Antenne AC: Kurz vor dem Aus die Rettung


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Aachen/Kreis Aachen. Es war höchste Eisenbahn. Und doch hat es offenbar noch geklappt: Kurz vor dem endgültigen Aus gibt es doch noch einen Investor für «Antenne AC».

Mehr zum Thema
Die «gute Seele» des Lokalradios geht (14.01.2003)
Neue Betreiber führt Lokalradio 100,eins weiter (20.12.2002)
Landesanstalt setzt Antenne AC Frist (11.12.2002)
Bei «Antenne» soll es dauerhaft funken (05.11.2002)
Lokalradios wollen Hand in Hand funken (03.11.2002)
Radios räumen letzte Steine aus dem Weg (01.11.2002)
Radios in der Region starten neu durch (01.11.2002)
Neue Zitterpartie: Antenne AC muss aufstocken (25.10.2002)
Finanzsp*****: Radio Aachen arbeitet weiter (15.10.2002)
Antenne AC: «Salü» sagt Ja (14.10.2002)
Einsteigen will jetzt die «Megaradio»-Gruppe. «Megaradio» sendet selbst über Mittelwelle, Kabel und Satellit und spricht ein jüngeres Publikum bis 30 Jahre an.

Einen radikalen Bruch im Antenne-AC-Programm soll es aber nach ersten Erkenntnissen nicht geben. Auch die bestehenden Verträge behielten samt und sonders Gültigkeit.

Am Donnerstag wurde nach AZ-Informationen ein Optionsvertrag mit der Betriebsgesellschaft (BG) «107.8 Medien GmbH» unterzeichnet.

Eigentlich hatte die Landesanstalt für Medien (LfM) bis zum 28. Februar konkrete Finanzierungskonzepte von der neuen Betreibergesellschaft gefordert, diese Frist jedoch noch einmal bis zum 17. März verlängert.

Am Montag nämlich findet eine Gläubigerversammlung statt - und da muss Geld auf den Tisch gelegt werden.

Zur Erinnerung: Mitte 2002 war die frühere BG ins Insolvenzverfahren gerutscht. Und mit ihr auch die Veranstaltergemeinschaft (VG). Über Monate versuchte man, neue Betreiber ins Boot zu holen. RTL war im Gespräch, ebenso der Technosender «Sunshine Live» und «Radio Salü».

Alle Optionen gingen den Bach hinunter, bis eine Düsseldorfer Investorengruppe kam. Das war im Herbst. Eine neue BG wurde gegründet, der Sender zog zum Flughafen Merzbrück um.

Damit war aber noch nicht alles in trockenen Tüchern: Die LfM forderte langfristige Finanzunterlagen. Als die nicht kamen, setzte man besagte Frist.

Wäre bis Montag kein Investor gefunden worden, hätten die Medienwächter ein Verfahren zum Lizenzentzug eingeleitet. Der Kreis Aachen wäre zum einzigen weißen Fleck in der NRW-Lokalradiolandschaft neben Olpe geworden.

Doch jetzt ist laut BG die Kehrtwende geschafft. Geschäftsführer Christopher T. Welwert betont, dass man einen «wirtschaftlich starken, technisch professionellen und programmlich erfahrenen Interessenten» gefunden habe.

Die derzeit agierenden Betreiber - fünf Privatpersonen - seien von Anfang an nur als Zwischenlösung vorgesehen gewesen.

Die LfM und VG-Insolvenzverwalter Martin Dreschers äußerten sich gestern vorsichtig: «Wir sind über die Entwicklung informiert worden und warten nun auf eine schriftliche Konkretisierung», so LfM-Sprecher Peter Widlok.

Dreschers erklärte, ihm sei eine Variante ohne Restrisiko, das angesichts des Optionsvertrags bleibe, lieber gewesen. Gleichwohl werde er diese Lösung der Gläubigerversammlung vorstellen. Ob dem zugestimmt werde, bleibe abzuwarten.

Von Stephan Mohne (14.03.2003 | 19:45 Uhr)
Quelle AZ
 

robbyugo

Gesperrter Benutzer
#2
soweit mir bekannt ist, wollte ja RTL den Sender in Aachen übernehmen, aber die LFR NRW stellte sich anscheinend wohl im Weg...kein Radio NRW Sender ....darf das Monopol in NRW brechen,sunshinlive und RTL nicht willkommen zur Radio-Mantelprogramm-Konkurrenz in NRW...alle Konkurrenz bei LFR NRW demnach meiner Meinung her mehr als unerwünscht und nicht tragbar!!!
 

robbyugo

Gesperrter Benutzer
#3
als die "4-fröhlichen Wellen" von RTL-Radio Luxemburg erfolgreich in NRW und Ruhrgebiet waren, bot sich von Regierung niemals jemand zur WDR-Konkurrenz,laut UKW-Frequenzen in NRW her an...
Medienstandort NRW dürfte somit mit Zwei-Säulen Funk in NRW
laut Medien-Analyse verloren haben in NRW...
 
#5
@ wurstsalat

Wir wissen das du ein Radio NRW Freak bist!
Aber robbyugo hat vollkommen recht... <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />

Gruss, Keule
 

robbyugo

Gesperrter Benutzer
#7
Für alle Antenne AC-Freaks:

Seit 04.04.2003,13:00 Uhr, ist Megaradio überall verstummt.
Eine bis dato angekündigte Übernahme durch Megaradio erweist sich hiermit als Luftblase.

Bleibt nur zu hoffen, dass Ihr es noch mal mit RTL Radio versucht...
Hoffe und Bete zu Euch nach Aachen zum Lokalfunk.
Toi...Toi...Toi...
Hoffentlich wird alles gut...
...auch mit Eurer Internet-Homepage-Präsenz:
<a href="http://www.antenne-ac.de" target="_blank">www.antenne-ac.de</a>
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben