94´3 r.s.2 - Verkehrsmann will "Brille des Jahres" werden


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Eine neue Variante der Promotion: Der Verkehrsmann der 94´3 r.s.2 - Morning Show bewirbt sich um den Titel "Mister Brille des Jahres 2003", berichtet die "Welt" in ihrer heutigen Ausgabe. In der Jury sitzen Daniel Kübelbröckchen und Milka....

Deutschland sucht den Brillenstar: Radio-Verkehrsexperte tritt für Berlin an

von Patrick Goldstein

Nun sucht Deutschland auch noch den Super-Brillenträger. Bei einem Preisausschreiben des Augenoptikervereins "Kuratorium gutes Sehen" werden im September "Miss und Mister Brille 2003" gewählt und mit einer Reise nach Sydney belohnt. Das Land Berlin vertritt einer, den man eher durch seine Stimme denn durch sein Aussehen kennt. Der 32-jährige, professionelle Frühaufsteher Alexander Kanja berichtet in der Morgenshow mit Jochen Trus und Katrin Schifelbein auf "94'3-r.s.2" aus der Verkehrsleitstelle.

Der Neuköllner ist für die Wahl prädestiniert. Sein Onkel ist jener Optiker, der Ex-TV-Moderatorin Ilona Christen in ihrer aktiven Zeit die schrillen Brillen schraubte. Seit 20 Jahren trägt Kanja nun Sehhilfe und ist mit seinem braunen Kunststoffgestell außerordentlich zufrieden. Als er sich gestern im Brillengeschäft "B54" an der Rosenthaler Straße über den aktuellen Mode-Stand informierte, stellte er erfreut fest, dass er in Stil und Maßen genau im Trend liegt. "Größe zählt nicht", sagte Verkäufer Nico Salchow, und "man muss nicht mehr so viel Brille im Gesicht haben."

Zu Alexander Kanja, fand Salchow, passe ein Gestell, dass seine markanten Züge aufgreift. "Freakiger und jünger" dürfe es schon sein, urteilte der 26-Jährige. Jedoch: Man trägt heute durchweg schmal, und so zeichnete sich nur eines der zehn Marken-Modelle, die Kanja testete und deren Preise von 210 bis 398 Euro reichten, durch Extravaganz aus.

Gefallen fand der Verkehrsexperte an einer Brille, die sich derzeit allgemeiner Beliebtheit erfreut. Das silberfarbene "IC!"-Modell aus Berlin ist nicht geschweißt, sondern lässt sich in seine Einzelteile zerlegen, weshalb der Käufer laut Salchow jederzeit Sonnengläser einsetzen kann.

Die Yves-Saint-Laurent-Kreation dagegen erinnerte Kanja arg an seine Vergangenheit als Bankkaufmann. Immerhin: "Bei einem mit so einer Brille würde ich jeden Vertrag ungelesen unterschreiben."

Begeisterung gab es wiederum für ein Gestell von "Eye DC", bei dem die Seiten offen sind, und man an den Gläsern vorbeischauen kann. "Umwerfend", meinte Kanja, "obwohl das mit dem Vorbeigucken gerade etwas nervt."

So war der Radiomann nicht unglücklich, bereits eine - nämliche seine - passende Brille gefunden zu haben. Am 26. September stellt er sich mit den Konkurrenten einer Jury, zu der Daniel Küblböck und Viva-Ansagerin Milka zählen. Moderatoren sind Jenny Elvers und Carsten Spengemann. Vielleicht sieht Kanja ja durch seine Brille die weite Welt.
 
#3
Was ist denn ein Verkehrsmann bei r.s.2 ? Etwa einer der Jungs, die da auf der BRILLE sitzen und die Klospülung bedienen, während Sie die Verkehrsmeldungen durch den Nadeldrucker säuseln ?
 
#5
Was gibt es denn am Sinn eines "Verehrsmannes" nicht zu verstehen? Gerade in der Hauptstadt wird doch in den Morningshows viel Wert auf einen aktuellen Verkehrsservice gelegt, damit man ohne Stau und ohne geblitzt zu werden durch den Berufsverkehr kommt. Um den Anschein zu erwecken, der Verkehrsmann stehe direkt in einer Polizei- Leitzentrale, legen die Sender unter die Verkehrsmoderationen ein Bett wo mal ein Faxgerät rattert und im Hintergrund Menschen erzählen, ähnlich als würde man zur Börse schalten, obwohl ja der Verkehrsmann mit im Studio steht. Das soll bei den Hörern halt den Eindruck erwecken...Mensch hier werde ich ja toll informiert! "Wetter und Verkehr - bei uns alle 15 Minuten"!
 
#6
Schön und gut - aber der besagte Verkehrsmann klingt auch noch so, als stünde er am einen Ende des Staus - und sein Mikrofon am anderen. Aber angesichts des Inhaltes und der Aktualität der Verkehrsmeldungen ist das eh wurscht.....
 
#7
Das hätte ich schreiben können. Genial :D
Ich finde halt die Art und Weise der Präsentation wirklich nicht zeitgemäss .. insbesondere diese alte Drucktechnik ist doch sehr auffällig und dieser blecherne Klang.

Das hier war noch ein Verkehrsservice ! Mit dem Intro wurden alle wach ... und nicht zu vergessen der ARI-Piepser ...

Und das war mal auf der Frequenz 94,3 .... vor ca. 12 Jahren


Verkehrsfrau Christine Westermann
 

RayShapes

Gesperrter Benutzer
#8
@ OnAirMan

Wir haben das schon begriffen, aber muss es deswegen auch so Sch**** klingen (passt zum Thema Brille, aber zum Verkehr?) ? Und das der in einer POLIZEI-Zentrale(!) steht(??) und Blitzer durchgibt glaubt eh keiner!

Meine Meinung: Vernünftig Fahren und Blitzer im Radio sparen! Das nervt doch nur, genau wie die ewigen Gründe für Staus (Baustelle, Unfall, „...hier sind 3 Autos doll zusammengekracht, eine Umleitung ist ausgeschildert...“ etc), die Autofahrer doch nicht interessieren und die anderen Hörer erst Recht nicht!

Eigentlich ist das ganze ein genialer Plan: Der erste Mensch, bei dem man sozusagen die Brille hört! Somit ist er geradezu verpflichtet an diesem Contest teilzunehmen.

Wenn er gewinnt, heißt der Stau wahrscheinlich nur noch Brillenschlange und es wird geraten, auf das Nasenfahrrad umzusteigen!

Nase zu und durch!
 
#12
also erstmal vielen Dank für di nicht verhandenen Glückwünsche.... und nein, ich sitze nicht auf einer Klobrille... auch wenn es sich vielleicht so anhört. Aktuell sind meine Meldungen auch und die Kollegen riechen nicht mehr oder weniger als eure... nen schönen Tag aus meiner geliebten r.s.2-Verkehrsleitstelle wünscht... Alex
 
#14
Wenn so ein Hubschrauber-Rattern im Hintergrund läuft, find ich das aber auch immer toll. Dann fühl ich mich besonders gut informiert und ich kann bei "Staustufe grün" so richtig rumbrettern !! Und ich stell mir dann immer die Verkehrsleitzentrale vor. Ein riesiger Raum mit vielen blinkenden Computern und Männern davor, die ständig Direktleitungen zum Polizeipräsidenten und zum Hubschrauber haben. Bei 91.4 haben die ja auch einen Polizeiverkehrscomputer, der ist bestimmt grün und darf nur mit Sondererlaubnis des Innensenators benutzt werden. Das finde ich auch toll !

:D
 
#15
Oh, da ist ja ein ganz doller Thread wieder in die "aktuelle Rotation" aufgenommen worden, toll.
Mit ganz tollen Postings, die so ziemlich alle am Eröfnungsposting vorbeigingen.

Meine einzige Frage in diesem Zusammenhang: Ist der Kollege von rs2 denn nun Brille des Jahres 2003 geworden? Gab es eine Ehrung, wo ist die PM zu diesem Mega-Event?

Helft!!!!!

MfG
 
#20
- ob mit oder ohne Brille. P.S. wenn ich dich mal zufällig höre, verstehe ich dich nie. Bin ich nun ein Fall für "Mister Hörgerät" oder euer Sound ein Fall für den Müll ? Sitzt ihr auf den Ohren ? Das ist Körperverletzung, was ihr über den Sender schickt.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben