf jeden Fall nicht aus
 

RuhrLive

Benutzer
Die sieben Sender sind die einzigen die laut Divicon dabei sein werden. Radio Teddy und Radio SAW mit Rockland Sachsen-Anhalt haben kein Interesse.
 
Zuletzt bearbeitet:

http.txt

Benutzer
Der Mux soll noch im Frühjahr an den Start gehen. Die Divicon hat folgende Sender genannt.

Antenne Thüringen
Antenne Thüringen Classics
Radio Top 40
Landeswelle Thüringen
Schlagerradio B2 Thüringen
89.0 RTL
ego FM

Ursprünglich sollte auch krix FM als achter Sender hinzukommen, der Sender ist jedoch insolvent.
Die regionalisierungen von Antenne Thüringen und der Landeswelle entfallen auf DAB+ sicherlich oder?
 

RuhrLive

Benutzer
Der Playboy vom Kiosk ist auch immer "für einen Freund" :D

Kommen möglicherweise noch DMR (Musikradio) und Musicstar dazu?
Nein, kann ich aktuell ausschliessen. Musicstar wird erstmal nur in zwei Bundesländern starten. Und DMR bleibt vorerst ein Webradio

Und Regionalisierungen in Thüringen sind nicht geplant, da nur Erfurt der Sender aufgeschaltet wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

lg74

Benutzer
Sagt mal, haben die ne neue Station Voice seit einigen (vielen) Wochen? Mir war so, als hätte ich Thomas Wetzel da nicht mehr gehört. War immer so eine Erinnerung an die Heimat und an einstigen guten grünen Sound.

Da kann man ja was basteln... 864/7 = 123,4. 120 CU je Programm gingen also. Und damit wären z.B. möglich

80 kbps Subchannel Size im EEP 1-A -> maximale Reichweite des Einzelstandortes

120 kbps Subchannel Size im EEP 2-A -> besserer Sound als alles vom MDR bei immer noch hoher Reichweite

128 kbps Subchannel Size im EEP 1-B -> noch besserer Sound als alles vom MDR und dazu noch Platz für ein 8. Programm, dann ein perfekt voller Mux


Ich bin ja mal gespannt, was sie daraus machen werden.
 

s.matze

Benutzer
Ich bin ja mal gespannt, was sie daraus machen werden.
Wenn man nach Sachsen-Anhalt schaut, kann man die Schnappatmung wieder einstellen. Die zeigen wie man das macht!
Am Ende wird der Muxx so aussehen:

Antenne Thüringen Nord
Antenne Thüringen Mitte
Antenne Thüringen West
Antenne Thüringen Ost
Antenne Thüringen Süd
Antenne Thüringen Classics
Radio Top 40
Landeswelle Thüringen Nord
Landeswelle Thüringen Mitte
Landeswelle Thüringen West
Landeswelle Thüringen Ost
Landeswelle Thüringen Süd
Schlagerradio B2 Thüringen
89.0 RTL
ego FM
Radio Rosamunde

= macht 16 Programme.

Fertig aus die Maus.
 
Oben