Alsterradio


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
In der Hamburger Morgenpost von heute ist eine Anzeige von Alsterradio geschaltet: Mit neuem Sender-Logo und der Aussage "Schluss mit dem Gelaber. Garantiert. 50 Minuten Hits nonstop!"

Ist das ganz neu oder hat Alsterradio diese Kampagne schon länger am Start? Habe auch mal auf die Homepage (auf deren Adresse in der Zeitungs-Anzeige hingewiesen wird) geschaut, aber die sieht mir doch sehr unprofessionell aus: kein einheitliches Layout, grelle Farben (andere, als die in der Anzeige). Ist es nicht eigentlich so, dass ein Unternehmen ein neues Erscheinungsbild in allen Medien gleichzeitig an den Start bringt?

Und noch was, das mir in der Mopo-Annonce als Korinthen-Kacker aufgefallen ist: Das Wort "Schluss" ist in der neuen Rechtschreibung (also mit "ss") geschrieben, das Wort "stop" aber nicht (müsste mit "pp" geschrieben werden...)

Jaja, ich weiß was ihr jetzt denkt: da muss einer viel Zeit haben... ;)

Trotzdem interessiert mich die Meinung der Branche zum Vorgehen von Alsterradio.
 
#2
Ehrlich gesagt finde ich die Idee von Alster sehr schlecht und glaube nicht, daß dieses Konzept aufgeht ! Denn wenn ich Musik hören will, dann lege ich eine CD auf und mache nicht das Radio an !
 
#4
Alster hat doch ein Problem: Die sehr schlechten MA-Zahlen, gerade bei der letzten Runde.

Daß, was bei Alster derzeit passiert, ist wohl das letzte vor der Schließung: Man versucht, eingesparte Moderatoren als Innovation zu verkaufen !!!

Wir haben diese Diskussion hier ja schon in einigen Threads. Nur: Wenn man davon ausgeht, daß der Hörer keine Moderation will, wieso soll er dann Radio hören? Dann hört er wohl tatsächlich lieber CDs, siehe auch den sehr richtigen Beitrag von Pirni in dem anderen Thread.
 
#5
Also das mit der Homepage ist mir auch aufgefallen. Aber hatten die nicht schon seit Dezember dieses Behelfsdings?
Bin mir sicher da kommt noch was anderes!

Ob dieses Nonstop was bringt? Hmm, abwarten. Immerhin muss ich bei Nonstop Music im Radio keine CD wechseln oder Cassette umdrehen. Es dudelt einfach dauernd Zielgruppenmucke.
Positionieren sich nicht andere Stationen auch schon auf so ähnliche Sachen?

Wieso sollte Alster "stop" mit 2 p schreiben. Ich seh in der Anzeige nur das Wort "nonstop". Schriebt man das auch mit 2 p?

OPTI
 
#6
Also, dieses Gerücht mit Radio Gong war mir auch schon zu Ohren gekommen. Vielleicht wollen die Bayern jetzt nach Norden expandieren?
Wäre lustig, vielleicht dann mit BLR-News in Hamburg ..
 
#7
Ich find das Konzept(welches Konzept???) ziemlich dürftig... Warum da jetzt eigentlich noch n Moderator sitzt und die Stunde auch noch mit dem Namen geteast wird, wenn eh nur Mucke läuft...??? Und das Beste hab ich ja heute in der MoShow wenn man die noch so nennen kann gehört... um 20 nach n gekauftes Spaßtelefon von PSR und danach .... und jetzt wieder min. 20 min. music nonstop bis zu den News um 10 vor....
gääääääääääähhhhhhhhhhnnnnnnn.......
 
#9
Alsterradio gehört mehrheitlich der NWZ und das ist gut so.
Alsterradio wird von Rik delisle beraten und das ist auch gut so.
Alsterradio hat eine neue Agentur, Unit 3 Berlin mit Matthias Blümel von rs2 als Berater und das ist am besten so.

Rogler Ruedi
 
#12
Was mich mal interessieren würde: DARF ALSTERRADIO DAS ÜBERHAUPT???

Laut Lizens muss man ja einen Mindes-Wortanteil haben, oder nicht...???

Kann es sein, dass ich das richtig gehört habe: ab 10 Uhr morgens bringen die den ganzen Tag über nur noch Schlagzeilen? Also das ist doch kein "Radio" mehr....
 
#15
Kann mich Dir über mir nur anschließen!!!

Macht Euch lieber Gedanken, wie wir die Frequenz besser nutzen könnten als bisher. Musik pur hab ich auch in meiner Premiere Box oder auf CD. Aber bitte kein "Grammatik FM" oder ähnliches... ;)

LarryHH

------------------
www.okradio.de.vu
 
#16
Also:
nonstop mit einem "p", schliesslich ist der ganze claim englisch und nicht deutsch!

Natürlich ist das kein Rechtschreibforum.

Zur Frage Wortanteil:
Zwischen 18.30 und 19.00 macht Alster einen auf "Inforadio" und hat 30 Minuten "Wort Nonstop(p)".
Damit dürften die Lizentauflagen wohl erfüllt sein :)

Ich harre der Dinge die da kommen... :)


OPTI
 
#18
Bestoiber, das hat mit Gefühl für Sprache und Rechtschreibung zu tun. Der Anglizismus "nonstop" würde mit einem Doppel-P geschrieben nur noch bescheuert aussehen. Konnte man Englisch auf Deiner Gesamtschule abwählen? Wenn Alster sonst keine Probleme hat...Das neue Logo finde ich übrigens recht gelungen.
 
#20
@ Optimod:

Ich habe zu Beginn dieses Themas mit keinem Wort den Claim kritisiert, der bei Alsterradio on air läuft. Ich habe meine Kritik, die Schreibweise betreffend, ausschließlich auf den Slogan angewendet, der in der Zeitungsannonce verwendet wurde.

Bitte das nächste mal erst genau lesen, was gemeint ist!
 
#24
Hab mich das mal heute Nachmittag anhören getut! Fazit: -> Hab schon viel schlimmeres gehört! Dadurch das so wenig Wort kommt, hört man sogar bei der Werbung hin (Endlich einer der spricht!)!

Weiß trozdem nich, ob das nu der Weisheit letzter Schluß sein kann, so wenig Wort zu senden. Rick wird schon wissen, was er den Leuten rät! Is von der Musik her erschreckend nah an R.SH dran (die neueren Sachen), der Rest ist ´ne perfekte NORA-Kopie! Wenn die jetzt auch noch die Jigle-Pakete beim selben Hersteller wie R.SH und NORA bestellen, können die glatt dafür sorgen, das aus Mach3 Mach4 wird! ;)
Wie viele Leute arbeiten denn da so? Auf der Homepage sind ja praktisch überhaupt keine Infos über den Sender zu kriegen!

ICE
 
#25
1. kann ich mir kaum vorstellen, daß alster von bci zu jam-x wechselt. die wollen doch geld sparen.

2. nicht nur an jingles sondern auch an einfallsreichtum eines logos bzw. eines vernünftigen webmasters wird gespart.

3. doch alle achtung: wer hat schon einen link zum opera-browser bzw. polizei auf seiner page? sehr wichtig !!! ;)

4. warum man nichts über den sender erfährt? vielleicht steht ein kleiner mp3-pc unter einer kellertreppe von wo aus die programmabwicklung erfolgt. und die beiträge der mods per musiktaxi eingespielt werden...

5. die räume des senders stehen vielleicht schon zur miete oder verkauf ausgeschrieben...

aber was regen wir uns auf. schlimmer kann es ja nicht mehr kommen, oder?

LarryHH
------------------
www.okradio.de.vu
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben